Debian Paket Pinning - Priorität wird ignoriert

silenzer
Goto Top
Hallo zusammen,

ich hab mich heute etwas mit dem Thema Paket Pinning und ihren Prioritäten auseinandergesetzt. Dabei bin ich auf folgende Problematik gestoßen:

Ich möchte bspw das Paket: python3-pendulum aus dem aktuellen "testing" exklusiv gepinnt haben. Klingt einfach dachte ich mir und hab gleich mal meine Recherche Arbeit begonnen.

Herausgekommen ist folgendes:

Zunächst hab ich meine sources.list um den folgenden eintrag ergänzt:


Anschließend die datei /etc/apt/preferences erstellt mit folgenden Einträgen:


Das anschließende
mit 382 Einträgen hat mich etwas stutzig gemacht. Mein
verlief aber ohne Probleme. Allerdings werden nun alle Pakete die ich nun installieren möchte aus dem testing gezogen. Obwohl ich die Prioritäten stable > testing gesetzt hab.

Naja ein Kollege meinte, vielleicht interpretieren die die Werte falsch. Bsp: Prio 1 > Prio 2 usw. Gut dachte ich mir, tausche ich die Werte, was kann schlimmstenfalls passieren? Leider brachte dies überhaupt keine Veränderung und so langsam bin ich am Verzweifeln. Daher wende ich mich an euch, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Zur Verwendung kommt in diesem Fall übrigens Debian 11

Content-Key: 1747279819

Url: https://administrator.de/contentid/1747279819

Ausgedruckt am: 29.05.2022 um 07:05 Uhr

Mitglied: HanTrio
HanTrio 21.01.2022 aktualisiert um 14:48:32 Uhr
Goto Top
Das Thema ist für mich auch gerade neu, aber wenn ich hier mal schaue:
wiki.debian.org/AptConfiguration
dann hast du recht:
If packages have different priorities, the one with the higher priority wins.

Wenn du das -t verwendest, dann soll doch aber genau das passieren:
man apt-get

Oder meinst du, dass auch anschließend, bei einem "normalen" apt-get command (also ohne das -t), das testing verwendet wird?
Mitglied: SilenZer
SilenZer 21.01.2022 um 16:57:57 Uhr
Goto Top
Genau das meine ich. Auch ohne -t wird testing verwendet.