Dell Latitude D600 mit 1024MB Speicher

Mitglied: DeeDee0815

DeeDee0815 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.09.2007, aktualisiert 15.09.2007, 11063 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

ich möchte bei meinem Dell Latitude D600 den Hauptspeicher von 256 auf 1024 MB RAM erweitern.

1. Frage:
Wie komme ich an den RAM ran? (Also welches Schräubchen muss ich lösen, um den RAM austauschen zu können...)

2. Frage:
Verträgt dieses Notebook überhaupt so viel Speicher?

-> Von TuXHunt3R beantwortet. Vielen Dank!

3. Frage:
Kann ich zwei der folgenden Module nehmen, oder sind die nicht geeignet?
http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/1095/kw/512MB_SDRAM ...

Danke für eure Hilfe im Voraus.

MfG
DeeDee0815
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 20:51 Uhr
Zu Frage 2: Ja, wir haben bei uns im Betrieb die Latitude D600 mit 1 GB RAM dutzendweise im Einsatz. Allerdings frage ich mich, ob sich das noch lohnt bei der alten Möhre. Auch mit zusätzlichem Speicher wird die Kiste immer noch langsam sein. Und Vista kannst du auf dem Ding ganz vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
07.09.2007 um 20:54 Uhr
Keine Sorge. Es geht keineswegs um Geschwindigkeit oder gar Vista. Ich setze ausschließlich, und somit auch auf diesem Notebook, Ubuntu Linux ein. Die Geschwindigkeit reicht völlig: Der RAM allerdings nicht, um mit Eclipse vernünftig zu arbeiten. (Der RAM ist nach dem Eclipse-Start voll und alles weitere findet auf der SWAP-Partition statt, das ist zu langsam; von der CPU her ist Eclipse aber kein Thema.)

Also schonmal vielen Dank für Deine sehr schnelle Antwort.

MfG
DeeDee0815
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 21:11 Uhr
Ausschliesslich Ubuntu? Auch in der Firma? Wenn ja, in was für einer Firma und wie haben die User das aktzeptiert?

Ich frage aus persönlichem Interesse.
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
07.09.2007 um 21:17 Uhr
Zu Frage 2: Ja, wir haben bei uns im Betrieb
die Latitude D600 mit 1 GB RAM dutzendweise
im Einsatz. Allerdings frage ich mich, ob
sich das noch lohnt bei der alten Möhre.
Auch mit zusätzlichem Speicher wird die
Kiste immer noch langsam sein. Und Vista
kannst du auf dem Ding ganz vergessen.

Hey, was heißt hier 'alte Möhre'? Ich tippel gerade auf meinem 2000'er Inspiron und versuche immer noch einen Grund zu finden, ein neues Laptop zu rechtfertigen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 21:21 Uhr
@ srmerlin

Naja, die Ansprüche sind halt verschieden. Ich persönlich will nicht bei jedem Klick eine Verzögerung von 3 oder mehr Sekunden haben.
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
07.09.2007 um 21:28 Uhr
Hi TuXHunt3R,

in "der Firma" setze ich kein Ubuntu ein, da es keine Firma gibt. Ich bin noch Schüler. In der Schule haben wir aber WLAN und können unsere privaten Notebooks einsetzen. Also setzte ich das Notebook zumindest in einer Art Arbeitsstelle ein.

"Die Benutzer" in der Schule akzeptieren, dass ICH Ubuntu nutze...

Ich kenne übrigens auch viele Windowser, die inwzischen von Ubuntu begeistert sind. Von daher akzeptieren es die Meißten, die ich kenne. Im Übrigen: Wenn ich Admin in einer Fima wäre und es jede benötigte Software auch für Linux gäbe, würde ich Ubuntu oder ein anderes Linux einsetzen; warum auch nicht? "Die Benutzer" haben das schlicht zu akzeptieren und werden zu entsprechenden Schulungen geschickt.

MfG
DeeDee0815
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
07.09.2007 um 21:33 Uhr
Ich vergleiche mal meinen Inspiron mit meinem Büro-PC oder meinem Büro-Laptop , beide deutlich jüngerem Datums.

-> Kein Unterschied

Wo du sowas wie 3 Sekunden Wartezeit findest, ist mir unklar.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 22:10 Uhr
Das war eine Übertreibung. Ich meine nur, dass die Menschen unterschiedliche Ansprüche haben. Ich denke, dass hier würde in einen Glaubenskrieg ausarten, darum lassen wirs lieber, ok?
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
07.09.2007 um 22:23 Uhr
Einen Glaubenskrieg sehe ich nicht, nur habe ich beruflich manchmal mit Rechnern zu tun. Fazit ist, der Prozessor ist unwichtig, Hauptspeicher und insbesondere die Festplattenleistung stellen häufig die begrenzenden Ressourcen dar. Nach meiner Meinung ist alles ab etwa einem Gigaherz mehr als ausreichend für den Büroalltag - so denn RAM und Platte mitspielen.
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
07.09.2007 um 23:34 Uhr
Von welchem Betriebssystem gehst du aus?
Bitte warten ..
Mitglied: 17735
08.09.2007 um 15:53 Uhr
Hallo,

also ich kann srmerlin nur zustimmen: Ich habe hier ein Fujitsu Siemens Computers Lifebook X-Series X-7570 stehen, mit einem Intel Pentium III Mobile-Prozessor, 750 MHz, 256 MB RAM und einer 20 GB-Festplatte. Darauf läuft Windows XP Professional SP2 und es ist in der Domäne. Es läuft vernünftig, Office-Arbeiten sind problemlos und zügig durchführbar.

Gruß,
Ahnenforscher
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
09.09.2007 um 16:47 Uhr
Hi@all,

schön, dass Ihr so fleißig meinen Beitrag beantwortet. Es wäre aber schön, wenn Ihr langsam wieder zum Thema kommen könntet: Frage 1 und vor allem 3 stehen noch aus.

MfG
DeeDee0815
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
09.09.2007 um 21:01 Uhr
@TuXHunt3R

Von welchem Betriebssystem gehst du aus?

Ich habe mich mit den Guidelines zur Dimensionierung von PCs und Servern verschiedener Hersteller beschäftigt, eher allgemein ohne Bezug auf ein spezielles OS (daher z.B. auch meine Meinung im Exchange-OST-PST-Thread).

Im von mir genannten Beispiel betreibe ich einen etwa 7 Jahre alten PIIIM 1,1 GHz 512 MB RAM mit XP, ein etwa 3 Jahre alten P??? (ULV?) 1,1 GHz, 1 GB RAM mit Vista und einen 2 Jahre alten Desktop, AMD irgenwas, 1 GB RAM mit Vista.

Komischerweise kann ich mir die Größe des Hauptspeichers merken, die CPUs jedoch nicht. Auf den drei Systemen erkenne ich keinen Unterschied.

@DeeDee0815

Frage 1 sollte dir dein Handbuch oder entsprechende Dokumentation von Dell verraten.

Frage 3 - siehe Frage 1.
Bitte warten ..
Mitglied: Purtzel
15.09.2007 um 11:11 Uhr
Hallo
Zu Frage 1

Klappe "M" (wie Memory) öffnen - Direkt neben dem Akku - Dort sind 2 Steckplätze für die DIMM Module


Zu Frage 2 : Nein - Diese Module sind für noch ältere Notebooks . Was Du benötigst ist SO-DIMM DDR-RAM PC333 oder PC400.
DDR-2 SO-DIMM Module sehen ähnlich aus, laufen aber nicht und könnten schlimmstenfalls Dein Board hinrichten.

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: DeeDee0815
15.09.2007 um 12:05 Uhr
Hi Purtzel,

vielen Dank für Deine Antwort. Vor allem danke für den Hinweis auf die richtigen Speichermodule: Ich kenne mich nämlich nicht so gut mit Speicher aus und hätte womöglich noch die falschen gekauft beziehungsweise eingebaut. Naja, ich hätte natürlich schon vorher nochmal im Internet gesucht.

Vielen lieben Dank,

mit freundlichen Grüßen,
DeeDee0815

P.S.: Nur noch mal um ganz sicher zu gehen: Würde dieses Modul bzw. zwei davon passen?
-> http://cgi.ebay.de/SO-DIMM-512-MB-DDR-RAM-PC333-Neuware_W0QQitemZ170146 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Purtzel
15.09.2007 um 14:40 Uhr
Ja , diese Module sollten passen.

Bei Beri hatte ich auch so ein Modul, allerdings von Samsung, bestellt.

Wichtig ist: 200-pin DDR(1) PC 333 oder 400

Gruß

Peter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Dell Serverkonfiguration
Frage von underclocker2k9Server-Hardware18 Kommentare

Moin Stelle gerade unseren Server zusammen, auf welchem folgende Dienste laufen sollten: -Kleine Software unseres KMUs (1-2 User), Ressourcen ...

Server-Hardware
DELL R330 befestigen
gelöst Frage von YannoschServer-Hardware3 Kommentare

Hallo zusammen, habe für einen Kunden einen R330 besorgt & dieser soll bald aufgebaut werden. Leider habe ich keine ...

Server-Hardware
Dell server administrator
Frage von meister00Server-Hardware2 Kommentare

hallo ich habe folgendes Problem bei unseren Servern. wir haben mehrere dell Poweredge Server im Einsatz und dort überall ...

Server-Hardware
Verkaufspreis Dell T710
Frage von MazenauerServer-Hardware11 Kommentare

Werte Gemeinde, Ich habe hier von einem Ex-Kunden noch einen Server, den wir aus gewissen Gründen zurücknehmen mussten. Da ...

Windows 10
Grafikfehler(?) Windows10 DELL
Frage von luklukWindows 1010 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe seit einigen Monaten ein relativ selten auftretendes aber nerviges Problem, das sich leider nicht konkret ...

Festplatten, SSD, Raid
HDD Kompatibilität Dell-Server
gelöst Frage von Alex29Festplatten, SSD, Raid6 Kommentare

Hallo in die Runde, ich habe hier einen Dell PowerEdge T110 II - Server. In diesem laufen 4 Festplatten ...

Heiß diskutierte Inhalte
Notebook & Zubehör
Macbook oder Surface Book 3?
gelöst Frage von FamousDex089Notebook & Zubehör36 Kommentare

Hallo Zusammen :-), ich bin komplett neu in der IT Admin schiene und neu in diesem Forum. Ich habe ...

Switche und Hubs
Kaufberatung (10G) Switche für Unternehmensnetzwerk
Frage von ipzipzapSwitche und Hubs27 Kommentare

Moin, unsere Firma zieht um und am neu renovierten Standort muss/soll alles neu. Auf drei Etagen stehen Racks, in ...

Humor (lol)
So eine Art Jobangebot
Frage von Melvin.van.HorneHumor (lol)21 Kommentare

Moin, ich habe eben eine Zeit damit zugebracht eine GPO für eine Gruppe von Clients zu erstellen. Egal was ...

Windows Server
AD (virtualisiert) und alle angeschlossenen Clients fahren ungeplant herunter
Frage von tobitobsnWindows Server19 Kommentare

Ich habe aktuell ein Problem, dass ein frisch aufgesetzer Hyper-V mit einem virtualisierten AD regelmäßig 1x die Woche herunterfährt ...

Drucker und Scanner
Vorlage Endlospapier Nadeldrucker
Frage von Hanspeter82Drucker und Scanner13 Kommentare

Hallo, hab die Aufagbe bekommen, eine Vorlage zuerstellen bzgl. Druck auf Endlos Papier über einen Nadeldrucker. Habe allerdings kein ...

Windows 10
FritzBox 7590 VPN
Frage von christian295Windows 1013 Kommentare

Hallo Zusammen, wir haben seit einigen Tagen eine neue FritzBox 7590 und wollen mit ShrewSoft 2.2.2 auf Win 10 ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT