Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?

Hallo zusammen,

am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert.

Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später.


Mir stellt sich jetzt die Frage ob ich direkt an den NT der deutschen Glasfaser meine pfSense hängen kann zur Einwahl? Der Anschluss läuft auf kundeneigener Router.

Eine Kaskade mit einer Fritzbox davor soll man ja eigentlich vermeiden, was damit ja gegeben wäre, oder besser eine Fritzbox davor welche dann die pfSense als Exposed Host hat?


Später mal, wenn die Telefonie dazu kommt, würde ich eventuell auf eine Fritzbox zurückgreifen. Diese würde ich dann aber wenn möglich hinter die pfSense hängen, damit ich sie im Haus besser für Dect platzieren kann. Das steht aber noch in den Sternen.



Meine Frage ist jetzt ob es direkt am NT funktioniert und ob es sinnig ist?

Content-Key: 752240605

Url: https://administrator.de/contentid/752240605

Ausgedruckt am: 27.07.2021 um 23:07 Uhr

Mitglied: radiogugu
radiogugu 19.06.2021 um 23:22:31 Uhr
Goto Top
Hi.

Kann für unseren lokalen Glasfaser Provider sprechen, dass die PFSense direkt am ONT ohne Probleme funktioniert.

Solange dir die Deutsche Glasfaser die Einwahl-Daten bereitstellt, sollte das ja kein Problem sein.

Gruß
Marc
Mitglied: fnbalu
fnbalu 19.06.2021 um 23:37:01 Uhr
Goto Top
Das müsste sie ja eigentlich beim kundeneigenen Router oder?
Ich wüsste nicht wie ich sonst einer Fritzbox das beibringen sollte
Mitglied: SeaStorm
SeaStorm 20.06.2021 um 01:20:53 Uhr
Goto Top
Es gibt da ein Protokoll mit dem sich Router vom Provider (Anschluss) die Daten selbst holen können und sich damit selbst konfigurieren. Ist bei vielen üblich heutzutage.

Aber der Provider muss dir die Daten geben. Gab's vor einigen Jahren Mal ein Urteil zu.
Mitglied: fnbalu
fnbalu 20.06.2021 um 01:31:45 Uhr
Goto Top
Davor stellt sich die Fritzbox ein, aber die pfSense?
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.06.2021 um 01:45:27 Uhr
Goto Top
Zitat von @fnbalu:


Meine Frage ist jetzt ob es direkt am NT funktioniert und ob es sinnig ist?

Ja und ja.

lks
Mitglied: fnbalu
fnbalu 20.06.2021 um 01:54:36 Uhr
Goto Top
Also schicken die mir wohl Daten und dann einfach eintragen
Mitglied: colinardo
colinardo 20.06.2021 aktualisiert um 07:38:06 Uhr
Goto Top
Zitat von @fnbalu:

Also schicken die mir wohl Daten und dann einfach eintragen
Servus,
bei der DG brauchst du keine Einwahldaten für den Internetzugang, einfach die pfSense am Port an dem der NT hängt sowohl bei IPv4 als auch IPv6 auf DHCP stellen und es läuft 😉, bin seit Februar auch bei der DG .
Der ONT selbst bekommt bei der Aktivierung von den Jungs der DG eine kundenspezifische Kennung eingetragen welche die Zuordnung der Daten deinem PON-Anschluss zuordnet. An seinem LAN Port kannst du auch direkt einen beliebigen Rechner anschließen der per DHCP seine IP bezieht.

Grüße Uwe
Mitglied: Vision2015
Vision2015 20.06.2021 um 07:52:31 Uhr
Goto Top
moin...


stell deine pfSense auf DHCP und gut ist (auch wenn du eine feste IP bekommst)
aber Achtung, die DHCP Lease steht auf 15 Minuten und vom endgerät wird natürlich die mac gespeichert, wenn du nach der pfSense die fritte testen willst, warte also mindestens 15 Minuten, dann hast du auch Internet :-) face-smile

Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.06.2021 aktualisiert um 09:32:52 Uhr
Goto Top
Zitat von @colinardo:

Zitat von @fnbalu:

Also schicken die mir wohl Daten und dann einfach eintragen
Servus,
bei der DG brauchst du keine Einwahldaten für den Internetzugang, einfach die pfSense am Port an dem der NT hängt sowohl bei IPv4 als auch IPv6 auf DHCP stellen und es läuft 😉, bin seit Februar auch bei der DG .

Genau. So funktioniert das im Allgemeinen bei fast allen Glasfaseranbietern. Nur die BBV schickt dem Kunden eine xml-Datei für die Fritzbox.

lks
Mitglied: fnbalu
fnbalu 20.06.2021 um 14:53:26 Uhr
Goto Top
Danke. Dann weiß ich ja erstmal bescheid.
Etwaiges Telefon kommt dann hinter die pfSense. Aktuell behalte ich vorerst die Telekom parallel.
Gerade bei einem neuen Netz muss man schauen
Mitglied: colinardo
colinardo 20.06.2021 aktualisiert um 15:48:51 Uhr
Goto Top
Zitat von @fnbalu:
Aktuell behalte ich vorerst die Telekom parallel.
Gerade bei einem neuen Netz muss man schauen
Hat bei uns auch schon ein paar mal als Fallback seinen Dienst getan, das Netz der DG ist noch nicht sehr redundant ausgelegt, und durch den weiter parallelen Ausbau vor allem Nachts diverse Unterbrechungen durch geplante Wartungen. Bei uns in den Nachbargemeinden hat es sogar wochenlang schwerwiegendere Probleme mit ein paar sporadisch defekten NTs gegeben wodurch dann ganze Abschnitte regelmäßig teilweise tagelang vom Netz getrennt wurden da dadurch auch die Linecard im POP geschrottet wurde. Das ist halt ein Nachteil von GPON, mehrere Teilnehmer teilen sich eine Faser und spielt da ein ONT verrückt sind gleich alle User am selben Verteiler am A.
Aber naja ... Jammern auf hohem Niveau 😉.
Mitglied: fnbalu
fnbalu 20.06.2021 um 16:08:12 Uhr
Goto Top
Die Faser geht aber direkt bis in den POP wie ich gesehen habe.
Gpon findet dann da statt, oder?

Wenn man liest, wie viele sich da die Bandbreite teilen, fragt man sich die das überhaupt klappt.
Mitglied: aqui
aqui 20.06.2021 um 16:25:48 Uhr
Goto Top
Aktuell behalte ich vorerst die Telekom parallel.
Sinnvoll ist dann ein aktives Balancing/Failover mit der pfSense zu machen:
https://www.heise.de/select/ct/2016/24/1479992026108405
https://docs.netgate.com/pfsense/en/latest/multiwan/index.html
Gerade im Hinblick auf die geschilderten gravierenden Ausfall Probleme bei DG.
Mitglied: fnbalu
fnbalu 20.06.2021 um 18:00:13 Uhr
Goto Top
Das mit dem Loadbalancing ist klar.
In dem Zuge kommt jetzt auch die neue Hardware zum Einsatz.

Telekom habe ich vorerst nicht kündigen lassen wegen Telefon und IPv4.
Ich wollte erstmal schauen wie es ist, wie es läuft u.s.w.

Der Anspruch ist natürlich nicht, immer ein Backup laufen zu haben.
Das sind ja auch doppelte Kosten. Jedoch hat ein neues Netz, welches erweitert wird, durchaus mal Startschwierigkeiten.
Das muss sich einspielen und optimiert werden.
Kennen wird das jeder der auch mal etwas baut.

Bei uns wird der Pop von 2 Seiten eingespeist.
Es ist der Lückenschluss zwischen 2 Gemeinden die schon laufen.
Mitglied: colinardo
colinardo 20.06.2021 aktualisiert um 19:37:37 Uhr
Goto Top
Zitat von @fnbalu:

Die Faser geht aber direkt bis in den POP wie ich gesehen habe.
Gpon findet dann da statt, oder?
GPON ist das Gesamtkonstrukt. Nur bei AON hast du eine dedizierte Leitung.
Diese werden mehrfach gemultiplexed, also die Fasern zu den Hausanschlüssen durch Multiplexing auf einzelne Fasern zusammengefasst .

Wenn man liest, wie viele sich da die Bandbreite teilen, fragt man sich die das überhaupt klappt.
Ich das ist kein Problem, eine einzelne Faser kann je nach Technik inzwischen mehrere Terrabit übertragen.
Mitglied: skarfield
skarfield 20.06.2021 um 19:13:40 Uhr
Goto Top
Hallo @ All
Deutsche Glasfaser - ein Abenteuer

Vorletzte Woche war Inbetriebnahme.
2 Techniker haben den NT gesetzt und aktiviert und auf und davon.
Ich habe dann einen Lancom Router dahinter gesetzt.
Konfiguriert und nix. Null Connect.
LAN Leuchte am NT kurz an und aus.
Hm, ist ja nicht das erste Mal das ich sowas in Betrieb nehme.
Kurz überlegt, bin ich zu doof? Lancom redetet, NT auch. Das gleiche Spiel.
Kurz zum Tarif: es ist ein 1000er Professional.
Gebucht dazu einen Premium Router (FRITZ!Box 7590)
Also Hotline.
Ich gefragt: feste IPV4?
Aussage Hotline: nö, nur Business Tarif, aber nur wenn der Anschluss im Gewerbegebiet liegt. Also Essig. Meine Bitte Fremdrouter frei zu schalten, sollte erfüllt werden.
Passierte am nächsten Tag auch nicht. Wieder Hotline.
Aussage: Können wir machen, fällt aber 2te Telfonleitung weg. Ebenso irgendeine Gutschrift. Also Nogo.
Die Woche drauf kam die FRITZ!Box. In freudiger Erwartung Flux Connected und Essig.
Nt LAN leuchtet kurz und aus. Kenn ich schon.
Hotline Argh :( face-sad
Kurzum, es fehlten einige Dienste auf dem Anschluss.
Eine 1/2 Stunde später, oh Wunder 60 down und 250 Up.
Hotline, seufz. Abends lief er dann mit 800/150
Soweit sogut. Jetzt muss ich mich noch in meinem hohen Alter mit IPv6 auseinander setzten. Ich dachte, das ich mich raustricksen kann. Wird wohl nix.
Mitglied: colinardo
colinardo 20.06.2021 aktualisiert um 19:29:06 Uhr
Goto Top
Ich gefragt: feste IPV4?
mit IPv6 auseinander setzten.
Naja all das konnte man vor dem Vertragsabschluss im Vorfeld alles in den AGBs im Klartext nachlesen 🙂. Wen das verwundert der unterschreibt wohl auch seinen Mietvertrag ungelesen...
Mitglied: fnbalu
fnbalu 20.06.2021 um 19:29:06 Uhr
Goto Top
@colinardo das dachte ich auch, dass am DP zusammen geführt wird, aber dem ist nicht so.
Vom DP geht's an jedes Haus. Normal.
Jeder DP wird vom Pop über ein orangenes Kabel, ähnlich Cat7 eingespeist. Das Kabel sieht echt so aus, vielleicht etwas 2mm dicker.
Diese Glasfaser hat 96 Einzeladern und man wird in den Pop durchgespleißt.

Also ist das Konstrukt leicht Updatefähig
Mitglied: colinardo
colinardo 20.06.2021 aktualisiert um 19:41:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @fnbalu:

@colinardo das dachte ich auch, dass am DP zusammen geführt wird, aber dem ist nicht so.
Vom DP geht's an jedes Haus. Normal.
Jeder DP wird vom Pop über ein orangenes Kabel, ähnlich Cat7 eingespeist. Das Kabel sieht echt so aus, vielleicht etwas 2mm dicker.
Diese Glasfaser hat 96 Einzeladern und man wird in den Pop durchgespleißt.
Ja im Normalfall richtig, hier wurde es etwas anders gehandhabt da die räumliche Ausdehnung des Ortes doch etwas größer als normal war. Kommt halt immer auch auf die Gegebenheiten vor Ort an.
Aber Hauptsache Glas und kein Kupfer 😉.
Mitglied: fnbalu
fnbalu 20.06.2021 um 19:44:43 Uhr
Goto Top
Mein POP steht im Nachbarort.
Wir haben lediglich 5 DPs meine ich.

Vielleicht unterschiedlich je nach Planer, wobei man da schon interne Standards haben sollte. Vielleicht wächst das auch immer mehr und es kommen höhere Standards.
Mitglied: skarfield
skarfield 20.06.2021 um 19:58:13 Uhr
Goto Top
Wohl dem, der die AGBs liest. Hat der Kunden mal hinter Meinem Rücken abgeschlossen.
Er hat mir nur mitgeteilt, das Glasfaser geschaltet wird. Ups
Da war das Kind in den Brunnen gefallen..
Mitglied: aqui
aqui 20.06.2021 um 20:18:42 Uhr
Goto Top
Jetzt muss ich mich noch in meinem hohen Alter mit IPv6 auseinander setzten
https://danrl.com/ipv6/
Lesen und verstehen ! ;-) face-wink
Mitglied: colinardo
colinardo 20.06.2021 aktualisiert um 20:26:09 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:
Lesen und verstehen ! ;-) face-wink
Sage ich meinem alten Herrn auch immer wieder, aber ab einem gewissen Alter musst du das dann halt jede Woche wiederholen weil zwischenzeitlich wieder vergessen, that's life, trifft uns früher oder später alle mal. 🖖
Mitglied: KernelMaker
KernelMaker 23.07.2021 um 16:02:38 Uhr
Goto Top
Noch eleganter wäre ein GPON SFP Modul (sofern GPON zum Einsatz kommt, ansonsten eben AON bzw. 1000LX etc.). Dann kannst du dir auch die Box von DG sparen und die Glasfaser direkt in den Router stecken.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Zentrale Lösung für Antivirus, Patchmanagement, Monitoring in einem?Andre82msVor 1 TagFrageSicherheits-Tools24 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon seit längerem eine gute Lösung, welche ein gut funktionierendes Patchmanagement, Anti-Virenscanner mit EDR sowie ein Monitoring in einem Dashboard beinhaltet ...

question
Signatur-Programm gesuchtArchanVor 1 TagFrageOutlook & Mail20 Kommentare

Hi zusammen, vorab als Info: Wir haben eine Mischung aus Office365 und 2016, sowie einen Exchange 2016 Server. Ich bin nun auf der Suche nach ...

question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 15 StundenFrageWindows Netzwerk19 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Mikrotik vs. Unify - Warum mögt Ihr Unify nicht? gelöst tagol.deVor 1 TagFragePeripheriegeräte10 Kommentare

Hallo immer wieder lese ich, das hier auf Administrator.de Mikrotik bevorzugt wird. Aktuell habe ich zuhause 2 AP von Unify + Controller auf einem Rasberry ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 15 StundenFrageNetzwerkmanagement15 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 9 StundenFrageWindows Server24 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

question
Home-Office Laptop kann DNS nicht auflösenLubosNovyVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo zusammen, Situation: Manche Kolleginnen arbeiten im Home-Office und sind über Sophos SSL Client verbunden. Die Notebooks sind von mir vorbereitet, in die Domänen aufgenommen ...

report
Positive Erfahrung mit VodafoneitebobVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates3 Kommentare

Hallo zusammen, vieles, was ich im Beitrag Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose Vertragsänderung und in Kommentaren lese, deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen mit Vodafone. ...