staybb
Goto Top

Domain Transfer zu anderem Provider - was beachten?

Hallo Zusammen,

wir möchten im Zuge einer Fusionierung einer Tochterfirme ihre Web-Domaine auf unsere Internet-Provider wechseln.

Ich habe soweit die Vorbereitungen bei den Provider auf beiden Plattformen für den Domain-Transfer vorbereitet.

Grundlegend weiss ich wie der Domain-Transfer abläuft und ich mit dem Transfer-Code von Provider A zu Provider B meine Domäne umziehen kann.

Nur die Frage habe ich noch offen, was nach der Migration der Domaine auf den neuen Provider passiert.

Aktuell ist es so, dass ich nicht die DNS Einstellungen auf dem alten Provider der Firma verändern kann. Sprich auf dem Provider wo die Domaine gehostet ist, ist ein Nameserver eingetragen der auf einen anderen Provider geht wo wohl ein Zonenfile hinterlegt ist.

Wenn ich jetzt die Domäne transferiere zu dem neuen Provider, wird die Webseite vermutlich nicht mehr erreichbar sein, da der neue Provider ja kein Verweis auf die Zonenfile hat oder?

Ich muss dann wahrscheinlich nach dem Domain -Transfer ein A-Record erstellen, damit die Webseite auch mit der Domäne wieder richtig aufgelöst wird oder?

VIelen Dank für eure Hilfe schon einmal!

Content-Key: 4137838598

Url: https://administrator.de/contentid/4137838598

Printed on: December 4, 2022 at 19:12 o'clock

Member: unbelanglos
unbelanglos Oct 03, 2022 at 14:07:53 (UTC)
Goto Top
Kannst Du beim alten Provider das Setup exportieren oder den Support bitten, dass das Setup exportiert wird? Dann musst du es nur noch beim Neuen importieren und die NS ändern.

Oder legt jetzt Cloudflare drüber, dann geht der Wechsel auch transparent.
Member: ipzipzap
ipzipzap Oct 03, 2022 at 17:07:39 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Nur die Frage habe ich noch offen, was nach der Migration der Domaine auf den neuen Provider passiert.

Ganz einfach:

Aktuell ist es so, dass ich nicht die DNS Einstellungen auf dem alten Provider der Firma verändern kann. Sprich auf dem Provider wo die Domaine gehostet ist, ist ein Nameserver eingetragen der auf einen anderen Provider geht wo wohl ein Zonenfile hinterlegt ist.

Also die Domäne wird vom "alten" Provider wegtransferiert. Du trägst dann bei deinem "neuen" Provider einfach den Nameserver des "anderen" Providers ein, dann sollte alles wieder funktinionieren. Das geht als NS-Record.
Oder wird der "andere" Provider auch gekündigt und nicht nur der "alte" Provider?

cu,
ipzipzap
Member: staybb
staybb Oct 04, 2022 at 08:30:16 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen,

danke für eure Hilfe und Tips!

Ich habe soeben die Domaine erfolgreich transferiert und die Nameserver wurden sogar automatisch auf dem neuen Domain Provider direkt eingetragen, wie auch das immer funktioniert hat oder die Systeme untereinander die Informationen austauschen.

Daher sieht soweit alles gut aus bisher und die Webseite ist weiterhin erreichbar.
Member: michi1983
michi1983 Oct 04, 2022 at 08:39:54 (UTC)
Goto Top
Dann bitte noch:
https://administrator.de/faq/32

Gruß