fresh
Goto Top

Drucker auf allen Clients im Netzwerk gleich

Hi,

gibt es eine möglichkeit auf allen clients im netzwerk die gleichen drucker einzurichten ohne jeden drucker an jedem client per hand anzulegen?

drucker mappen über script ala rundll32 printui.dll,PrintUIEntry... funktioniert zwar aber dann übernimmmt er nicht die druckereinstellungen wie schacht und doppelseitig usw.
auch das tool von windows xp zu daten und einstellungsübertragung taugt nich wirklich viel.
gibt es eine andere lösung?
wie gesagt wichtig ist das alle druckeinstellungen mit übernommen werden und das man schnell für einen benutzer alle drucker anlegen kann (evtl. auch automatisch über anmeldescript) am besten wäre es nicht über druckerfreigaben am server sondern direkt über die ip adresse den drucker anzusprechen.
vielleicht gibt es dann noch eine unterteilung in drucker vertrieb drucker technik usw.

ich denke mit sowas hat sich schon der ein oder andere rumgeschlagen, vielleicht hat ja jemand die ultimative lösung :D

thx

fresh

Content-Key: 11926

Url: https://administrator.de/contentid/11926

Printed on: March 4, 2024 at 14:03 o'clock

Member: gooogix
gooogix Jun 15, 2005 at 12:59:28 (UTC)
Goto Top
Hallo!

Hast Du keine Server, auf dem Du den Drucker als Netzwerkdrucker einrichten kannst? Dann konfigurierst Du ihn einmalig dort und alle Clients, die ihn beim Anmelden via Script zugeteilt bekommen, haben auch die Konfiguration.

Gruss
Udo
Member: fresh
fresh Jun 15, 2005 at 13:23:11 (UTC)
Goto Top
hi,

doch hab nen server hab dort die drucker auch einmal korrekt mit schacht usw. eingerichtet und freigegeben.
dann über ein script auf dem client gemapped (rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /in /n "\\server\HPLJ2200 blanko beidseitig")
aaaber dort sind alle druckereinstellungen zurückgesetzt weder schacht noch farb oder duplex druck ist eingestellt.
das ist ja aber gerade das was wichtig ist sonst muss ich ja trotzdem nochma an jeden rechner und muss die schächte usw. einstellen.

benutze ich vielleicht die falschen operaturen für den rundll.. befehl???
Member: gooogix
gooogix Jun 15, 2005 at 13:49:28 (UTC)
Goto Top
Zum Test kannst Du mal über die Netzwerkumgebung browsen auf den Server, wo die Drucker eingerichtet sind, dann rechtsklick und verbinden wählen.

Hast Du eine AD am laufen? Dann kannst Du in den Druckereigenschaften sagen, dass der Drucker im AD gelistet werden soll. So können sich die User ihn selber suchen und verbinden.
Mitglied: 12217
12217 Jun 15, 2005 at 14:09:24 (UTC)
Goto Top
Hi,

wenn ein Benutzer einen Drucker verbindet, werden auch die hinterlegten Druckereigenschaften mitübernommen (manche Druckertreiber wehren sich dagegen). Um die Einstellungen zu übernehmen sollte es reichen, die eine eventuelle Verbindung zum Drucker zu löschen und dann neu zu verbinden. Einfach geht dies mit con2prt.exe oder KiXtart.

Das Problem mit der Installation der Treiber hast du ja schon gelöst.

mfg
DrOktagon
Member: fresh
fresh Jun 15, 2005 at 14:13:00 (UTC)
Goto Top
auch über das manuelle verbinden über die netzwerkumgebung übernimmt er nicht die druckeinstellungen (schacht, duplex...)

hab auch ein ad und die drucker sind auch freigegeben aber selbst wenn ich als user mir den drucker über suchen verbinde sind auch dort immer noch keine druckeinstellungen (schacht, duplex...) mit übernommen face-sad

wie gesagt wichtig sind das die druckeinstellungen (schacht, duplex...) mit übernommen werden da ich ja sonst doch an jeden client müsste um diese einzustellen!!!
Member: fresh
fresh Jun 16, 2005 at 06:42:10 (UTC)
Goto Top
hallo droktagon

also ich kann leider nur sagen das es bei mir defnitiv nicht funktioniert auch wenn ich die druckerverbindung lösche und neu vebinde alle druckereinstellungen sind dann auf dem standard (automatische papierzufuhr...) über con2prt hab ichs auch schon probiert selber effekt wie bei rundll32... auch hier werden keine durckereinstellungen mit übernommen.

durckertreiber ist der aktuellste pcl6 von hp das problem hier ist das beim 5e nicht alle funktionen für den drucker integriert sind. d.h. mir bleibt nichts viel anderes übrig als der pcl6 face-confused

ist es denn so dass wenn ich standardmäßig einen drucker am server einrichte (über ip port) den dann einirchte (schacht...) dann freigebe und am client verbinde, die verbundene freigabe am client 100% die druckeeinstellungen von dem am server eingericheteten drucker haben müsste?
ich versteh nich warum das hier nicht geht, arghhh!


verzweifelte grüsse

fresh
Member: heffa
heffa Sep 20, 2005 at 08:29:48 (UTC)
Goto Top
ist schon ne weile her, hast du das problem schon gelöst?

ich hatte das selbe problem, auch mit hp treiber, bzw. eben nur bei hp treiber... face-sad
mit anderen treibern von anderen herstellern hatte ich das problem nicht!

der fehler lag bei mir.
damit alle hp drucker einstellungen (schacht, papier, usw.) auch an den clients schön übernohmen werden, muß man unter den eigenschaften des treiber auf den register
"erweitert" gehen dann auf den button "standardwerte". hier kann dann alles nach bedarf eingestellt werden.

nur die änderungen in den standardwerten werden auch an die clients weitergegeben!

schöne grüsse
heffa
Member: erostore
erostore Feb 18, 2006 at 13:29:36 (UTC)
Goto Top
hallo!

du warst meine rettung, ich habe diese funktion seit 2 tagen gesucht und nirgend wo gefunden!!!!

danke für den tipp!!

karl heinz