handoku
Goto Top

Einsatz eines ZyXel-Switches aus 2009 unbedenklich?

Hallo zusammen,

mein Büro zieht um, und ich bereite gerade die Einrichtung des Netzwerkes vor. Wir haben hier einen DrayTek-Router für die Internet-Außenanbindung, der alles bis auf einige wenige Ports nach außen hin abriegelt. Eine separate FireWall betreiben wir nicht. Dahinter lief ein ZyXel 2024 in der Standard-Konfiguration, wir haben nur das Passwort geändert - und das wars.

Der alte Switch bleibt im alten Gebäude, ich habe aber noch einen originalverpackten und bislang ungenutzten 24-Port Gigabit-Switch von Zyxel, den GS-1524 aus 2009. Der war als Ersatz für den 2024 gedacht, falls der mal grätscht. Die letzte Firmware ist aus 2007, das Gerät ist EOL. Die Geschwindigkeit und Anzahl der Ports reichen für uns aus.

Nun zur eigentlichen Frage: Kann man so ein altes Modell noch bedenkenlos einsetzen, oder hat bei den Gigabit-Switches inzwischen irgendwas entscheidendes getan? Sehr Ihr da Nachteile hinsichtlich Performance, Protokolle oder Sicherheit?

Hier sind die Daten zum Gerät: https://icecat.biz/de-ch/p/zyxel/3073/network+switches-gs-1524-1775145.h ...

Viele Grüße!

Content-Key: 590119

Url: https://administrator.de/contentid/590119

Printed on: April 25, 2024 at 06:04 o'clock

Member: wiesi200
Solution wiesi200 Jul 23, 2020 at 13:35:40 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich hab noch ein paar Gefühlt 20 Jahre alte 3com Superstack 3300 im Einsatz. Gut die Management Oberfläche ist auf jeden Fall angreifbar. Und wann die den Geist aufgegeben ist ungewiss aber für mich noch ausreichend an den Stellen
Member: brammer
Solution brammer Jul 23, 2020 at 13:35:48 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Naja, die Firmware auf der Kiste ist halt 11 Jahre alt... wenn die noch zu aktualisieren geht... ansonsten wäre das ein NOGO
Und die Hardware ist auch 11 Jahre alt... die altert auch im Karton.

Ob alle Protokolle unterstützt werden ist fraglich und wenn dann läuft alles in Software, somit eher langsam bis gar nicht.

Ich würde den verschrotten und was neues nehmen... und nicht unbedingt Zyxel....

brammer
Member: magicteddy
Solution magicteddy Jul 23, 2020 at 13:42:18 (UTC)
Goto Top
Moin,

was kostet Euch ein Ausfall des Switches, ist das unkritisch? Mangels spezieller Konfiguration wäre der Switch ja in kürzester Zeit ersetzt.
Wenn unkritisch benutzen, wenn kritisch ersetzen und und beiden Fällen Redundanz vorhalten.

-teddy
Member: HanDoku
HanDoku Jul 23, 2020 at 14:02:16 (UTC)
Goto Top
Naja, die Firmware auf der Kiste ist halt 11 Jahre alt... wenn die noch zu aktualisieren geht... ansonsten wäre das ein NOGO
Und die Hardware ist auch 11 Jahre alt... die altert auch im Karton.

Die neueste Firmware ist aus 2007 ... dabei habe ich auch kein besonders gutes Gefühl.

Ob alle Protokolle unterstützt werden ist fraglich und wenn dann läuft alles in Software, somit eher langsam bis gar nicht.

Damit triffst Du eigentlich den Kern der Frage: Liefert ein neuerer Gbit-Switch eine bessere Performance als ein älterer? Ist GBit nicht gleich GBit?

Ich würde den verschrotten und was neues nehmen... und nicht unbedingt Zyxel....

Hast Du eine Empfehlung? Wir setzen hier in erster Linie GBit-iMacs ein und betreiben SIP-Telefonie. Die neue Verkabelung ist Cat7, aber grundsätzlich reicht GBit aus.
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 23, 2020 at 14:13:37 (UTC)
Goto Top
> Ob alle Protokolle unterstützt werden ist fraglich und wenn dann läuft alles in Software, somit eher langsam bis gar nicht.

Damit triffst Du eigentlich den Kern der Frage: Liefert ein neuerer Gbit-Switch eine bessere Performance als ein älterer? Ist GBit nicht gleich GBit?

Autobahn ist Autobahn, die Frage ist aber, wie die Auffahrten und Anbindungen sind. Das ist das kritische und da hat sich das eine oder andere getan.
Member: wiesi200
wiesi200 Jul 23, 2020 at 14:16:49 (UTC)
Goto Top
Die Auffahrten sollten sich eigentlich nicht wirklich geändert haben. Aber es macht nen Unterschied ob ich mit nem alten Trabi drauf fahre oder nem neuen Porsche
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 23, 2020 at 14:34:56 (UTC)
Goto Top
Zitat von @wiesi200:

Die Auffahrten sollten sich eigentlich nicht wirklich geändert haben. Aber es macht nen Unterschied ob ich mit nem alten Trabi drauf fahre oder nem neuen Porsche

Doch, die Anbindung der Switchports (frag mal aqui) sind am ehesten der Unterschied + die Software. die Strecke (kupfer) bleibt ja gleich
Member: HanDoku
HanDoku Jul 23, 2020 at 14:37:49 (UTC)
Goto Top
Die Auffahrten sollten sich eigentlich nicht wirklich geändert haben. Aber es macht nen Unterschied ob ich mit nem alten Trabi drauf fahre oder nem neuen Porsche

Das sind wirklich schöne Bilder, die Ihr da malt. Unsere Porsche sind also auf der alten ZyXel-Autobahn gut aufgehoben, oder gibt es doch noch irgendwo Schlaglöcher? Die Wartung der Autobahn aka Firmware, zum Beispiel?
Member: falscher-sperrstatus
Solution falscher-sperrstatus Jul 23, 2020 at 14:41:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @HanDoku:

Die Auffahrten sollten sich eigentlich nicht wirklich geändert haben. Aber es macht nen Unterschied ob ich mit nem alten Trabi drauf fahre oder nem neuen Porsche

Das sind wirklich schöne Bilder, die Ihr da malt. Unsere Porsche sind also auf der alten ZyXel-Autobahn gut aufgehoben, oder gibt es doch noch irgendwo Schlaglöcher? Die Wartung der Autobahn aka Firmware, zum Beispiel?

Wie gesagt, die Auffahrten sind nichts für Porsches, das bedeutet insbesondere VLAN, Priorisierung etc. Da würd ich klar auf neue Autobahnen setzen - sind auch Energiesparender.
Member: HanDoku
HanDoku Jul 23, 2020 at 14:48:24 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank in die Runde. Es wird ein neuer Switch - und falls Ihr da Empfehlungen aussprechen wollt, nur zu.
Mitglied: 142583
142583 Jul 23, 2020 at 18:25:33 (UTC)
Goto Top
Alte Switches müssen nicht schlecht sein.

Wir haben Hunderte AT8000S und einige AT8000GS die teilweise 15 Jahre und länger in Betrieb sind.
Sie fallen erfahrungsgemäß immer dann aus, wenn sie nach Jahren ausgeschaltet worden und beim wieder anschalten die Lüfter fest saßen. Ansonsten noch nie einen Ausfall oder fehlfunktion.

Bezüglich der Sicherheit, könnte es helfen dass man alle Dienste außer den seriellen Zugang deaktiviert. Alte SSH Implementierungen sind zwar in der Theorie unsicher in der Praxis jedoch nicht mit vertretbaren Aufwand remote zu cracken.

Was die Performance angeht würde ich mir aber älteren Gigabit Switches keine Gedanken machen.

statistisch gesehen ist das Risiko natürlich deutlich höher dass sie ausfallen. Ab den 4 bis 5 lebensjahr steigen die Ausfallraten an.
Ob du im Promille oder Prozentbereich eine Ausfallwahrscheinlichkeit bist, das ist die große Frage die eigentlich nur der Hersteller beantworten könnte.
Du kannst versuchen das beim Hersteller zu erfragen. Manchmal hat man Glück und man bekommt dazu etwas gesagt. viele Firmen hüten das allerdings als Firmengeheimnis.

Wenn die Switches keine wichtige Infrastruktur vernetzen und man mit einem Ausfall leben kann, dann spricht meiner Meinung nach eigentlich nur die Leistungsaufnahme, deren Höhe ich nicht kenne, gegen einen Einsatz.
Sollte die Umgebung mit höheren Temperaturen sein, dann gilt es zu beachten dass Gigabit-Switches ist oft sehr heiß werden können.
Member: ichi1232
ichi1232 Jul 23, 2020 updated at 21:07:26 (UTC)
Goto Top
Wenn wir schon bei so schönen Vergleichen sind:

Wie verhält sich denn dein Porsche, wenn evtl. die Weichmacher (Elektrolyt) in deinen Reifen ((Flüssig) Elektrolytkondensatoren) nach >10 Jahren Stillstand fehlen?

Klar, er fährt auf jeden Fall noch. Wie lange am Stück, wie schnell und wie zuverlässig, steht auf einem anderen Blatt.
Mitglied: 142583
142583 Jul 24, 2020 at 06:41:06 (UTC)
Goto Top
Insgeheim wissen wir doch alle, das gute Vergleiche immer etwas mit Fußball zu tun haben. ;)
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jul 24, 2020 updated at 06:48:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @142583:

Insgeheim wissen wir doch alle, das gute Vergleiche immer etwas mit Fußball zu tun haben. ;)

Du meinst also, wie gut spielt ein Fußballer in der Mittelklasseliga heute, nach dem er vor 12 Jahren in den Karton gelegt wurde?

Mhhh...ich weiss nicht, das hinkt.

Guten Morgen Freitag.