codehunter
Goto Top

Empfehlung Grafikkarte für Linux Mint 19.3

Hallo!

Ich ärgere mich seit Jahren mit einem Problem herum, das auch andere Nutzer mit verschiedenen LM-Versionen und Nvidia-Grakas haben (siehe z.B. https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=60723.0 )

Das System läuft manchmal wochen- und manchmal monatelang ohne Probleme. Dann auf einmal wird der Nvidia-Treiber nicht mehr geladen, die Treiberverwaltung bleibt leer und es gibt einen Haufen nicht aufgelöste Abhängigkeiten. Das passiert definitiv ohne jegliche Änderungen/Updates o.ä. am System, ohne unclean Shutdown. Es gibt keine erkennbaren Ursachen sondern von einem Tag auf den anderen ist Schluss, als hätten die Nvidia-Treiber ein Verfallsdatum. Ein sudo apt-get purge nvidia* lässt einen dann wenigstens wieder auf nouveau wechseln, aber der ist in puncto 2D eine Gehhilfe.

Kurz gesagt: Reicht jetzt. Ich will weg von Nvidia und dem Treibertheater und mal AMD ausprobieren. Das System dient hauptsächlich als Unterbau für VirtualBox und eine Win-10-VM und hat vorallem Büro- und Entwickleraufgaben. Spiele und 3D spielen absolut keine Rolle. Es muss also keine Highend-Graka sein. Aber was mir wichtig ist: Vernünftige OpenGL-Treiber und satt 2D-Performance.

Welche würdet ihr empfehlen?

Grüße
Cody


PS: Ich weiß, LM 19.3 ist nicht mehr ganz frisch. Irgendwann wechsle ich dann auf LM 20.x. Aber dafür muss auch erst mal Zeit und Nerven da sein face-wink

Content-Key: 611555

Url: https://administrator.de/contentid/611555

Printed on: May 28, 2024 at 07:05 o'clock

Member: aqui
aqui Oct 09, 2020 at 11:49:42 (UTC)
Goto Top
Der übliche AMD Klassiker: AMD Radeon RX 550
Member: Codehunter
Codehunter Oct 09, 2020 at 12:16:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Der übliche AMD Klassiker: AMD Radeon RX 55

Hi Aqui,

https://www.mindfactory.de/Hardware/Grafikkarten+(VGA).html/48/98634/lis ...

Ich tendiere hier zur goldenen Mitte: MSI und 4 GB. Ist aber mehr Bauchgefühl als Fachwissen. Wie siehst du das?
Member: orcape
orcape Oct 09, 2020 at 12:37:42 (UTC)
Goto Top
Hi,
Ich tendiere hier zur goldenen Mitte: MSI und 4 GB. Ist aber mehr Bauchgefühl als Fachwissen.

Letztlich auch ein AMD-Chipsatz. Aber auch Intel tut das mit seinen OnBoard-Karten, zum Beispiel auf Laptops problemlos.
Ich habe mit Debian schon die verschiedensten GraKa genutzt. Wobei die NVIDIA in den letzten Jahren die meisten "Problemchen" bereitet, letztlich aber dann doch laufen. Du musst dann nur bei den Upgrades aufpassen, das Dir das System nicht durch einen falschen Treiber zerschossen wird. Wenn gar nichts geht, hilft notfalls der Noveau-Treiber, wobei man dann keine Wundergrafik erwarten sollte. Es ist aber auch immer abhängig, inwieweit der Chipsatz vom OS überhaupt noch unterstützt wird. Kann durchaus sein, das die Grafikkarte nach einer Systemaktualisierung nicht mehr so wirklich mag.
Das kannst Du nur testen.

Gruß orcape
Member: Codehunter
Codehunter Oct 09, 2020 updated at 12:52:44 (UTC)
Goto Top
@orcape: Ich hatte ja genau wegen dieser wiederkehrenden Probleme schon der Aktualisierungsverwaltung jegliche Autoupdates abgewöhnt und am fraglichen Tag (gestern) auch definitiv nichts in Sachen apt-get gemacht. Es gab keine Veränderungen am System, die mir bekannt wären.

Intelgrafik hatte ich früher über einen i7-4770K, das war bei VirtualBox und Win10 eine einzige Katastrophe. Da konnte man dem kleinen Männlein zuschauen, wie es die Pixel auf den Schirm pinselte. Mit der Nvidia (GT 1030) war das deutlich besser, dafür hatte ich alle paar Wochen irgendwelche Probleme, wie man u.a. an dieser meiner Frage vom Januar sehen kann: Zweiter Bildschirm funktioniert nicht mehr

Jetzt mal eine AMD-Graka auszuprobieren, ist sozusagen auch mehr Verzweiflungstat denn wohlüberlegte Entscheidung. Denn das System muss einfach nur laufen als Arbeitstier im Büro und mir nicht Zeit fressen.
Member: orcape
orcape Oct 09, 2020 at 16:55:46 (UTC)
Goto Top
root@orca:~#lspci | grep -i vga
02:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation GK208B [GeForce GT 730] (rev a1)

Läuft seit Jahren ohne Probleme. Man sollte nur auf die Meldungen bei der Aktualisierung achten, aber da es bei mir sowieso kein automatisches Upgrade gibt, kein Thema.
Motherboard Chipsatz NVIDIA.
Denn das Board spielt da wohl auch mit und eine gewisse Rolle.
Ich hatte mit Radeon Graka aber auch schon meine Probleme. Ist halt kein Windows, worauf sich alle Hardware-Hersteller "eingeschossen" haben.
Member: Codehunter
Codehunter Oct 10, 2020 at 23:02:18 (UTC)
Goto Top
@orcape: Danke für deine Hinweise. Ich denke aber nicht, dass das perse bei mir ein Treiberproblem ist. Denn die Graka funktioniert ja wie beschrieben teilweise monatelang völlig normal. Dann auf einmal ohne jeden erkennbaren Anlass fällt xorg auf den Standardrenderer zurück und die Treiberverwaltung zeigt überhaupt keine Treiber mehr an (auch nicht Nouveau). Ein apt-get purge nvidia* repariert zumindest letzteres, sodass sich Nouveau wieder aktivieren lässt. Die Nvidia-Treiber funktionieren dann logischerweise nicht mehr. Dann fummel ich mit viel Komandozeile erst die alten Treiber raus und dann die aktuellen rein. Das ist eigentlich das was mich am meisten stört, dass jedesmal so viel Zeit drauf geht das zu fixen.

Ich habe inzwischen den Verdacht, dass es Win10 vllt. irgendwie schafft, aus der VM auszubrechen und irgendwas am Host zu verändern. Sei es auch nur durch Setzen von Flags im UEFI. Auf einer anderen Maschine mit ähnlicher Hardware und LM 19.4 gibts solchen Ärger nicht. Dort läuft keine Virtualisierung. Ist aber nur eine Vermutung. Leider gehts immer noch nicht ohne Windows, aus beruflichen Gründen.

Zitat von @orcape:
Motherboard Chipsatz NVIDIA.
Denn das Board spielt da wohl auch mit und eine gewisse Rolle.

nForce? Wow, das weckt Erinnerungen... Ich hatte mal einen AthlonXP. Das war ein treues Arbeitstier aber auch ein echter Heizlüfter. Für VirtualBox und Win10 wäre das aber viel zu schlapp.
Member: Gentooist
Gentooist Oct 15, 2020 at 08:23:23 (UTC)
Goto Top
Für den Einsatzzweck reicht die im Prozessor verbaute Grafikeinheit allemal locker aus, sei es nun Intel oder AMD. Einfach mal diese einschalten und gut ist es!