philipp711
Goto Top

Erweitertes Setup bei Outlook-Einrichtung ausblenden

Hallo Leute,

wir setzen (noch) Outlook mit einer lokalen Exchange Installation ein.

Bei erstmaligen Start von Outlook muss ja das Exchange-Konto verbunden werden. Es erscheint die Outlook-Abfrage, in die die E-Mail-Adresse des Benutzers eingegeben werden muss. Die Mailadresse zieht sich der Einrichtungsassistent aus dem angemeldeten User - soweit so gut.

Als nächstes erscheint aber das Fenster "erweitertes Setup", wo der Konto-Typ ausgewählt werden muss (Pop, Imap, O365 oder Exchange" (Siehe Screenshot). Wählt man hier "Exchange" aus geht es ohne weitere Eingabe weiter (Autodiscover etc. sollte also funktionieren) .

unbenannt


Jetzt zur eigentlichen Frage: Kann man diese Zusatzseite "erweitertes Setup" irgendwie ausblenden (GPO o.ä.)? Bei uns macht nur die Auswahl "Exchange" sinn und etliche Kollegen/Kolleginnen sind mit dieser Abfrage überfordert...klicken Teilweise falsch und brauchen dann manuelle Hilfe...

Danke!

Content-Key: 33772859030

Url: https://administrator.de/contentid/33772859030

Printed on: March 1, 2024 at 17:03 o'clock

Member: Fighter456
Solution Fighter456 Oct 27, 2023 at 10:01:33 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wenn Autodiscover einwandfrei funktioniert, solltest Du mit dem Suchwort ZeroConfigExchange an dein Ziel kommen.

https://learn.microsoft.com/de-de/outlook/troubleshoot/profiles-and-acco ...

Das ist letzten Endes ein Registryschlüssel den Du via GPO an die entsprechenden Clients verteilen musst. Dann reicht bei einem neuen Profil das Öffnen von Outlook und der Rest geschieht vollautomatisch. Funktionierendes Autodiscover ist hier allerdings eine zwingende Voraussetzung.
Member: JasperBeardley
JasperBeardley Oct 27, 2023 at 11:11:57 (UTC)
Goto Top
Moin,

wenn die erweiterte Auswahl kommt, stimmt etwas nicht mit deinem Autodiscover.

Gruß
Jasper
Member: Philipp711
Philipp711 Oct 30, 2023 at 07:49:47 (UTC)
Goto Top
Registry-Eintrag gesetzt - klappt!

Vielen Dank!!