Exchange 2016 Datenbank übernehmen

superhoshi
Goto Top
Hallo liebe Admins,

folgendes, ich habe einen Exchange 2016 Server mit diversen Postfächern. Von diesem habe ich ein getestetes Backup erstellt.
Nun habe ich ein paar weitere Postfächer hinzugefügt und Tage später ein weiteres Backup erstellt.
Nun möchte ich das ältere Backup wiederherstellen, jedoch die neue Datenbank mit den zusätzlichen Postfächern und neuen Mails mit übernehmen.
Dies sollte doch irgendwie möglich sein?

Es sind Testpostfächer.

Evtl. kann mir dazu Jemand ein kleines howto mit auf den Weg geben?
Die Datenbank wird ja wahrscheinlich beim zurücksichern als Status unsauber beendet haben auf dem "alten exchange" und auch nicht ohne weiteres die neueren Postfächer anzeigen?




Vielen Dank
Gruss Hoshi

Content-Key: 662348

Url: https://administrator.de/contentid/662348

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 17:07 Uhr

Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 14.03.2021 um 05:20:18 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @superhoshi:
folgendes, ich habe einen Exchange 2016 Server mit diversen Postfächern. Von diesem habe ich ein getestetes Backup erstellt.
Nun habe ich ein paar weitere Postfächer hinzugefügt und Tage später ein weiteres Backup erstellt.
Nun möchte ich das ältere Backup wiederherstellen, jedoch die neue Datenbank mit den zusätzlichen Postfächern und neuen Mails mit übernehmen.
Dies sollte doch irgendwie möglich sein?
Nein, nicht mit einem Backup. Du hast ein Backup. Das ist eine Sicherung von einen bestimmten Zeitpunkt. Wenn du dieses Backup also wiederherstellst, stellst du diesen Zeitpunkt wieder her, und nichts was danach aus der Zukunft kam. Oder wie Arbeitet dein Backup?

Die Datenbank wird ja wahrscheinlich beim zurücksichern als Status unsauber beendet haben auf dem "alten exchange" und auch nicht ohne weiteres die neueren Postfächer anzeigen?
Das wäre aber ein schlechtes Backup was mit Daten nicht korrekt umgeht.

Gruß,
Peter
Mitglied: superhoshi
superhoshi 14.03.2021 um 08:06:28 Uhr
Goto Top
Hi Peter,

ich nutze Veeam als Backup.
Es geschieht ja alles offline.
Ich möchte den Status des alten Backups mit der neuen Datenbank nutzen.
Logisch, damit Mails von der Zeit dazwischen nicht verloren gehen.
Softwareseitig sind die Exchange auf dem gleichen Stand.
Es reicht meines Wissens ja nicht aus, einfach die Datenbank zu kopieren und ab is der Lack.

Gruss Hoshi
Mitglied: jsysde
jsysde 14.03.2021 um 10:37:15 Uhr
Goto Top
Moin.

Zitat von @superhoshi:
ich nutze Veeam als Backup.[...]
Das sagt nix darüber aus, was und wie du sicherst. Wenn du z.B. den kompletten Server als VM-Snapshot sicherst, kannst du auch nur diesen Snapshot wiederherstellen, inkl. der enthaltenen Datenbanken. Ob Veeam nun in der Lage ist, diesem wiederhergestellten Snapshot eine neuer DB aus einem späteren Backup sauber "unter zu schieben" - keine Ahnung.

Hast du hingegen deine Exchange-DBs in einem separaten Backup kannst du den Snapshot von vor n Tagen einspielen und dann die Datenbanken aus ihrem eigenen Backup von vor x Tagen zurückspielen und einhängen.

Cheers,
jsysde
Mitglied: em-pie
em-pie 14.03.2021 um 10:49:18 Uhr
Goto Top
Moin,

wird so nicht funktionieren.

Was klappen könnte:
  • Backup mit Stand von vor 5 Tage
  • Backup mit Stand von vor 2h
Dann
  • Das Backup von vor 5 Tagen wiederherstellen
  • auf die Elemente aus dem Backup von vor 2h zugreifen und diese einzeln wiederherstellen

Beschäftige dich generell mal mit dem Thema "E-Mail-Archivierung".
Dann hast du das Problem nicht. Zumindest nicht, wenn es sauber eingerichtet ist.
Mailstore wäre hier meine erste Wahl

Gruß
em-pie
Mitglied: superhoshi
superhoshi 14.03.2021 um 11:45:45 Uhr
Goto Top
Mailstore haben wir geordert, kommt also noch.
Veeam kann einzelne Dateien aus einer VM in andere VMs zurückspielen.
Demnach müsste doch nur die "neue" Datenbank wieder eingebunden werden.?
Mitglied: em-pie
em-pie 14.03.2021 aktualisiert um 12:24:31 Uhr
Goto Top
Bzgl. Veeam:
https://helpcenter.veeam.com/docs/backup/em/em_exchange_items_restore.ht ...
Wichtig ist, dass du die VM mit Application Awareness gesichert hast - sonst wird das natürlich nichts.

Selbst getestet habe ich obiges Szenario aber noch nicht.
Da du ja aber eine eigene Testumgebung hast, kannst du ja nichts produktives kaputt machen face-smile
Mitglied: jsysde
jsysde 14.03.2021 um 16:46:08 Uhr
Goto Top
Servus,

Zitat von @em-pie:
[...]Mailstore wäre hier meine erste Wahl
Wollte ich grad auch ergänzen.

Cheers,
jsysde
Mitglied: superhoshi
superhoshi 14.03.2021 um 16:53:17 Uhr
Goto Top
Ja, Mailstore wird für die produktive Umgebung dann verwendet.

Was auch interessant wäre, lässt sich ein Exchange aus einem alten Backup offline auf das neuste CU 19 aktualisieren, ohne das man mit dem DC verbunden ist und somit das AD (was schon für CU 19 vorbereitet wurde) nicht im Setup nochmal vorbereiten muss?
Sprich, neuen Exchange aus dem Netz nehmen, altes Backup einspielen, auf die Version des entfernten Exchange aktualisieren, Datenbank einbinden und dann mit der Domäne verbinden.
Mitglied: jsysde
jsysde 14.03.2021 um 17:17:05 Uhr
Goto Top
Servus.

Zitat von @superhoshi:
Was auch interessant wäre, lässt sich ein Exchange aus einem alten Backup offline auf das neuste CU 19 aktualisieren[...]
Nein. Die CUs beinhalten mitunter Schema-Updates und selbst ohne ist eine Online-Verbindung zu mind. einem DC zwingend.

Cheers,
jsysde
Mitglied: superhoshi
superhoshi 24.03.2021 um 11:30:57 Uhr
Goto Top
Wie folgt gelöst:

virtuelle "Live" Exchange 2016 läuft auf CU19, hier laufen alle Mails auf. Diesen ausgeschaltet, so dass Mails in Sophos verbleiben.
Komplett Backup per Veeam zur Sicherheit gezogen.
Virtuelle VMWare Festplatte des "Live" Exchange auf die gleiche virtuelle Festplatte des "wiederhergestellten" Exchanges verbunden.
"Wiederhergestellten" Exchange gestartet und komplett auf den neusten Stand mit CU20 gebracht.
Somit liefert die Sophos die Mails wieder in die gleiche Datenbank wie die des vorherigen Exchange.
Vorherigen "Live" Exchange in VMWare gelöscht, vorher aber die virtuelle Festplatte mit der Datenbank ausgebunden.

Getestet mit Exchange 2016 runter bis zur Version mit CU8 mit Update auf CU20.

Läuft