Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange defekt

Mitglied: Philipp.S

Philipp.S (Level 1) - Jetzt verbinden

18.02.2016 um 16:34 Uhr, 3096 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe einen
-Domaincontroller (Srv2012)
-Exchangeserver (Srv2012 R2 Exchange 2013)

Der Exchange spinnt komplett und muss neuinstalliert werden.

Nun wollte ich fragen ob Ihr mir irgendwelche Tipps habt was zu beachten ist.

Ich wäre jetzt folgender Maßen vorgegangen.

-Server 2012 R2 Installieren
-Durchpatchen
-In Domäne aufnehmen
-Exchange installieren
-Postfächer anlegen
-ost von Pc´s in pst exportieren
-Alten Exchange runterfahren
-Pcs mit neuen Exchange verbinden
-Pst Dateien einspielen.

Würde das so von der Reinfolge her passen?.

Viele Grüße
Philipp


Mitglied: tomolpi
18.02.2016 um 16:37 Uhr
Der alte Exchange sollte vorher dem endgültigen herunterfahren aus der Domäne austreten
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
18.02.2016 um 16:40 Uhr
Hallo,

Der Exchange spinnt komplett
Sicher das der nicht mehr zu retten ist?
Evtl kann Dir hier geholfen werden ohne das der Server neu aufgesetzt werden muss.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp.S
18.02.2016, aktualisiert um 17:07 Uhr
Hi Chonta,

folgende Fehler habe ich:

-Postfächer wandern ständig in die Quarantäne
-Ein User versucht per Outlook sich an dem Exchange anzumelden und auf einmal wird die Einbindung der Datenbank aufgehoben.
-Der Inhaltsindexzustand ist: FailedAndSuspended <- https://www.frankysweb.de/exchange-20132016-index-neu-erstellen/#comment ... wenn ich das Anwende rödelt er kurz und kurze Zeit später fliegt wieder die Einbindung der Datenbank raus.
-VM Sicherung kann nicht durgeführt werden Fehlermeldung: Fehlerhafte Datenbank.

New-MailboxRepairRequest -Database bringt keine Besserung.

Ich bin mit meinem Latein am Ende

Gruß
Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp.S
18.02.2016 um 17:06 Uhr
Okay, sprich: entweder pst exportieren oder die Datenbanken per shell exportieren und danach den Server aus der Domäne nehmen?
Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
18.02.2016, aktualisiert um 17:20 Uhr
Postfächer wandern ständig in die Quarantäne

Was für ein Antivierenprogram wird den benutzt?
Ich hoffe Doch kein nicht Exchangekonformer Antivirenscanner oder ist da ein normaler Dateiscanner mit drauf der keine Ausnahme für die Exchangedatenbank hat?

Wenn sich ein User einen Virus eingefangen hat, wird ein einspielen der ost als PST die Virus ggf wiede rzurück sichern.
Wandern alle Postfächer in die Quarantäne (von was auch immer) oder nur eins?
Kann man die defekte Mail ggf direkt in der Datenbank löschen?

Was sagen die Logs noch so

Wenn ein Backup existiert, warum nicht das Backup zurückspielen, gibt vermutlich weniger Datenverlusst als neu aufsetzen.

in User versucht per Outlook sich an dem Exchange anzumelden und auf einmal wird die Einbindung der Datenbank aufgehoben

Jeder User oder nur bestimmte?

Wenn Du mal alle Userinteraktion mit dem Server unterbindest, kannst Du Dich normal mit dem Administrator am Exchange anmelden, benimmt sich der Exchange ohne User normal?
(Der Exchange muss natürlich den DC erreichen.)
Ansonsten WLAN aus, das DGW von Exchange entfernen und allen benutzern sagen Outlook beenden.

Wie schauts mit Webmail aus, selbes Verhalten wie bei Outlook?
Ist die Platte von Exhcange voll?

Was sagen die Logs sonst noch so?

Und wenn der Exchange die Datenbank immer verliert, warum versuchst Du den Index neu zu machen?

Gruß

Chonta

Okay, sprich: entweder pst exportieren oder die Datenbanken per shell exportieren und danach den Server aus der Domäne nehmen?
Grüße!

Weder noch, erstmal rausbekommen was das Problem ist und dieses wenn möglich beheben.
Wie gesagt ein Export und Import der Daten wird Dir nix bringen, wenn dein System aufgrund eines Virus innerhalb der Datenbank und eines falsch konfigurierten Antivirusprogramms aussteigt.
Weil das wird nach dem neuaufsetzen wieder aussteigen.

Wenn das System bis zum Quarantäneverschieben (was wird verschoben, die Datenbank selber?)
normal läuft, dann den Virenscanner aus machen, und die problem mails über Powershell aus der Datenbank werfen und vor allem erstmal den Userzugriff Sperren.
Und bei dem User der sich das Einefangen hat eine Antivirenlösung instlalieren und den Rechner säubern.
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp.S
19.02.2016 um 09:22 Uhr
Hi Chonta,

auf dem Exchange läuft momentan noch keiner, geplant ist bitdefender oder Kaspersky Serverlösung.

Die Ereignisanzeige ist voll mit Fehlermeldungen, um nur ein paar Aktuelle zu nennen :

-Ereignis-ID 6
Cmdlet fehlgeschlagen. Cmdlet Get-InboxRule, Parameter .

-Ereignis-ID 50
{Fehler beim verzögerten Schreibvorgang} Nicht alle Daten für Datei "" wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren. Mögliche Ursachen sind Fehler bei der Computerhardware oder bei der Netzwerkverbindung. Versuchen Sie, die Datei woanders zu speichern.

-Ereignis-ID 36888
Es wurde eine schwerwiegende Warnung generiert und an den Remoteendpunkt gesendet. Dies kann dazu führen, dass die Verbindung beendet wird. Die schwerwiegende Warnung hat folgenden für das TLS-Protokoll definierten Code: 10. Der Windows-SChannel-Fehlerstatus lautet: 1203.

-Ereignis-ID 1006
Der Leistungsindikator "\\SRV\MSExchangeIS Store(mailbox database DB1)\Quarantined Mailbox Count" hatte während des 10-minütigen Intervalls mit Start bei "19.02.2016 07:33:00" einen Wert von "2,00".
Weitere Informationen: None. Triggername:StoreQuarantinedMailboxCountTrigger. Instanz:mailbox database db1

-Ereignis-ID 8
(PID 4912, Thread 102) Task "Get-HealthReport" löst einen Ausnahmefehler aus: System.ArgumentException: sessionState
bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.ExchangePropertyContainer.GetProvisioningBroker(ISessionState sessionState)
bei Microsoft.Exchange.Provisioning.ProvisioningLayer.GetProvisioningHandlersImpl(Task task)
bei Microsoft.Exchange.Provisioning.ProvisioningLayer.GetProvisioningHandlers(Task task)
bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.<BeginProcessing>b__4()
bei Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.Task.InvokeNonRetryableFunc(Action func, Boolean terminatePipelineIfFailed).


Wenn ich jetzt aber einen:
New-MailboxRepairRequest -Database “Mailbox Database DB1” -CorruptionType ProvisionedFolder, SearchFolder, AggregateCounts, Folderview
laufen lasse, erscheint in der Zeile:
8c10aaed-21c4-4ab2-b... {SearchFolder} False Failed 100
8c10aaed-21c4-4ab2-b... {AggregateCounts} False Failed 100
8c10aaed-21c4-4ab2-b... {FolderView} False Succeeded 100
8c10aaed-21c4-4ab2-b... {ProvisionedFolder) False Succeeded 100
8c10aaed-21c4-4ab2-b... {SearchFolder} False Failed 100
8c10aaed-21c4-4ab2-b... {AggregateCounts} False Failed 100

Es läuft eigentlich alles normal nur wenn dieser einer User sich mit dem einen Notebook verbindet. fliegt die Einbindung der DB raus.

Zumindest habe ich nach etlichen versuchen den Inhaltsindexzustand wieder auf "Fehlerfrei" bekommen.<- und dass versuche ich deshalb weil ich vermutet habe das deshalb auch meine Acronis VM Sicherung nicht geht denn dort erscheint immer die Meldung:
Fehlercode: 907
Module: 349
Zeileninfo: e3f502811e28d6d
Felder:
Nachricht: Fehler beim Validieren einer oder mehrerer Exchange-Datenbanken auf der VM. Möglicher Grund: Datenbankbeschädigung.

Per Webmailer kann sich der User problemlos anmelden. Immer nur wenn er sich an diesen einen besagten Notebook anmelden.
-> werde aber heute mal versuchen mich mit einen anderen Domänenuser an den Notebook anzumelden und Outlook zu sychrnoisieren

Ansonsten WLAN aus, das DGW von Exchange entfernen und allen benutzern sagen Outlook beenden. <- was meinst genau mit DGW?

Viele Grüße
Philipp
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
19.02.2016 um 10:54 Uhr
Hallo,

auf dem Exchange läuft momentan noch keiner, geplant ist bitdefender oder Kaspersky Serverlösung.
Und warum landen die Postfächer in der Quarantäne?
Landen die auf dem Client Outlook in der Quarantäne, weil das Antivierenprogram auf dem Client Alarm schlägt?

Per Webmailer kann sich der User problemlos anmelden. Immer nur wenn er sich an diesen einen besagten Notebook anmelden.
Dann liegt das Problem ja eher bei dem Client als beim Server.

DGW = Defaultgateway
Wollte das nicht ausschreiben.
Geht darum zu testen läuft der Server normal ohne jegliche Clientinteraktion oder gibts da auch schon Probleme.
Wenn der Server normal läuft, wenn sich keine Cleints anmelden, dann ist das Problem vermutlich bei den Clients oder
bei einem bestimten Postfach.

Was sagen die vsswriter?

event id 1006 exchange 2013 Quarantined Mailbox Count
https://social.technet.microsoft.com/Forums/exchange/en-US/36b9e25a-a096 ...

"Check the public folder mailbox for the same. The database hosting the mailbox must be remounted or the Exchange store must be restarted for the quarantined mailbox to be reset."

Server schonmal neu gestartet?
Den Client der das Problem verursacht auf Herz und Nieren checken und mit einem Offlinescanner checken.

Mit der ID ist auch das mit der Quarantäne klar.

Ich vermute Acronis wird solange meckern, bis der Counter "Intervalls mit Start bei "19.02.2016 07:33:00" einen Wert von "2,00"."
wieder 0 ist.

Wenn Du ausfindigmachen konntest welche Mail das Problem beim User verursacht, diese ggf per Powershell aus dem Postfach löschen.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp.S
19.02.2016 um 11:57 Uhr
Landen die auf dem Client Outlook in der Quarantäne, weil das Antivierenprogram auf dem Client Alarm schlägt?
Die Postfächer werden in die Exchange Quarantäne geschoben.


Dann liegt das Problem ja eher bei dem Client als beim Server.
Ich denke auch es liegt am Notebook, solange ich es nicht reinhänge läuft auch alles

DGW = Defaultgateway
Wollte das nicht ausschreiben.
achso verstanden

Geht darum zu testen läuft der Server normal ohne jegliche Clientinteraktion oder gibts da auch schon Probleme.
Wenn der Server normal läuft, wenn sich keine Cleints anmelden, dann ist das Problem vermutlich bei den Clients oder
bei einem bestimten Postfach.
Kann ich jetzt grade eben nicht testen, da die leute Produktiv arbeiten aber ich denke wie oben geschrieben, es läuft solange das Notebook nicht im Netz ist.

Was sagen die vsswriter?
Verfassername: "Task Scheduler Writer"
Verfasserkennung: {d61d61..............................}
Verfasserinstanzkennung: {1bddd4................}
Status: [1] Stabil
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "VSS Metadata Store Writer"
Verfasserkennung: {75dfb2.......................}
Verfasserinstanzkennung: {088e7a7.......................}
Status: [1] Stabil
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "Performance Counters Writer"
Verfasserkennung: {0bada..........}
Verfasserinstanzkennung: {f008...........}
Status: [1] Stabil
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "System Writer"
Verfasserkennung: {e81329.................}
Verfasserinstanzkennung: {10aede4f-...........}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "ASR Writer"
Verfasserkennung: {be000........}
Verfasserinstanzkennung: {8be59ef9-.......}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "Microsoft Exchange Writer"
Verfasserkennung: {76fe1ac4-15......}
Verfasserinstanzkennung: {10c146c.......}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "Registry Writer"
Verfasserkennung: {afba......}
Verfasserinstanzkennung: {80b20........}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "IIS Metabase Writer"
Verfasserkennung: {59b1f0cf-90ef-4......}
Verfasserinstanzkennung: {2d999a3e.......}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "IIS Config Writer"
Verfasserkennung: {2a40fd15-df......}
Verfasserinstanzkennung: {6f33eb2e-b.......}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "COM+ REGDB Writer"
Verfasserkennung: {542da4......}
Verfasserinstanzkennung: {25dfccdc-c......}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "Shadow Copy Optimization Writer"
Verfasserkennung: {4dc3bdd4-.......}
Verfasserinstanzkennung: {55eeb1ac-.......}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "BITS Writer"
Verfasserkennung: {4969d.......}
Verfasserinstanzkennung: {68050........}
Status: [1] Stabil
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "MSMQ Writer (MSMQ)"
Verfasserkennung: {7e47b........}
Verfasserinstanzkennung: {88eb........}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

Verfassername: "WMI Writer"
Verfasserkennung: {a6a.........}
Verfasserinstanzkennung: {7181.......}
Status: [5] Warten auf Fertigstellen
Letzter Fehler: Kein Fehler

scheint ok zu sein.

event id 1006 exchange 2013 Quarantined Mailbox Count
https://social.technet.microsoft.com/Forums/exchange/en-US/36b9e25a-a096 ...
"Check the public folder mailbox for the same. The database hosting the mailbox must be remounted or the Exchange store must be restarted for the quarantined mailbox to be reset."

Server schonmal neu gestartet?
Ja schon paar mal

Den Client der das Problem verursacht auf Herz und Nieren checken und mit einem Offlinescanner checken.
Das Notebook wird vorerst nicht gebraucht, werde ich jetzt am Wochenende checken.

Mit der ID ist auch das mit der Quarantäne klar.
Ich werde aus der Meldung leider nicht schlau -.-

Ich vermute Acronis wird solange meckern, bis der Counter "Intervalls mit Start bei "19.02.2016 07:33:00" einen Wert von "2,00"."
wieder 0 ist.
hast du mir da einen Tipp wie ich das hinbekommen könnte?

>Wenn Du ausfindigmachen konntest welche Mail das Problem beim User verursacht, diese ggf per Powershell aus dem Postfach löschen.
Ich weiss leider nicht wie das geht und ich weiss auch nicht wonach ich da Suchen müsste, an das Postfach komme ich auch direkt dran (an den PC wo es genutz wird) da könnte ich die Nadel löschen wenn ich Sie im Häuhaufen finde

Viele Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
19.02.2016 um 13:01 Uhr
Hallo,

bis ich die ID von Dir hatte, dachte ich das ein Antivierenprogram irgendeinen Mist baut , Quarantäne und so.
Aber die ID sagt ja an, das der Exchange selber sowas macht.

In dem Link den ich mit gepostet hatte meinte einer
"The database hosting the mailbox must be remounted or the Exchange store must be restarted for the quarantined mailbox to be reset."

Was das löschen von nachrichten angeht.
https://technet.microsoft.com/de-de/library/ff459253%28v=exchg.150%29.as ...

Viel Erfolg

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: Philipp.S
29.02.2016 um 16:57 Uhr
Hallo,

ich habe nun die Exchange Datenbank neu angelegt die Systempostfächer verschoben, User neu angelegt, pst Dateien Importiert und die alte Datenbank gelöscht

Bis jetzt scheint alles soweit zulaufen.

Was jedoch interessant ist, beim Inhaltsindexzustand steht wieder:"FailAndSuspend".

Ich weiss dieser Fehler lässt sich beheben indem man den Microsoft Exchange Search und. Search Host Controller Dienst beendet und das XXXXX.Single Verzeichnis im DB Verzeichnis löscht und danach die Dienste neu startet.

Aber wieso tritt dieses Problem bei einer neuen Datenbank auf? hat mir da jemand eine Idee?

Viele Grüße
Philipp
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Grafikkarte defekt
Frage von Windows10GegnerGrafikkarten & Monitore33 Kommentare

Hallo, mein Opa hat noch nen älteren Rechner mit nem P4 und Windwos XP. Ich habe heute Windwos 7 ...

Notebook & Zubehör
Hardware defekt ?
gelöst Frage von mausemuckelNotebook & Zubehör20 Kommentare

Hallo und ein schönes Osterfest an alle. Ich benötige mal euer Schwarm wissen. Ich habe hier ein Notebook Lenovo ...

Grafik
Grafikkarte Defekt?!
gelöst Frage von Pat.ITGrafik2 Kommentare

Hallo liebe Community, frisch zum Montag habe ich eine kleine Leien Frage. Am Samstag scheint bei mir die Grafikkarte ...

Notebook & Zubehör
Kartenlesegerät defekt?
gelöst Frage von honeybeeNotebook & Zubehör12 Kommentare

Hallo, bei meinem Notebook (HP Pavilion) geht das Kartenlesegerät plötzlich nicht mehr. Beim Einstecken wird einfach keine SD-Karte erkannt ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft
Information von Frank vor 13 StundenWindows 101 Kommentar

Hier ein guter Beitrag von Golem.de zum Thema DSGVO und das Windows 10 aktuell nicht DSGVO konform ist! Das ...

Microsoft Office

Gebrandete OEM-Version von Office 2003 auf Nachfolgerechner installieren

Tipp von Lochkartenstanzer vor 15 StundenMicrosoft Office

Hallo Kollegen, gerade mal wieder ein Kundensystem mit Widows 10 in den Fingern gehabt, bei dem der Besitzer sein ...

Windows Server

Ein Feature, welches einem das Arbeiten mit Windows-2019-Coreservern erleichtern kann

Information von DerWoWusste vor 15 StundenWindows Server2 Kommentare

Man kann mittels Kommando nun folgendes auf Server 2019 in der Coreversion v1809 freischalten, so dass man es lokal ...

Windows 10
MS möchte offenbar lokale Konten abschaffen
Information von UweGri vor 1 TagWindows 1011 Kommentare

Guten Tag Admins, ab und an lese ich bei Dr.-Windows Bei dieser Meldung dachte ich, wird MS jetzt offen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
MS-Hotline-Telefonterror
Frage von HenereErkennung und -Abwehr22 Kommentare

Servus zusammen, seit ca 3 Wochen haben wir immer wieder Anrufe von unbekannten Nummern, teils aus dem Ausland. Nach ...

Batch & Shell
Active Directory Picker - Get-ADGroup kann nicht in den Typ konvertiert werden
Frage von dispatcherBatch & Shell17 Kommentare

Mahlzeit zusammen, Im folgenden Skript erhalte ich immer die Meldung: Get-ADGroup : "System.Object " kann nicht in den Typ "Microsoft.ActiveDirectory.Management.ADGroup" ...

Batch & Shell
Last Logon Datum per Powershell abrufen
gelöst Frage von DerWoWussteBatch & Shell12 Kommentare

Moin Kollegen. Wer ist vor 10 schon so fit, mir Folgendes zu erklären: Das zum Titel passende Skript ist ...

Windows 10
Windows 10 mit kaputtem .Net 4.8
Frage von krischeuWindows 1012 Kommentare

Hi, ich habe mit dem Programm ADDISON ein Stabilitätsproblem. Es stürzt regelmäßig während des Arbeitens ab. In der Ereignisanzeige ...