casoul
Goto Top

Exchange Externe Mails kommen nicht rein

Hallo liebe Community,

ich stehe gerade vor einer Herausforderung beim Einrichten unseres Exchange Servers und hoffe auf eure Erfahrungen und mögliche Lösungsansätze. Wir haben erfolgreich unseren Exchange Server aufgesetzt, und es funktioniert einwandfrei, interne und externe E-Mails zu versenden. Leider haben wir jedoch festgestellt, dass wir keine externen E-Mails empfangen können.

Unser E-Mail-Provider ist all-inkl.com, und ich frage mich, ob jemand von euch ähnliche Probleme erlebt hat oder mögliche Lösungen kennt, um dieses Empfangsproblem zu lösen. Wir haben bereits alle relevanten Einstellungen auf dem Exchange Server überprüft und sind uns sicher, dass sie korrekt sind. Auch haben wir die Konfiguration bei all-inkl.com gecheckt, konnten aber keine offensichtlichen Fehler feststellen.

Es wäre großartig, wenn jemand, der Erfahrung mit Exchange Servern und all-inkl.com hat, seine Erkenntnisse teilen könnte. Vielleicht gibt es spezifische Einstellungen, die wir übersehen haben oder besondere Konfigurationsschritte, die wir durchführen müssen.

Jeder Hinweis oder Ratschlag wird sehr geschätzt, da wir dringend eine Lösung für dieses Problem benötigen, um unseren E-Mail-Verkehr reibungslos zu gewährleisten.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Beste Grüße,
Casoul

Content-Key: 3777556313

Url: https://administrator.de/contentid/3777556313

Printed on: July 24, 2024 at 20:07 o'clock

Member: Snuffchen
Snuffchen May 05, 2024 updated at 10:05:03 (UTC)
Goto Top
Wo steht denn der Exchange-Server (im Büro oder bei All-Inkl)?

Wie soll er denn die Mails bekommen (MX oder per POP3) oder ist noch eine Mailappliance davor?
Member: pasu69
pasu69 May 05, 2024 at 10:06:53 (UTC)
Goto Top
Exchange Server: Empfangsconnector angelegt?
Port 25 offen in der Firewall?
Provider: MX Record im DNS gesetzt
Member: mbehrens
mbehrens May 05, 2024 at 10:09:18 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Casoul:

Jeder Hinweis oder Ratschlag wird sehr geschätzt, da wir dringend eine Lösung für dieses Problem benötigen, um unseren E-Mail-Verkehr reibungslos zu gewährleisten.

Auch ein Exchange Server erzeugt Logdateien.
Member: Casoul
Casoul May 05, 2024 at 10:24:48 (UTC)
Goto Top
Der Exchange Server ist als virtuelle Maschine implementiert. Server steht im Büro. Er ist dafür konfiguriert, E-Mails über den MX-Eintrag zu empfangen. Die MX-Einträge wurden bereits sowohl im lokalen DNS als auch im DNS von All-Inkl konfiguriert.
Member: pasu69
pasu69 May 05, 2024 at 10:45:34 (UTC)
Goto Top
Microsoft Remoteverbindungstest

Ansonsten immer wieder hilfreich:
Member: radiogugu
radiogugu May 05, 2024 at 11:54:31 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit.

+1 für Logs.

Es gibt eine öffentliche, statische IPv4 / IPv6 oder eine dynamische IP?

Stimmen die Konfiguration des Zertifikats und die virtuellen Verzeichnisse?

https://mxtoolbox.com und der Link von @pasu69 sind hier gute Freunde.

Gruß
Marc
Member: em-pie
em-pie May 05, 2024 at 13:51:58 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich ahne böses…
Wie sichert ihr euren Exchange von Extern nach intern ab?
Soll nur Mail-Traffic vom/ zum Exchange stattfinden oder auch so tolle Sachen wie ActiveSync?

Welche Firewall sitzt zwischen WAN und Exchange?
Dort die passenden Regeln (eingehend) angelegt?
Member: Vision2015
Vision2015 May 05, 2024 at 18:22:17 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @em-pie:

Moin,

ich ahne böses…
ach was... face-smile
Wie sichert ihr euren Exchange von Extern nach intern ab?
frage besser nicht!
Soll nur Mail-Traffic vom/ zum Exchange stattfinden oder auch so tolle Sachen wie ActiveSync?


Welche Firewall sitzt zwischen WAN und Exchange?
ich tippe auf Fritte
Dort die passenden Regeln (eingehend) angelegt?
ich frage mal nach dem revers mapping... oder besser nicht face-smile
hast du die domains im exchange eingetragen, die er empfangen darf?
ist auf dem exchange die firewall für port 25 usw auf... ?
du brauchst 80/443/25/587 und eventuell 995/993... den 80 kannst du dir eingentlich sparen!

schon mal die smtp logs angesehen... da steht so einiges drin face-smile
ich darf davon ausgehen, das du den exchange 2019 meinst, und hoffe die kiste ist bis CU14 aktuell.

Frank
Member: NordicMike
NordicMike May 06, 2024 at 05:05:53 (UTC)
Goto Top
ich frage mal nach dem revers mapping... oder besser nicht face-smile
hast du die domains im exchange eingetragen, die er empfangen darf?
ist auf dem exchange die firewall für port 25 usw auf... ?
du brauchst 80/443/25/587 und eventuell 995/993... den 80 kannst du dir eingentlich sparen!

Er hat doch schon "alle Einstellungen" überprüft, oder doch nicht? "Alle" klingt so absolut. Sicher? Wenn nicht, bitte aufzählen was bereits eingestellt wurde, bevor hier noch ein paar hundert Glaskugeln weitere Einstellungen blind und mehrfach posten müssen.

Port 80 braucht er evtl noch für den ACME.

da wir dringend eine Lösung für dieses Problem benötigen
Sorry, da hilft nur ein Fachmann, der sich damit auskennt. Gerade beim Exchange Server wird vieles und oft falsch gemacht.

Unser E-Mail-Provider ist all-inkl.com
all-inkl ist ein einmal nur ein Anbieter, bei dem die DNS/MX Einstellung hinterlegt ist. Weitere Besonderheiten gibt es da nicht.

Und ich frage mich, ob jemand von euch ähnliche Probleme erlebt hat oder mögliche Lösungen kennt, um dieses Empfangsproblem zu lösen.
Dafür braucht man erst einmal die Logs oder Fehlerberichte des Mailservers vom Absender. Diese sagen dir dann wo es nicht weiter ging. Alles andere ist erst einmal geraten. Diese Logs müssen detailliert sein, da der Mailserver des Absenders bei Fehler erst einmal wartet und nach x Stunden noch ein paar mal versucht die Email zuzustellen, bevor er ganz aufgibt und eine Email mit der Fehlermeldung zum Absender zurück geschickt. Benötigt werden die Logs des ersten Sendeversuchs.

Anhand dessen kann man dann an der richtigen Stelle weiter schauen ohne raten zu müssen.
Member: Ueba3ba
Solution Ueba3ba May 06, 2024 at 20:08:17 (UTC)
Goto Top
Servus,

aus meiner Erfahrung mit all-inkl im Zusammenhang mit Exchange, musste ich lernen das darauf zu achten ist, das die Postfächer bei all-inkl, sofern welche angelegt sind, alle gelöscht werden müssen. Die Postfächer dürfen nur auf dem Exchange existieren.

Hoffe das hilft.
Member: Ueba3ba
Ueba3ba May 07, 2024 at 08:59:30 (UTC)
Goto Top
all-inkl wird immer versuchen die Mails intern zuzustellen, also auf deren Server.

Deshalb müssen angelegte Postfächer bei all-inkl gelöscht werden.
Member: NordicMike
NordicMike May 07, 2024 updated at 09:13:59 (UTC)
Goto Top
all-inkl wird immer versuchen die Mails intern zuzustellen, also auf deren Server

Welcher Sender schickt denn die Emails an das all-inkl Postfach, wenn der MX Eintrag auf den Exchange Server zeigt?
Member: Ueba3ba
Ueba3ba May 07, 2024 at 09:19:18 (UTC)
Goto Top
Das musst du all-inkl fragen.

Mir wurde dass genau so vom all-inkl Support erklärt.

Selbes Problem wie vom Threadersteller.

Exchange mit all-inkl Domäne. Es sind einfach keine Mail an unserem Exchange angekommen, sende konnten wir aber.
Nach einem Gespräch mit dem all-inkl Support habe ich alle existierenden Postfächer die auf die Domäne enden die auch im Exchange verwendet wird, gelöscht.

Danach empfingen wir unsere erwarteten Mail auch am Exchange Server.

Weiter nachgefragt habe ich nicht.
Member: NordicMike
NordicMike May 07, 2024 at 09:41:38 (UTC)
Goto Top
Da muss ich nicht fragen face-smile

Der MX Eintrag hat nicht auf euren Exchange Server gezeigt, deswegen kamen die Emails bei all-inkl an und dieser muss sie an euren Exchange Server weiter leiten.

Das kann vor- und Nachteile haben. Ein Antivirus bei all-inkl wäre eines der Vorteile.
Member: Ueba3ba
Ueba3ba May 07, 2024 at 10:05:28 (UTC)
Goto Top
Nein, eben nicht. Der MX Eintrag ist korrekt gesetzt gewesen. Das war nicht mein erster Mail Server, den ich einrichte.

Wie bereits geschrieben, erst nachdem die Postfächer bei all-inkl gelöscht wurden, sind die Mails auch am Exchange angekommen.
Mitglied: 13034433319
13034433319 May 07, 2024 updated at 10:22:36 (UTC)
Goto Top
Hier steht es übrigens auch
https://m.all-inkl.com/?show_message=true&sek=wichtig&open=anlei ...
Damit die MX Records richtig greifen und keine interne E-Mail-Zustellung stattfindet, müssen Sie alle E-Mail-Adressen, Weiterleitungen sowie auch Mailinglisten von dieser Domain in Ihrem #KAS# löschen.

Wenn es da noch Postfächer etc. für eine Domain bei all-inkl. gibt ignorieren die einfach eigens geänderte MX Records und liefern immer ihre eigenen als MX an anfragende Server aus.

Gruß h.
Member: Ueba3ba
Ueba3ba May 07, 2024 at 10:45:40 (UTC)
Goto Top
Richtig! Das mit den Weiterleitungen habe ich vergessen zu erwähnen.
Member: NordicMike
NordicMike May 07, 2024 at 10:52:35 (UTC)
Goto Top
Wenn es da noch Postfächer etc. für eine Domain bei all-inkl. gibt ignorieren die einfach eigens geänderte MX Records und liefern immer ihre eigenen als MX an anfragende Server aus.

Aber die Postfächer sind doch inaktiv, alle aktiven Postfächer sind doch auf dem Exchange. Ein Postfach selbst bei all-inkl kann keine eigene Email versenden, da ist doch kein Client mehr verbunden.

Was ihr meint ist ein auth relay, wenn es gemischte Postfächer gibt.
Mitglied: 13034433319
13034433319 May 07, 2024 updated at 11:10:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @NordicMike:
Aber die Postfächer sind doch inaktiv,
Wo steht das?
alle aktiven Postfächer sind doch auf dem Exchange.
Ich sehe keine Antwort des TO in der steht das er nicht evt. vergessen hat sämtliche bestehende E-Mailadressen oder Weiterleitungen im All-Inkl. System zu löschen.

Ein Postfach selbst bei all-inkl kann keine eigene Email versenden, da ist doch kein Client mehr verbunden.
Es reicht wenn die Adresse dort auch nur noch existiert, da braucht niemand verbunden sein. Der eigens geänderte MX wird von All-Inkl wieder auf ihre eigenen überschrieben sofern noch mindestens eine Adresse im System abgelegt ist.
Insofern wird dann nie was am Exchange von extern ankommen und alles ans all-inkl System abgeladen.
Member: NordicMike
NordicMike May 07, 2024 at 11:39:24 (UTC)
Goto Top
Wo steht das?
Man geht von einem normalen Aufbau aus und keinem gemischten System.
Also: Alle Postfächer auf Exchange.
Wenn nicht, sollte das der TO schon explzit dann so beschreiben, dass die Postfächer auf all-inkl auch noch mit verwendet werden. Das erfordert noch zusätzliche Arbeit fürs Autodiscover.

Es reicht wenn die Adresse dort auch nur noch existiert, da braucht niemand verbunden sein
Wenn keiner verbunden ist, wird keine Email versendet. Es wird kein Postfach von sich aus irgendwas machen und anfangen irgendwo irgendwas abzulegen oder zu versenden.

Aber, ja, man sollte sie löschen, sie werden ja nicht mehr benutzt.
Member: Casoul
Casoul May 07, 2024 at 17:43:10 (UTC)
Goto Top
Danke an alle! Es liegt an den all inkl postfächern. Haben mit dem support nochmal gesprochen und die haben uns das bestätigt.

Konnten die postfächer nur noch nicht löschen weil noch nicht migriert wurde.
Member: NordicMike
NordicMike May 08, 2024 at 05:43:05 (UTC)
Goto Top
Dann betreibst du aktuell ein Auth Relay und dein DNS MX Eintrag zeigt nicht auf den Exchange Server. Ich dachte du hast schon "alle" relevanten Einstellungen überprüft? Egal, jetzt hast du ja einen Weg...