napperman
Goto Top

Exchange Lizensierung in Verbindung mit Blackberry

Moin zusammen!

Mal wieder ne Lizenz-Frage:

Angenommen ich installiere einen neuen Windows 2008 R2 und darauf nen Exchange.
Keine Freigaben auf dem Server, halt ein reiner Mailserver.
Dazu ca 60 Postfächer
von den 60 sind 50 realen Benutzern zugeordnet, der Rest sind Gruppenfächer.
Außerdem sind von den 50 realen 10 nur für Blackberry-Benutzer, die nie per Outlook zugreifen.

Wie muss ich das dann mit den Lizenzen machen? Da bauch ich dann ja Exchange-CALs, aber für die Blackberries greift ja nur
ein User auf die Postfächer zu (Serverdienst) und verschickt die dann an die Geräte. Kann ich diese 10 mit einer Exchange-CAL abdecken?

Brauche ich einfach nur für jeden User, der per Outlook auf den Exchange zugreifen will eine CAL unabhängig davon wieviele
Postfächer er öffnet?

Blicke da nicht durch....

Gruß,

Napperman

Content-Key: 146970

Url: https://administrator.de/contentid/146970

Printed on: April 25, 2024 at 04:04 o'clock

Member: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R Jul 15, 2010 at 11:52:51 (UTC)
Goto Top
soweit ich das verstanden habe läuft das so.

Exchange mit xyz Nutzern

BES mit Verbindung zum Exchange

Wenn nun ein Nutzer einen BB besitzt holt der BES im Namen des Nutzers die Mails.

Auch wenn die 10 BB Nutzer NIE ihre Mails per Outlook abholen, benötigen sie einen Acc auf dem Exchange, ergo eine CAL.

Das Abholen durch den BES und weiterschicken zu den Geräten ist im Grunde ja nur eine andere Strecke den die Mails dann gehen. Die BBs sind ja an Personen gebunden inkl. ihrer Mailadresse.