dschmolke
Goto Top

Exchange ohne popcon

Guten Tag,
eine weiter Frage von mirface-smile Da ich ja von exchange 2013 auf 2019 migrieren möchte noch einmal die Nachfrage:
Aktuell werden unsere E-Mails von unserem E-Mail Anbieter per Popcon abgerufen und auf den Exchange weitergeleitet. Kann man auf jede Art dieser Zusatzsoftware mittlerweile verzichten? Oder tut das noch Not?

Content-Key: 8118260264

Url: https://administrator.de/contentid/8118260264

Printed on: April 22, 2024 at 07:04 o'clock

Member: mbehrens
mbehrens Jan 09, 2024 at 14:16:41 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DSchmolke:

Kann man auf jede Art dieser Zusatzsoftware mittlerweile verzichten?

Das konnte man schon immer face-wink

Oder tut das noch Not?

Nein, das kann im dem Zuge hoffentlich weg.
Member: Doskias
Doskias Jan 09, 2024 at 14:23:26 (UTC)
Goto Top
Moin,

alles was du brauchst um den Popcon abzulösen ist eine feste IP-Adresse auf die du deinen MX-Record legst, über den dein Mailserver erreichbar ist. Natürlich muss die Firewall und der Exchange-Server entsprechend konfiguriert sein, aber das ist kein Hexenwerk.

Gruß
Doskias
Member: DerMaddin
DerMaddin Jan 09, 2024 at 14:24:43 (UTC)
Goto Top
Und warum nicht selbst die Maildomain hosten statt Mails von einem Provider abholen?
Member: Drohnald
Drohnald Jan 09, 2024 at 14:32:45 (UTC)
Goto Top
Hi,

ich vermute deine Frage war: Kann EX2019 Mails selbst vom Provider holen.
Die Antwort: Nein.

Willst du also weiterhin die Mails beim Provider abholen, brauchst du auch weiterhin eine Software wie z.B. Popcon.

Du kannst aber (und hättest das auch mit 2013 schon gekonnt), die Mails direkt empfangen, wie von den Kollegen vorgeschlagen.

Gruß
Drohnald
Member: DSchmolke
DSchmolke Jan 09, 2024 at 14:45:49 (UTC)
Goto Top
Was muss ich genau tun?😅
Member: Drohnald
Drohnald Jan 09, 2024 at 14:48:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DSchmolke:
Was muss ich genau tun?😅
Naja entweder wieder Popcon installieren und es läuft weiter wie bisher.

Oder was @Doskias schrieb:
alles was du brauchst um den Popcon abzulösen ist eine feste IP-Adresse auf die du deinen MX-Record legst, über den dein Mailserver erreichbar ist. Natürlich muss die Firewall und der Exchange-Server entsprechend konfiguriert sein, aber das ist kein Hexenwerk.
Member: Doskias
Doskias Jan 09, 2024 at 15:03:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DSchmolke:

Was muss ich genau tun?😅

Wenn du es dir nicht zutraust, weil du es (offenbar) noch nie gemacht hast, würde ich dir empfehlen mir jemanden zu suchen der sich damit auskennt. Es gibt genug Dienstleister, die dir das einrichten und dich dabei unterstützen. Es ist keine Schande sich Experten an die Seite zu holen.
Member: radiogugu
radiogugu Jan 09, 2024 at 16:13:51 (UTC)
Goto Top
Nabend.

Auch bitte unbedingt an die Sicherheit denken und einen Exchange nicht direkt im Internet veröffentlichen.

Einen Reverse Proxy davorschalten für Active Sync, MAPI und Co.
Auch wäre es ratsam ein Mailgateway zu implementieren. Entweder eines in der Cloud buchen oder selbst eine lizenzfreie Proxmox Mailgateway VM in einer DMZ installieren. Port 25 dann auf das Mailgateway weiterleiten und aus dem WAN nur darauf zulassen.

Das ist in weniger als 30 Minuten zum Fliegen zu bekommen und bringt einiges an Komfort und auch ein zusätzliches Stück Sicherheit.

Am besten einen Experten für die erstmalige Einrichtung hinzuziehen.

https://frankysweb.de sollte wie immer eine weitere Anlaufstelle für Infos und Lernen sein.

Gruß
Marc
Member: Vision2015
Vision2015 Jan 10, 2024 at 04:34:49 (UTC)
Goto Top
Moin...

das mit dem Mailgateway ist natürlich ein wichtiger aspekt!

wichtig wäre auch vorher zu prüfen, ob deine feste IP nicht verbrannt ist, und in diversen DNSBL auftaucht.
Reversmapping nicht vergessen und DKIM und SPF und co etc...
Frank
Member: radiogugu
radiogugu Jan 10, 2024 updated at 18:13:23 (UTC)
Goto Top
Nabend.

Wie läuft es an der Front? Kann man ggfs. noch irgendwie unterstützen?

Ansonsten gerne diesen und den anderen Thread schließen.

How can I mark a post as solved?

Gruß
Marc
Member: Dani
Dani Jan 11, 2024 at 16:51:33 (UTC)
Goto Top
Moin,
Einen Reverse Proxy davorschalten für Active Sync, MAPI und Co.
es sei erwähnt, dass ein Reverse Proxy, der keinerlei Filter, ACLS, etc. hat, sondern 1:1 die Verbindungen weiterreicht, nichts bringt.

das mit dem Mailgateway ist natürlich ein wichtiger aspekt!
Wenn die Überlegung getan wird, ist auch zu überlegen ob ein Relay oder Proxy sinnvoll ist. Kleiner aber feiner Unterschied.


Gruß,
Dani