ingrimmsch
Goto Top

Exchange On-Premises und Teams Kalender

Hallo,

ich hätte mal eine Frage zu Exchange On-Premises und Teams Kalender – Exchange Hybrid
Wir versuchen gerade nach folgender Anleitung schweigerstechblog.de/exchange-on-premise-und-teams-kalender/
einen Hybriden Exchange zu machen. Es geht darum, dass die Teams Meetings in unseren Outlook Kalender (Lokal) erscheinen.


Wir haben einen lokalen Exchange Server 2019. Der Domainname ist firma.local.
Das AD wird schon an Entra mittels Azure Active Directory Sync synchronisiert und aus der firma.local wurde firma.de (Domain Suffix) gemacht.

Der lokale Exchangeserver soll weiterhin als Mailserver agieren. Muss man dann trotzdem den TXT Record Wert in Microsoft 365 admin Center setzen? Bisher wird die Domäne im Admincenter als Standard angezeigt aber es sind keine Dienste ausgewählt. Bzw. muss ich dann nicht den Haken bei Exchange und Exchange Online Protection entfernen?

Content-Key: 7629249008

Url: https://administrator.de/contentid/7629249008

Printed on: July 24, 2024 at 15:07 o'clock

Member: ukulele-7
ukulele-7 May 16, 2024 at 14:12:12 (UTC)
Goto Top
Leicht off topic:

Wir haben es tatsächlich geschafft Teams zu integrieren ohne Azure AD Connect oder Exchange Hybrid-Stellung. Bei uns läuft Teams classic auf dem selben System wie Outlook 365 und bringt Addons mit. In Outlook ist das Postfach vom Exchange online notwendiger Weise auch eingebunden aber dann lassen sich Teams Meetings auch im normalen Kalender von Exchange on premise erstellen.

Uns hat man damals gesagt es gäbe keinen Weg drum herum aber an sich scheint das Konstrukt oder Teams classic zu funktionieren. Wirklich viele Meetings machen wir aber auch nicht, daher kann ich nicht viel Erfahrung vorweisen. Nur wollte ich die Exchange Integration nach Möglichkeit vermeiden und das habe ich getan. Exchange online darf auch keine E-Mails raus schicken so das nicht versehentlich über falsche Postfächer Einladungen raus gehen können.
Member: ingrimmsch
ingrimmsch May 16, 2024 at 14:22:28 (UTC)
Goto Top
Ja genau darum geht es ja. Wir wollen unseren Exchange On Premise weiterhin nutzen (Kostengründen) aber natürlich wäre die Intergration bzw. Kommunikation zwischen Teams und Exchange (OnPremise) schon gut.

Was ich so gelesen habe, soll da aber ja auch möglich sein. Wir vergeben unsere Lizenzen schon über das 365 Admin Center.
Member: ukulele-7
ukulele-7 May 16, 2024 updated at 14:52:47 (UTC)
Goto Top
Dann kannst du das mal versuchen, unabhängig von einer Hybridstellung. Leider scheint mein Kollege da keine Doku für geschrieben zu haben und ich habe es bei mir nicht mehr konfiguriert. Ich glaube, du musst wirklich nur Teams auf dem selben System wie Outlook installiert haben und in Outlook das Postfach von Exchange online zusätzlich zum Postfach von Exchange onpremise einbinden. Dann sollte in allen Kalendern eine Option zum Anlegen von Teams-Besprechungen erscheinen.

Haben deine Benutzer den aktuell zwei Postfächer oder habt ihr schon eine Exchange Hybrid-Stellung und der Exchange online kennt die selben Postfächer von eurem Onpremise? Wir haben definitiv zwei völlig autarke Postfächer. Nur die Office 365 Lizenz kommt aus der Cloud,
Member: em-pie
em-pie May 16, 2024 at 15:48:56 (UTC)
Goto Top
Moin,

Es geht darum, dass die Teams Meetings in unseren Outlook Kalender (Lokal) erscheinen.
Und die Termine einfach aus Outlook heraus anlegen ist für eure User zu viel?
Denn so haben wir es bis vor 2… 3 Monaten gemacht, bevor wir den Hybriden Modus aktiviert haben…

@ukulele-7
Das Konstrukt mit den beiden Postfächern wird euch noch ereilen, wenn ihr wirklich irgendwann mal Hybrif werden wollt. Denn dann findet kein sync statt, weil es bereits MSO-Postfächer gibt.
Hat bei uns damals dazu geführt, dass wir die Handvoll User, die es betroffen hatte, komplett aus Entra löschen mussten und dann via AAD-Sync neu hinzufügen mussten.

Die User waren natürlich in keinen Teams mehr vorhanden, mussten neu hinzugefügt werden und alle alten Ei träge sind nun mit „unbekannter Benutzer“ als Autor ersichtlich.
Zudem mussten die User in den Tenants, in denen sie als Gast involviert waren, in den fremden Tenants ebenfalls gelöscht und dann neu eingeladen werden…

Zum Glück bei uns uns 5 oder 7 User von 100…
Member: wellknown
wellknown May 17, 2024 at 06:45:44 (UTC)
Goto Top
Wir haben vor einem guten halben Jahr von Exchange on Premise auf Exchange Hybrid gewechselt. Primärer Exchange blieb aber der Exchange on Premise.:

- Legen wir Teamsmeetings über Outlook 365 an, funktioniert alles
- Legen wir Teamsmeetings über Teams (New) an gibt es die Info dass Kalender nicht gefunden werden kann

Das ist laut unserem IT-Dienstleister normal solange der on Premise Exchange der primäre ist. Wir können aber damit gut leben.
Member: ukulele-7
ukulele-7 May 17, 2024 at 06:56:53 (UTC)
Goto Top
Das Konstrukt mit den beiden Postfächern wird euch noch ereilen, wenn ihr wirklich irgendwann mal Hybrif werden wollt. Denn dann findet kein sync statt, weil es bereits MSO-Postfächer gibt.

Das glaube ich gerne, ich finde Microsoft 365 in vielen Belangen furchtbar. Zum Glück scheint der Bedarf für eine AD Integration damit erstmal abgewendet zu sein, das mit der Outlook-Integration brauchen wir eigentlich nicht mal (weil wir selten Meetings erstellen) aber es war eigentlich der Kritikpunkt, warum man angeblich unbedingt eine Hybrid-Stellung fahren sollte.

Bei uns wären es 35 User und viele Rechte, die auf Sharepoint gesetzt sind. Ganz zu schweigen von Planer und so.
- Legen wir Teamsmeetings über Teams (New) an gibt es die Info dass Kalender nicht gefunden werden kann
Aber dann nur aus Teams new heraus, aus Outlook heraus geht vermutlich nach wie vor, auch bei Verwendung von Teams new als Client oder?
Member: wellknown
wellknown May 17, 2024 at 10:54:39 (UTC)
Goto Top
@ukulele-7: Klar, aus Outlook geht es (bis jetzt) immer.