wobit94
Goto Top

Exchange - Verständnisfrage

Ich habe eben mal eine Anfrage hier administrator.de beantwortet, wo es darum ging, dass ein Admin externen MA (die selbst kein eigenes Postfach haben sollen) berechtigen möchte auf ein freigegebenes Postfach. Dazu habe ich nen User mal angelegt im AD, den ich anschließend mit dem Cmdlet "Enable-MailUser" bearbeitet habe.


Anschließend konnte ich den User als zu berechtigten User auswählen im Exchange Admin Center.

Dieser User taucht nun auch in den "Kontakten" auf. Das AD-Attribut "mail" ist, sowie ich das verstanden habe in Bezug auf Exchange irrelevant? Der Wert den man hier auf den Screenshot sieht "SMTP:max@nils.gmbh" ja ist das ProxyAddresses Attribut.

microsoftteams-image


Welche Rolle spielt das targetAddress Attribut eigentlich genau? Forciert es, dass ALLE Mails für diesen User, egal an welche Adresse Mails gesendet werden IMMER weitergeleitet werden an die in dem Attribut hinterlegen Wert?

Content-Key: 1539324276

Url: https://administrator.de/contentid/1539324276

Printed on: March 3, 2024 at 02:03 o'clock

Member: NordicMike
NordicMike Nov 22, 2021 at 12:17:31 (UTC)
Goto Top
Wo sollen die Emails abgelegt werden, wenn es kein Postfach geben soll?