FC Data transfer Linux P2P

Moin zusammen,

ich möchte mir selber zu Hause einen schnelleren Datentransfer zwischen zwei Linux-Hosts über Fibre Channel bauen und habe ich auch schon ein bisschen informiert. Gefunden habe ich den Weg über eine P2P Verbindung, was mir wohl genügt und auch gefällt.

Frage: Wie richte ich auf Linux A ein Target ein und wie sage ich Linux B, dass der Initiator auf den anderen zugreift? Über die WWPN oder? Wo trage ich die number ein?
Ziel ist ein Datentransfer von z.B. einer txt-Datei über FC.

Viele Grüße & meckert nicht allzusehr über meinen Testaufbau/Gedanken... der bleibt nicht lang bestehen, nur so zum Testen. :D

Content-Key: 667626

Url: https://administrator.de/contentid/667626

Ausgedruckt am: 29.07.2021 um 22:07 Uhr

Mitglied: em-pie
em-pie 15.06.2021 um 19:24:46 Uhr
Goto Top
Moin,

FibreChannel (FC) ist kein Protokoll, mit dem man, wie bei Ethernet, Daten ZWISCHEN zwei Teilnehmern austauscht.

FC dient dazu, dass ein Server (Storage) Speicher für einen anderen Server (Host) bereitstellt.

Wenn du einfach nur schnell Daten von links nach rechts kopieren willst, musst du auf Ethernet zurückgreifen. Bei hohen Datenraten: 10G aufwärts, also 10G, 25G, 40G oder 100G

Gruß
em-pie
Mitglied: aqui
aqui 15.06.2021 aktualisiert um 19:32:19 Uhr
Goto Top
Mit nem preiswerten 10Gig Mellanox NIC Set und NFS fährt man da sicher weitaus einfacher und eleganter...
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2334524.m570.l1313 ...

Wenn du dennoch (nur weil es (auch) geht...) den weitaus steinigeren FC Weg gehen willst, nur zu. Hier steht wie es geht:
http://linux-iscsi.org/wiki/Fibre_Channel
Über FC musst du dann noch iSCSI fahren !
Mitglied: NurWeilEsGeht
NurWeilEsGeht 15.06.2021 um 20:07:19 Uhr
Goto Top
Okay, anders gefragt: wie erstelle ich ein virtuelles Speichermedium auf Linux A und stelle dieses dann in Linux B via FC bereit?
Da ich das etwas lernen möchte, will ich nicht fcoe machen. Oder geht das garnicht ohne Ethernet?
Wird bspw. bei einer VMWare vSphere Farm <-> IBM Storage auch fcoe verwendet? Oder wie ist das da?
Mitglied: aqui
aqui 15.06.2021 um 20:18:14 Uhr
Goto Top
Steht eigentlich oben. Wichtig ist das das Speichermedium im Target Mode arbeitet:
https://de.wikipedia.org/wiki/LIO_Unified_Target
Oder geht das garnicht ohne Ethernet?
Doch das geht auch über FC.
FCOE hat sich nicht wirklich durchgesetzt das ist eher ein totes Pferd und wird langsam von NVMoE abgelöst.
Storage rennt in der Masse zumeist über native Fibrechannel wobei der der Anteil an IP basierten Storage Protokollen wie iSCSI und NFS aber kontinuierlich steigt.
Deshalb auch die Empfehlung es mit 10Gig und NFS zu versuchen. NFS geht natürlich auch über 100Mbit keine Frage.
Heiß diskutierte Beiträge
general
Telekom hat größere StörunganteNopeVor 13 StundenAllgemeinInformationsdienste29 Kommentare

Moin, es scheint als hätte die Telekom gerade eine größere Störung. Bei vielen Kunden mit Telekom-Internetanschluss funktionieren Office 365 und auch IMAP-Mails nicht. Wartezeit in ...

question
Windows 365SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1112 Kommentare

Hallo zusammen, nun ist es also soweit - Microsoft stellt mit "Windows 365" die Weichen in Richtung Windows as a Service: Wenn Microsoft da schreibt ...

question
Geplanter Server für Home LABraxxis990Vor 1 TagFrageServer-Hardware15 Kommentare

Guten Tag , Ich möchte gern meine aktuelle Hardware Tauschen. Im Einsatz ist ein kleiner Lenovo M93p ( Glaube ). Dort läuft ESXI mit 3 ...

question
VPN - Zwei Fritzboxen miteinander verbindenmeooosVor 1 TagFrageInternet14 Kommentare

Hi Leute, ich hab ein Problem und komme einfach nicht weiter. Jetzt hoffe ich, dass Ihr mir weiter helfen könnt. Also ich habe zwei Standorte ...

question
Massive Probleme mit Windows Suche, Taskbar, Windows Standard Apps auf jedem Windows 10-PC im Firmennetzwerkrznr666Vor 10 StundenFrageWindows 1025 Kommentare

Hallo liebe Community, die PCs in unserem Unternehmen weisen folgende Probleme auf. Die Fehler treten nach einiger Zeit auf JEDEM Windows 10-PC auf, der genaue ...

question
Anfragen an internen- und externen DNS Server gelöst BPeterVor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hallo, im Homeoffice soll eine DNS Anfrage für Softphone über einen externen DNS Server laufen und nicht über den internen DNS Server. Dies soll aber ...

question
Absicherung Exchange ServerLKleemannVor 10 StundenFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind bei uns in der Firma nun endlich vom Exchange POP3 Connector weggekommen und empfangen nun unsere E-Mail direkt über MX-Einträge. Nun ...

question
CMS für Lebenslauf einer Maschine gelöst rrobbyyVor 1 TagFrageCMS10 Kommentare

Hallo zusammen, im Zuge einer Masterarbeit loten wir gerade ein paar Möglichkeiten aus, wie man die (alle) technischen Daten einer Anlage (Kran-Anlagen) strukturiert und nachvollziehbar ...