Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Fibre Channel SAN overload?

Mitglied: Vincor

Vincor (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2018 um 13:53 Uhr, 578 Aufrufe, 8 Kommentare

Guten Tag,

ich plane unsere 2 VM-Host Server über Fibrechannel an unser SAN Storage anzuschließen.
Pro Host Server habe ich 2x 8Gbit Fibre Channel und am SAN auch 2x 8Gbit Fibre Channel. Dawzischen ist ein Fibre Channel Switch mit 16Ports.

Maximal kann also jeder Host Server 16Gbit an Traffic verursachen, was ja einfach doppelt so viel ist wie das SAN aufnehmen kann.

Ist dies ein Problem oder wird der Switch und die Hosts das selber regeln?
Mitglied: STITDK
15.02.2018 um 14:48 Uhr
Servus,

und wie sieht der Workload der Hosts aus, bzw welche Hosts mit welcher Ausstattung, welche VMs, wieviele? etc. etc. etc.

STITDK
Bitte warten ..
Mitglied: Vincor
15.02.2018 um 14:56 Uhr
Ist das relevant um die Frage zu beantworten? Die Frage ist nicht ob die Hosts so viel Traffic produzieren können und ob das Szenario vorkommt.

Ich möchte wissen was passiert wenn mehr Traffic entsteht, als kein theoretisch verarbeitet werden kann. Switch ist ein Brocade 300. Hosts sind Windows Server 2012 R2 und Storage ist Windows Storage Server 2012.
Bitte warten ..
Mitglied: STITDK
15.02.2018 um 14:57 Uhr
Das selbe wie wenn du versucht auf eine volle Autobahn zu fahren ......es wartet
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
15.02.2018, aktualisiert um 15:59 Uhr
Moin,

mach dir um die Last am Brocade mal keinen Kopp...

Wir hatten den (bzw. die) auch bis vor kurzem im Einsatz (bzw. dessen IBM-Version 2498-B24). Dort hingen dran:
2x V3700, 2x SVC-Knoten, 1x Power8, 4x vmWare Host je Switch nochmal ein 2498-B24 an dem wiederum "nur" ne weitere V3700 sowie 5 TapeDrives hingen.....

Und in die Knie ist das SAN nie gegangen...

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
15.02.2018 um 15:55 Uhr
Hi,

sind das dann wirklich 16G?
Oder ist der zweite Pfade "nur" der redundante Pfad?

Ich weiß es auch nicht, ist mir gerade so eingefallen.

Und Gedanken brauchst du dir auch nicht zu machen.
Wir haben auch einige Server, ESX-Hosts, SAN und Tape Libs am Brocade 300 hängen, Probleme gab es da noch nie

VG,
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
15.02.2018 um 16:04 Uhr
Zitat von Deepsys:
sind das dann wirklich 16G?
Oder ist der zweite Pfade "nur" der redundante Pfad?

berechtigte Anmerkung/ Frage:
Meines Wissens nach sind das alles nur redundante PFade, denn am Host/ Storage definiert das System selbstsändig immer einen prefered path

Ansonsten wären die Storages / SVC-Knoten sogar mit 16G je fabric angebunden gewesen, hätten also Daten mit 32G wegschaufeln können...
Und dann mache ich mir eher GEdanken über die Innereien der angebundenen Systeme, ob die das alles so packen...
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
LÖSUNG 19.02.2018, aktualisiert um 08:30 Uhr
Zuerst einmal sollte man definieren was mit "overload" gemeint sein soll...
Man kann (irgendeine) SAN Verbibndung in die "Sättigung" fahren, so das 100% der Bandbreite genutzt werden.
Das Ergebnis ist, das weniger Daten pro Sekunde transferiert werden können und daher auch die Latenzen des Storage steigen:
Der Speicher wird langsamer!

Dies ist aber eine rein theoretische Überlegung, denn ich habe in über 20 Jahren mit FC SAN noch nicht einmal erlebt, das ein einziger Server soviele Daten produziert hätte, das ein FC HBA 100% Systemleistung belegt hat.

Praktisch hast Du allerdings ein viel größeres Problem, da Du nur einen einzigen Switch verwendest!
Auch wenn du ein Zoning auf dem Switch für beise Fabrics durchgeführt hast, erzeugst du somit einen "Single Point of Failure".
Sollte irgendetwas mit dem Switch nicht stimmen, fällt dein gesamtes SAN aus oder wird heruntergebremst!
Dies ist viel wahrscheinlicher als irgendein "Overload".

Bei nur zwei Hosts an einem Storage sollte es übrigens möglich sein, die Server "direct Attached", also ohne Switch, direkt anzuschließen.
Mir sind nur wenige Storages Bekannt welches dies nicht unterstützten...
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.EVIL
LÖSUNG 19.02.2018 um 08:39 Uhr
Zitat von em-pie:

Zitat von Deepsys:
sind das dann wirklich 16G?
Oder ist der zweite Pfade "nur" der redundante Pfad?

berechtigte Anmerkung/ Frage:
Meines Wissens nach sind das alles nur redundante PFade, denn am Host/ Storage definiert das System selbstsändig immer einen prefered path

Ansonsten wären die Storages / SVC-Knoten sogar mit 16G je fabric angebunden gewesen, hätten also Daten mit 32G wegschaufeln können...
Und dann mache ich mir eher GEdanken über die Innereien der angebundenen Systeme, ob die das alles so packen...

Es spielt keine Rolle, ob der Switch 8 oder 16 oder 32Gbit "kann"!
Wenn an einem 16 Gbit Switch 8Gbit FC Transceiver angeschlossen werden, verhält er sich wie ein 8Gbit Switch.
Selbst wenn alle Ports mit 16Gbt Moduken bestückt sind: Sind auf der Server oder Storage Seite nur 8Gbit Module vorhanden, werden die 16Gbit Module per Handshake in den 8Gbit Modus versetzt.

Einziger "Benefit" eines 16Gbit Switch in einer solchen Umgebung: Zumeist haben diese (Zumindes bei den Brocade) einen größeren Backbone und sind daher, wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt und alle Ports gleichzeitig "Volldampf fahren" einen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber einem 8Gbit Switch.
Ein weiterer Vorteil wäre, das die 8Gbit Technik mitlerweile "End of Live" ist und nur noch bei "Entry-Level-Storages" mit Festplatten verwendet wird.
Aktuelle Storages haben 16 oder 32Gbit/s. Die allerdings nur bei "All Flash" Storages ihre Vorteile voll ausspielen können.
Die meisten neuen Server unterstützen 8Gbit bereits nicht mehr.

Hier hätte der 16Gbit Switch den Vorteil die nächste Hardwaregeneration unterstützen zu können...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
SAN Problem
gelöst Frage von DaHuberSAN, NAS, DAS3 Kommentare

Hallo zusammen, habe (möchte)in unsere SAN den HDD Speicher erweitern . Da Redudant, habe ich zusätzlich 2 x 1 ...

SAN, NAS, DAS
Customized SAN
Frage von Spiderpigx3SAN, NAS, DAS7 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein kleines Vorhaben und wollte euch fragen wie ihr vorgehen würdet bzw. vielleicht hat ja ...

LAN, WAN, Wireless
Port Channel bricht zusammen (Cisco)
Frage von predator66LAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo, wenn wir an einem Nexus die 2. Verbindung zum Core Switch aufbauen(Port Channel), dann bricht die komplette Verbindung ...

Netzwerkgrundlagen

Cisco SNAT mit PANT (Portforwarding bei Overload Host)

Frage von gierigNetzwerkgrundlagen3 Kommentare

Aufgrund Kommentare im diesen Beitrag die OT sind. Thema: Cisco PNAT (Overload) und Portforwarding (SNAT) Laut aqui sollte ein ...

Neue Wissensbeiträge
Informationsdienste

RKI - Corona-Datenspende App zur Erfassung von Informationen und Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland

Information von Frank vor 20 StundenInformationsdienste2 Kommentare

Das Robert Koch-Institut stellt ab sofort eine App zur Verfügung, die ergänzende Informationen dazu liefern soll, wo und wie ...

Sicherheit

Gefährliche Sicherheitslücken im HP Support Assistant sind immer noch offen

Information von transocean vor 20 StundenSicherheit

Moin, es wird empfohlen, den HP Support Assistenten aus Sicherheitsgründen zu deinstallieren. Lest selbst Gruß Uwe

Webbrowser
Microsofts neuer Edge Browser kommt gut an
Information von Frank vor 20 StundenWebbrowser8 Kommentare

Laut dem Statistikdienst Netmarketshare liegt der Marktanteil von Microsofts neuen Browser Edge (7.59%) im März 2020 erstmals vor Firefox ...

Microsoft

Support of DANE and DNSSEC in Office 365 Exchange Online

Information von Dani vor 1 TagMicrosoft1 Kommentar

Guten Abend zusammen, Microsoft is committed to providing world-class email security solutions and the support for the latest Internet ...

Heiß diskutierte Inhalte
Schulung & Training
IT-Bedarf ermitteln
Frage von malikaSchulung & Training47 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne Eure Kritik oder Ratschläge zum Ermitteln des IT-Bedarfs für ein Steuerbüro (2 Steuerberater, 1 ...

Schulung & Training
Admin Hygiene an APs (Zur Zeiten von Corona.)
gelöst Frage von NebellichtSchulung & Training22 Kommentare

Hallo Admins, ich stelle mir gerade die Frage(n), wie ich als Admin mich vor Viren und Bakterien schützen kann ...

Server-Hardware
Fujitsu RX300 S7-Server Festplattenadapter 3,5" auf 2,5"
gelöst Frage von reksierpServer-Hardware15 Kommentare

Moin, in unseren o.a. Server möchten wir 2,5"-SSDs verwenden. Die lassen sich in den vorhandenen 3,5"-Einschüben nur mit Klebeband ...

Netzwerke
Frage zu VoIP-VLAN und
gelöst Frage von darkness08Netzwerke15 Kommentare

Hallo, in einem anderen Beitrag hatte ich gefragt, wie ich UDP bzw. RTP in ein anderes VLAN Route. Dazu ...