rubykai
Goto Top

Filesystem out of Inodes

Hallo Zusammen,

ein df -i in unserem Unix-System brachte es an den Tag :
Im /dev/root gibt es keinen freien Inode mehr.

Jetzt meine Fragen :

Wenn ich Dateien lösche, habe ich dann auch wieder Inodes zur Verfügung ?
Wenn ja, welche Dateien kann man bedenkenlos aus dem Standard löschen ?
Wenn nicht, gibt es noch andere Möglichkeiten außer neue Platte oder neues Dateisystem ?

Viele Grüße,

R.

Content-Key: 33343

Url: https://administrator.de/contentid/33343

Printed on: February 2, 2023 at 18:02 o'clock

Member: cykes
cykes May 31, 2006 at 09:43:35 (UTC)
Goto Top
Hi,

ein paar mehr Informationen wären nicht übel.
Um welches Unix handelt es sich und welches Dateisystem wird verwendet?

Gruß

cykes
Member: Rubykai
Rubykai May 31, 2006 at 10:14:23 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ja, das System ist schon ziemlich alt :

kernel_stamp=98/08/18
machine=Pentium II
os_base=UNIX_SVR5
os_provider=SCO
release=5
version=7.0.1

vermutlich ist das Filesystem ext2 . Woher kriege ich diese Info ?
Meine Unix-Kenntnisse sind leider eher bescheiden !

Gruß,

R.
Member: cykes
cykes May 31, 2006 at 11:46:08 (UTC)
Goto Top
Hi,

Du kannst als root auf der Shell mal "mount" eintippen oder "cat /etc/fstab".
Da müsstest Du den Partitionstyp sehen können.

Gruß

cykes

[EDIT] Habt ihr auf dem System noch irgendwo Platz? Dann könntest Du z.B. als Notlösung
ein Verzeichnis auf einer Platte mounten, wo noch genügend Platz ist, und dort z.B.
/var oder so "einhängen".
Member: Rubykai
Rubykai May 31, 2006 at 13:36:54 (UTC)
Goto Top
Hi,

das Filesystem ist Vxfs.
Das Dateisystem /dev/root mit Mount-Punkt / war mit 100 % belegten Inodes wollte nicht mehr richtig funktionieren, d.h. man konnte aus der ANwendung heraus nicht drucken, keine Benutzer löschen, etc.
VI u. CAT konnte ich auch nicht mehr benutzen, Fehlermeldung:

"/var/preserve/Ex0000001530" Kein Speicherplatz mehr auf Gerät.

Ich habe jetzt einfach mal 8500 alte Dateien weggeschrubbt,die wir mal temporär in einem Transfer-Verzeichnis zur Weiterverarbeitung zurückgehalten haben.
Und jetzt funktioniert es auch wieder.
Was habe ich daraus gelernt ? INODES sind dynamisch. Wieder was gelernt.

Vielen Dank,

R.