xbast1x
Goto Top

Firmennetzwerk Dropbox deinstallieren

Hallo zusammen,

Dropbox soll von allen Firmenrechnern fliegen. Bisher habe ich das mittels batch üer GPO realisiert. Ich scheitere derzeit jedoch an der Umsetzung da zig verschiedene Versionen installiert sind, damals noch unter C:\Prog.., die neueren im Userverzeichnis.

Die Deinstallation der Altversionen, welche auch unter Programme auftauchen ist nicht das Problem. Eher die neuen Versionen, die im Userverzeichnis liegen. Hat das Thema schon mal jemand angegangen?

Clients sind Win 7 64 bit prof.

Gruß xbast1x

Content-Key: 333429

Url: https://administrator.de/contentid/333429

Printed on: July 21, 2024 at 14:07 o'clock

Member: SlainteMhath
SlainteMhath Mar 28, 2017 at 09:40:00 (UTC)
Goto Top
Moin,

Eher die neuen Versionen, die im Userverzeichnis liegen
Bei uns wir der Start von Executables unterhalb von %APPDATA% per GPO unterbunden - Thema erledigt face-smile

lg,
Slainte
Member: em-pie
em-pie Mar 28, 2017 at 09:47:30 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit,

nicht direkt so.
Wir haben einfach am Packetfilter/ der Firewall eingestellt: alles was ausgehend zur Dropbox will, verhungert.

Das bedeutet zwar auch, dass gesendete, externe DropBox-Links nicht aufgerufen werden können, aber dadurch kommt dann zunächst auch erstmal kein in einer E-Mail verlinkter böser Schadcode eingefangen.

Und eine Version können sich die Kollegen auch nicht wieder installieren face-smile

Gruß
em-pie
Mitglied: 108012
108012 Mar 28, 2017 at 09:50:16 (UTC)
Goto Top
Hallo,

also ich würde auch stark zu den GPOs tendieren wollen, aber ohne jetzt Eure Infrastruktur zu kennen kann man
auch mittels eine Startscripts die ganze Sache angehen und das dann immer bei der Anmeldung für jeden
Benutzer hinterlegen und dann ablaufen lassen.

Gruß
Dobby
Member: SlainteMhath
SlainteMhath Mar 28, 2017 at 09:52:19 (UTC)
Goto Top
Wir haben einfach am Packetfilter/ der Firewall eingestellt: alles was ausgehend zur Dropbox will, verhungert.
Das haben wir noch zusätzlich.

Das schöne an der GPO ist: Die greift auch für Laptop-User die ausserhalb des Firmennetzes unterwegs sind.
Member: xbast1x
xbast1x Mar 28, 2017 at 09:54:33 (UTC)
Goto Top
@108012: So habe ich mir das auch gedacht. Wir setzen Trendmicro ein worüber ich das aufrufen von Dropbox verbieten kann. Ich möchte im Vorfeld aber eine saubere Deinstall haben, da Trendmicro sich sonst tot meldet weil die Software noch auf dem Rechner ist. Interessant für mich ist, wie das Skript aussehen müsste um die Anwendung welche im Userprofile liegt zu deinstallieren.

Gruß xbast1x
Member: Dani
Dani Mar 28, 2017 at 10:03:58 (UTC)
Goto Top
Moin,
Interessant für mich ist, wie das Skript aussehen müsste um die Anwendung welche im Userprofile liegt zu deinstallieren.
mit Powershell müsstest du soweit kommen.

Meines Wissens nach legt Dropbox die Dateien unter C:\Users\%userprofile%\Appdata\Roaming\Dropbox ab. Sprich mit einem simplen Test-Path findest du heraus, ob bei dem angemeldeten Benutzer das Verzeichnis existiert. Anschließend rufst du unter bin\ die Datei uninstall.exe /S auf und somit müsste Dropbox deinstalliert werden. Das Ganze als Anmeldeskript in einer Gruppenrichtlinie -> Benutzerkonfiguration ablegen und mit den notwendigen Organisationseinheiten verknüpfen.


Gruß,
Dani
Mitglied: 108012
108012 Mar 28, 2017 at 10:04:54 (UTC)
Goto Top
Hallo nochmal,

dann verschiebe das doch einfach mal in "Scripte" hier im Forum und da kann man dann sicherlich auch mit einer ganz
anderen Resonanz rechnen. Ich bin in solchen Sache eher ein wenig unbedarft nur damit machen dass eben auch viele
Admins wenn in den Userverzeichnissen etwas liegt.

Gruß
Dobby
Member: xbast1x
xbast1x Mar 28, 2017 at 10:45:30 (UTC)
Goto Top
*verschoben in Batch & Shell*
Member: xbast1x
xbast1x Mar 29, 2017 at 12:30:33 (UTC)
Goto Top
Gibt es noch Ideen für die Syntax des Skriptes von den Batch Profis? face-wink
Member: chgorges
chgorges Mar 29, 2017 at 15:05:07 (UTC)
Goto Top
Zitat von @xbast1x:

Gibt es noch Ideen für die Syntax des Skriptes von den Batch Profis? face-wink

Hat Dani doch schon gepostet?

Einzeiler mit optionaler, vorhergehender Verzeichnisprüfung:

C:\Users\%userprofile%\Appdata\Roaming\Dropbox\bin\uninstall.exe /s
Member: xbast1x
xbast1x Mar 30, 2017 at 05:11:31 (UTC)
Goto Top
Ich werde es mal testen und berichten.
Member: geocast
geocast Mar 30, 2017 at 12:19:00 (UTC)
Goto Top
Haben die User bei dir Adminrecht, wenn es welche gibt mit Dropbox unter Program Files?

Aber habe gerade selbst letzte woche es unterbunden mit "Software Restriction Policy" GPOs. Manchmal braucht es eben Erziehung der User face-wink
Member: xbast1x
xbast1x Apr 03, 2017 at 09:13:20 (UTC)
Goto Top
Ich habe jetzt per "C:\Program Files (x86)\Dropbox\Client\DropboxUninstaller.exe" /s versucht Dropbox zu deinstallieren.

Das Skript funktioniert nur wenn es lokal ausgeführt wird, per GPO wird Dropbox nicht deinstalliert (GPO wird auf dem Client/Benutzer angewendet). Wenn ich das Skript lokal ausführe erscheint trotz des /S, die Abfrage ob ich Dropbox wirklich deinstallieren möchte (erhöhte Rechte benötigt).
Member: SlainteMhath
SlainteMhath Apr 03, 2017 at 09:37:23 (UTC)
Goto Top
Der uninstall muss mit Systemrechten laufen. Gehört also ins Startup Script, nicht ins Logon Script.
Member: xbast1x
xbast1x Apr 03, 2017 at 11:19:59 (UTC)
Goto Top
Mit Client/Benutzer meinte ich sowohl probiert als Logon als auch als Startskript. Beides funktioniert nicht.
Member: Dani
Solution Dani Apr 03, 2017 at 16:06:52 (UTC)
Goto Top
Moin,
ich das Skript lokal ausführe erscheint trotz des /S, die Abfrage ob ich Dropbox wirklich deinstallieren möchte (erhöhte Rechte benötigt).
daran wird es auch liegen, warum es über die Gruppenrichtlinien nicht funktioniert. Probier alternativ dieses VBScript aus. Ansonsten als Parameter /InstallType:MACHINE /S noch testen.


Gruß,
Dani
Member: xbast1x
xbast1x Apr 04, 2017 at 06:01:29 (UTC)
Goto Top
Danke. Beide Lösungen funktionieren. Werde mir die Batch noch erweitern,.