tomquenten
Goto Top

ForwardLookup will nicht, ReverseLookup schon - keine Syntaxfehler

Hallo,

nachdem ich mir die letzten Tage schon beinahe die (restlichen) Haare ausgerissen habe, da ich den Wald (Bind9 - Nach Installation checkconf gibt bereits Fehler bei Standarddateien!) mal wieder vor lauter Bäumen nicht gesehen habe, bin ich nun endlich mal ein Stück weiter gekommen.

Ich habe mit Debian ein bind9 Server zum laufen gebracht. Die Prüfung der conf Dateien von bind mithilfe von

named-chekconf

und der Zonedateien mithilfe von

named-checkzone

verlief ohne Fehler. Auf einer Windows Maschine habe ich dann per nslookup die Ergebnisse geprüft. Die Rückwärtssuche lief problemlos.

> 10.14.6.14
Server:  ns1.home.lan
Address:  10.14.6.200

Name:    ips.home.lan
Address:  10.14.6.14

Die Vorwärtssuche bereitet mir jedoch Probleme.

> ips
Server:  ns1.home.lan
Address:  10.14.6.200

*** ips wurde von ns1.home.lan nicht gefunden: Non-existent domain.

Also die Datei nochmal genau angeschaut

;; bla
;; bla
;; bla
$TTL            604800
@       IN      SOA     ns1.home.lan. root.home.lan. (
                2024031401      ;serial
                604800          ;refresh
                86400           ;retry
                2419200         ;expire
                604800 )        ;negative cache ttl

@               IN      NS      ns1.home.lan.

ns1             IN      A       10.14.6.200
router          IN      A       10.14.6.1
ips             IN      A       10.14.6.14

und bind neu gestartet. Im Logprotokoll von bind kann ich keine Fehler finden.

zone 0.in-addr.arpa/IN: loaded serial 1
2024-03-16T09:10:07.397526+01:00 ns1 named[724]: zone bla.blub/IN: loaded serial 2006032201
2024-03-16T09:10:07.397793+01:00 ns1 named[724]: zone home.lan/IN: loaded serial 2024031401
2024-03-16T09:10:07.398072+01:00 ns1 named[724]: zone 6.14.10.in-addr.arpa/IN: loaded serial 2024031401
2024-03-16T09:10:07.398728+01:00 ns1 named[724]: zone 127.in-addr.arpa/IN: loaded serial 1
2024-03-16T09:10:07.399071+01:00 ns1 named[724]: zone 255.in-addr.arpa/IN: loaded serial 1
2024-03-16T09:10:07.399872+01:00 ns1 named[724]: zone localhost/IN: loaded serial 2
2024-03-16T09:10:07.401749+01:00 ns1 named[724]: all zones loaded

Also nochmal die named.conf.local studiert...

#forward
zone "home.lan" {  
        type master;
        file "/etc/bind/zones/db.home.lan";  
};
zone "bla.blub" {  
        type master;
        file "/etc/bind/zones/db.bla.blub";  
};

#reverse
zone "6.14.10.in-addr.arpa" {  
        type master;
        file "/etc/bind/zones/db.home.lan.rev.6.14.10.in-addr.arpa";  
};

Dort hatte ich dann tatsächlich einen Fehler gefunden, home.lan hieß da noch home.local, das habe ich dann so wie oben korrigiert, gespeichert und bind neu gestartet. Auf der Windows Maschine dann mit

ipconfig /flushdns

den Cache geleert und mit nslookup nochmals probiert. Leider mit dem gleichen Ergebniss. Also habe ich Debian auch nochmal neu gestartet und wieder probiert. Immer noch kein Erfolg. Ich kann mir die Dateien anstarren, ich sehe es einfach nicht. Laut Doku ist bind sehr pingelig was die Syntax angeht. da ich in den Log aber nichts sehe und mit

named-checkconf
named-checkzone 

keine Fehler ausgegeben werden, hab ich wohl einen Knoten im Kopf. Laut

named.conf.local 

ist die Zone ja definiert, also warum gibt mir nslookup dann

Non-existent domain

zurück????

Erbitte einen Hinweis. Stehe ich etwa wieder im Wald?


Vielen Dank für jeden erdenklichen Hinweis.


tomquenten

Content-Key: 82737796141

Url: https://administrator.de/contentid/82737796141

Printed on: May 18, 2024 at 16:05 o'clock

Mitglied: 12168552861
Solution 12168552861 Mar 16, 2024 updated at 08:55:17 (UTC)
Goto Top
Nslookup hängt bei Abfragen standardmäßig automatisch das primäre DNS Suffix der aktuellen Netzwerk-Verbindung an alle Namen die nicht auf einen Punkt enden bzw. keine FQDNs sind.
Gib also mal ips.home.lan. in nslookup ein (man beachte auch den Punkt am Ende). Dann solltest du auch das korrekte Ergebnis erhalten.

Gruß pp.
Member: tomquenten
tomquenten Mar 16, 2024 at 08:41:27 (UTC)
Goto Top
TATSACHE! Mensch und so schnell die Antwort! DANKE!

Ich habe das in einem Youtube Video so gesehen. Da wurde auch nur der Rechnername angefragt ohne Suffix.

Ich danke dir vielmals!


tomquenten
Mitglied: 12168552861
12168552861 Mar 16, 2024 at 08:55:28 (UTC)
Goto Top
🤙👋