Frage zu MAK Keys

mcht2021
Goto Top
Hallo Forum
habe einige MAK-Keys gefunden die mein Vorgänger für Microsoft Office (kurz vor seinem Ausscheiden) gekauft hatte
der Counter bei Microsoft VLSC zeigt für einen Key bsp. 7/50 an.
Wenn ich eine weitere Office Version aktiviere wird dieser Counter nehme ich an auf 8/50 springen.

Meine Frage bezieht sich jedoch darauf wie diese abgerechnet werden ...
Sind diese 50 möglichen Aktivierungen diesem MAK-Key inklusive
oder wird uns bei jeder weiteren Aktivierung eine Rechnung ins Haus flattern?

Wahrscheinlich eine blöde Frage, welche für mich aber nicht ganz klar ist
da meine bisherige recherche nicht so ganz eindeutig ausfiehl

ich bedanke mich im voraus

Content-Key: 1768317139

Url: https://administrator.de/contentid/1768317139

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 11:05 Uhr

Mitglied: Hubert.N
Lösung Hubert.N 27.01.2022 um 15:43:39 Uhr
Goto Top
Moin

Nein - eine Rechnung flattert Dir nicht ins Haus. Schlimmstenfalls vielleicht jemand, der Deine Lizenzierung auf Korrektheit überprüft, wenn z.B. auffällt, das Du eine Lizenz erworben hast, diese aber in kurzer Zeit 47mal aktiviert hast.
Nur weil da "7/50" steht, heißt das nicht, dass Du auch 7 Lizenzen hast. (Von 50 wollen wir da garnicht erst reden.)
Schaue in die Lizenzübersicht. Dort kannst Du sehen, wie viele Lizenzen Dir zur Verfügung stehen. und genau so oft darfst Du das Produkt gleichzeitig auf verschiedenen Rechnern nutzen.

Gruß
Mitglied: mcht2021
mcht2021 27.01.2022 um 16:24:37 Uhr
Goto Top
Danke für Deine Antwort,
was ich so über MAK Schlüssel gelesen habe ist teilweise sehr wiedersprüchlich verständlich
deshalb habe ich mich auch entschlossen hier einmal nachzufragen ...
multiple activation key bedeutet also nicht dass er firmenintern an mehreren Arbeitsplätzen aktiviert werden darf
sondern salop gesagt max 50x vom von der selben Arbeitsstation ?
Mitglied: LeeMajors
LeeMajors 27.01.2022 um 16:31:37 Uhr
Goto Top
MAK bedeutet nicht multiple sondern manual activation key, falls kein KMS (key management server) zur Verfügung steht.

Darf sooft gleichzeitig genutzt werden, wie Lizenzen da sind.
Wenn also bspw. ein Gerät defekt ist und durch ein neues ersetzt wird hat man bspw. n+1.

VG
Mitglied: Hubert.N
Lösung Hubert.N 27.01.2022 aktualisiert um 16:54:46 Uhr
Goto Top
... und ich dachte, ich hätte mich eindeutig ausgedrückt... :-D face-big-smile

Zitat von @mcht2021:
multiple activation key bedeutet also nicht dass er firmenintern an mehreren Arbeitsplätzen aktiviert werden darf

Doch. Wie schon oben: "Manual Activation". Im Gegensatz zu einem KMS-Server, der die Lizenzierung automatisiert wird hier jede Installation manuell über die Eingabe des MAK-Schlüssels aktiviert

sondern salop gesagt max 50x vom von der selben Arbeitsstation ?

Nein!.... Du hast z.B. das Nutzungsrecht für fünf Office 2019 Standard erworben. Dann darfst Du das Programm Office 2019 Standard auf fünf Arbeitsstationen gleichzeitig installieren und nutzen. Willst Du einen sechsten AP mit Office ausstatten, musst Du eine weitere Lizenz erwerben.
Und weil es nun einmal so ist wie @LeeMajors schrieb dass ja auch mal ein Rechner kaputt geht, bekommst Du zu Deinen fünf Lizenzen ganz großzügig deutlich mehr mögliche Aktivierungen zugeteilt.

Gruß
Mitglied: mcht2021
mcht2021 27.01.2022 um 17:56:19 Uhr
Goto Top
Ok, so wird langsam ein Schuh draus
habt lieben Dank !