andthis
Goto Top

Fragen zur Nextcloud Lösung (Hosting?)

Hallo zusammen,

ich bin dabei den Workflow unserer EDV Abteilung zu verbessern. Es soll die Bereiche

- Projektverwaltung (Kanban)
- Dateiablage incl. Verschlüsselung (Verträge/Dokumentationen)
- WiKi/Howto/FAQ Interna EDV Abteilung

zusammenführen. Bisher geschieht dies über Microsoft Teams (Kanban) Dropbox incl. Boxcryptor (Dateiablage/Verschlüsselung) und Evernote (Wiki....).

Aufgrund von Tipps hier im Forum (und vor langer Zeit mal ausprobiert), versuche ich gerade dies über eine Nextcloud-Lösung zu realisieren.
Ich habe mir privat das ganze einmal installiert um entsprechende Tests durchzuführen (HyperV/Debian/Nextcloud).

Was wird bisher erfüllt:
- Projektverwaltung -> über Deck (Funktion gegeben, das reicht)
- Dateiablage (integriert) Verschlüsselung über Boxcryptor (Lizenzen vorhanden) -> getestet und funktioniert

Das ganze Handling ist recht übersichtlich... also vielversprechend um weiter zu machen...

Was fehlt:
Es fehlt also "eigentlich" nur noch der Wiki/FaQ Bereich!

Gibt es hier eine gute Nextcloud Lösung so dass ich alles unter einer Oberfläche vereint habe?
Hier sollen alle Dokumentationen hinterlegt werden, wiederkehrende Fehler dokumentiert werden und Mitarbeiterdokus erfasst werden.
Schön wäre somit die Möglichkeit der Verlinkung von Dateien und eine integrierte WebClipping Funktionalität?

Falls das geht..... face-smile

Allgemein hätte ich auch noch die Frage, da wir eigentlich nicht die Zeit haben uns um die Wartung/Service/Backup des Systems zu kümmern, ob es Sinn macht eine fertige Nextcloud Lösung als Hosting zu mieten (incl. updates/backup usw.)

Ist man hier auch frei in der Auswahl der AddOns?
Eigener Nextcloud Admin Zugang?
Irgendwelche Nachteile (außer Kosten?)

Wo könnte man dies gut und günstig mieten? (Start nur mit max 4 Usern - Ausbau evtl. möglich)

Vielen Dank vorab
Andreas

Content-Key: 2229039665

Url: https://administrator.de/contentid/2229039665

Printed on: March 1, 2024 at 04:03 o'clock

Mitglied: 148523
Solution 148523 Mar 20, 2022 at 13:56:23 (UTC)
Goto Top
Member: Mystery-at-min
Solution Mystery-at-min Mar 20, 2022 at 14:12:16 (UTC)
Goto Top
Warum nicht auf die Mainpage https://apps.nextcloud.com/apps/collectives ?
Member: Andthis
Andthis Mar 20, 2022 at 14:40:32 (UTC)
Goto Top
Danke für die schnellen Antworten..

Ups, hatte ich echt übersehen, bzw. ich habe es nicht damit in Verbindung gebracht.… Danke für den Hinweis, werde collectives testen!

Bleibt also nur die Frage des Hostings…..

Andreas
Member: liquidbase
liquidbase Mar 20, 2022 at 15:44:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Andthis:

Bleibt also nur die Frage des Hostings…..

Selfhosted
Der Wartungsaufwand hält sich in Grenzen und man hat die volle Kontrolle darüber. Ob man hier jetzt Inhouse oder einen Serverhoster benutzt ist dabei nebensächlich. Bei Inhouse sollte man aber daran denken das die Mitarbeiter über eine gesicherte Verbindung (VPN) Zugriff auf die Nextcloud bekommen.
Member: commodity
commodity Mar 20, 2022 at 21:54:14 (UTC)
Goto Top
+1 für Selfhosting.

Wenn Ihr den Support outsourcen wollt, wäre vielleicht

https://www.c-rieger.de/

ein passender Ansprechpartner. Dass der Nextcloud kann, sieht man hier. Supportaufwand sind bei mir ca. 2 h/Jahr.

Viele Grüße, commodity
Mitglied: 148523
148523 Mar 21, 2022 at 08:52:30 (UTC)
Goto Top
+2 für Selfhosting.
Bei so wenig Usern liegt das ja auf der Hand. Das wuppt sogar ein Raspberry Pi 4 problemlos.
https://bayton.org/docs/nextcloud/installing-nextcloud-on-ubuntu-16-04-l ...
Member: Andthis
Andthis Mar 21, 2022 at 08:54:23 (UTC)
Goto Top
Danke für Eure Einschätzung...

Bei Self/Cloud Hosting ging es mir eher darum ob inhouse oder Serverhost.

Hier geht es natürlich auch um eigene Hardware/Stromkosten/Backups/Dezentrale Datensicherung (Feuer/Einbruch) usw.
Die Kosten als Bsp. bei IONOS (oder bei anderen Anbietern) halten sich in Grenzen, so dass dies eine "einfache/kostengünstige/monatlich kündbare" Möglichkeit wäre das System zu testen.


Vielleicht eine Letzte Frage:

Gibt es aktuell unter Nextcloud die Möglichkeit einen WebClipper zu nutzen?
Bei wichtigen Artikeln aus dem Internet, möchte ich diese per WebClipper speichern als "Artikel" und "Link".

Danke vorab für Eure Unterstützung.
Andreas
Member: liquidbase
liquidbase Mar 23, 2022 at 07:13:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Andthis:

Bei Self/Cloud Hosting ging es mir eher darum ob inhouse oder Serverhost.

Hier geht es natürlich auch um eigene Hardware/Stromkosten/Backups/Dezentrale Datensicherung (Feuer/Einbruch) usw.
Die Kosten als Bsp. bei IONOS (oder bei anderen Anbietern) halten sich in Grenzen, so dass dies eine "einfache/kostengünstige/monatlich kündbare" Möglichkeit wäre das System zu testen.
Inhouse musst halt sehen das Leute im Homeoffice ebenfalls an die Nextcloud rankommen. An sich nicht das Thema wenn man mit VPN/Port-Forwarding arbeitet, aber für Backups bist dann selbst zuständig das die sauber gemacht werden.
Nimmst du dahingehend einen externen Hoster (kann da Netcup mit den Storage-Servern empfehlen) hast du dann weniger das Problem mit dem externen Zugriff bei Homeoffice, musst dann nur schauen das du den Server regelmäßig aktualisiert und wartest oder einen Dienstleister für hast. Backup kann man dann relativ einfach gestalten da man mit passenden Credentials auch eine ReadOnly-Freigabe (in der Nextcloud) einrichten kann um die Nextcloud auf ein entsprechendes Backlaufwerk zu syncen. Mach ich aktuell so bei zwei Standorten mit jeweils einer Synology.

Gibt es aktuell unter Nextcloud die Möglichkeit einen WebClipper zu nutzen?
Bei wichtigen Artikeln aus dem Internet, möchte ich diese per WebClipper speichern als "Artikel" und "Link".

Ginge mit Nextcloud Bookmarks => https://apps.nextcloud.com/apps/bookmarks