Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Hardwareanforderungen Windows Terminal Server 2008

Mitglied: srasp86

srasp86 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.03.2010 um 14:45 Uhr, 11439 Aufrufe, 23 Kommentare

Hallo,

wir haben in unserer Firma einen Windows Terminal Server 2003 laufen. Nachdem dieser schon etwas lahm ist (Athlon XP 2200+ mit 2 GB RAM) sollte er gegen einen neuen ersetzt werden. Auf den neuen Server kommt dann ein Windows Server 2008 R2 Enterprise.

Nun habe ich bei uns noch ein 19" Zoll Gehäuse gefunden, das ich für den neuen Server verwenden wollte. Wollte nun hiermit Fragen, ob ihr mir einige Infos bzw. Empfehlungen bezüglich der Server Hardware geben könnt. Ist der Windows Server 2008 mit mehr als 4 GB RAM kompatibel oder nicht? Würde gerne eine etwas stärkeres Asus Board reingeben, und eventuell einen i5 oder vielleicht sogar einen i7 Prozessor. Im laufenden Betrieb werden dann 3 bis maximal 5 User auf die Terminal Dienste zugreifen.

Wäre für einen Tipp von euch sehr dankbar.

Mfg
srasp
Mitglied: Tommy70
17.03.2010 um 14:59 Uhr
Hallo
Also mein Tipp wäre, dass du dir einen Server kaufst und nicht selbst zusammen bastelst.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.03.2010 um 15:03 Uhr
Der Meinung würd ich mich anschließen
Bitte warten ..
Mitglied: srasp86
17.03.2010 um 15:10 Uhr
Aus welchen grund würdet ihr einen fertigen Server kaufen? Welchen Hersteller könnt ihr mir da Empfehlen?
Bitte warten ..
Mitglied: Garnaloth
17.03.2010 um 15:30 Uhr
Also aus welchen Gründen Du auch immer diese Hardware - >Athlon XP 2200+ mit 2 GB RAM <- als TS Server nutzt und damit klar kommst sollte jeder Fujitsu TX 200 oder TX 150 S6/S7 für Dich reichen. Core 2 Dou oder Xeon Proz. sollte reichen.

Ich komme hier z.B.. seit Jahren mit Fujitsu Siemens(heute Fujitsu) super klar. Keine Probleme und wenn dann mal ne Karte ausfällt gehts auch ohne Servicevertrag suepr schnell und perfekt.

Du solltest Dir überlegen wie viele User du anbinden möchtest.
Aber ein kleiner Tip. 2008 R2 nehmen, das ist immer 64Bit und läuft sehr stabil mit Remote. So nutzen wir das auch.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MultiStorm
17.03.2010 um 15:31 Uhr
Also der Windows Server 2008 und 2008 RS können weit aus mehr als nur 4 GB Ram verwalten ..
unser Server z.B. hat 18 GB aber auch 30 / 40 oder 50 GB sind kein Problem.

meine erfahrung hat gezeigt das Pro TS User 512 MB da sein sollten, je nachdem welche anwendungen du bereitstellen willst. hast du lastintesivere Anwendungen sollten es schon 1 GB oder mehr sein. aber vergiss nicht den RAM den der Server benötigt.

und warum einen Fertigen Server !?!?

Server Hardware untscheidet sich in vielen dingen von normaler PC Hardware,z.B. wieviel ram das Bord verwalten kann..
Bessere Server Bords haben auch mehrere CPU Sockel ...

AUch Raid, belüftung und Platz sollten berücksichtigt werden .....

Empfehlen kann ich immer DELL, sind allerdings auch mit die Teuersten ....
Preiswert und gut ist aber auch z.b. servermeile.com

MFG
Bitte warten ..
Mitglied: Tommy70
17.03.2010 um 15:40 Uhr
Zitat von srasp86:
Aus welchen grund würdet ihr einen fertigen Server kaufen? Welchen Hersteller könnt ihr mir da Empfehlen?

Wie MultiStorm schon schreibt, weil es zwischen Serverhardware und "normaler" Hardware Unterschiede gibt.
Server sind eben dafür gemacht 24/7 zu laufen. Da kannst du mit normaler Hardware einige böse Überraschungen erleben. Kann auch gut gehen. Aber darauf würde ich mich nicht verlassen.
Bitte warten ..
Mitglied: srasp86
17.03.2010 um 15:48 Uhr
Danke erstmal für die schnellen Antworten.

Im normalfall greifen maximal 5 User per RDP zu und 2 User melden sich mit normalen herkömmlichen Workstation am Domänen Controller an. Der Server sollte wie gesagt Domänen Controller, DHCP Server und Fileserver sein. Die Terminal User arbeiten dann gleichzeitig an einer bestimmten Software.

Hinzu kommt dann noch ein Raid Controller. Denn da möchte ich nicht gerade den am Mainboard verwenden.

Könnt ihr mir noch ein paar gute Thinclients empfehlen? Würde diese nämlich bei gelegenheit auch gerne austauschen. Was setzt ihr da ein?

Mfg
srasp
Bitte warten ..
Mitglied: MultiStorm
17.03.2010 um 15:58 Uhr
Dickes NoGo
DC und TS sollten niemals auf der gleichen Maschiene laufen ...
Selbst MS weist dich bei der installation des DC darauf hin das ein DC nur ein DC sein sollte und nichts anderes ...

bei 5 Usern solltest du also: 5x512 MB = ~ 2,5 GB RAM haben + 2-4 GB für den Server selber ...
für den Virtuellen DNS Server sollten 512 - 1024 MB RAM ausreichen ...

Mein Tipp:
Vernümpftiger Server --> Hyper V --> Virtueller DNS ... Funktioniert unter Hyper V echt gut !
Bitte warten ..
Mitglied: Garnaloth
17.03.2010 um 16:05 Uhr
Jupp @MultiStorm

Perfekt.

1 Server mit Windows SVR 2008 R2 + Hyper V. Dann vlt. nen kleines Storage für Dich. Da die Daten und Systeme ablegen.
Also quasi
1 x Maschine mit SVR 2008 R2
1 x Virtuell DC
1 x TS
1 x Storage

Sollte reichen. DC immer trennen, dass ist auch einfach vom logischen besser. Und sicherer.

Achso, zu den Thin Clients. Selbst hier bei uns in einem mittelständischen Unternehmen lohnen sich keine ThinClients. Ich habe einfach die Celeron Rechner mit Win Xp neu bespielt und die neuste RDP Software für "Server 2008" auf den Clients installiert und gut ist. Das sollte bei deiner User-Zahl reichen.

Den Strom, den Du sparst wenn du die Thin_Clients einsetzt stehen glaube ich nicht zum Vergleich der Kosten für die Anschaffung.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.03.2010 um 16:41 Uhr
Zitat von MultiStorm:
Also der Windows Server 2008 und 2008 RS können weit aus mehr als nur 4 GB Ram verwalten ..
unser Server z.B. hat 18 GB aber auch 30 / 40 oder 50 GB sind kein Problem.

Sag mal hast du Ahnung was du da schreibst?
Windows 2008 RS hab ich noch nie gehört und das mit den 4 GB stimmt nicht. Das funktioniert nur bei der Enterprice und Datacenter Variante (hier aber pro Anwendung auch nur 4GB) oder 64bit und das hat nicht mit Windows 2008 zu tun.
Du kriegst auch einen Windows 2008 der nur 4GB kann. Bei Windows 2008 R2 gibts die 32 bit nicht mehr

Empfehlen kann ich immer DELL, sind allerdings auch mit die Teuersten ....

Von DELL bin ich absolut entäuscht.

Preiswert und gut ist aber auch z.b. servermeile.com

MFG
Bitte warten ..
Mitglied: MultiStorm
17.03.2010 um 16:53 Uhr
@wiesi200
Stimmt nicht,
also als erstes möchte ich mich für den tipp fehler entschuldigen ich meinte natürlich R2 und nicht RS aber ich denke trotzdem hast du verastanden was ich meinte....

und ALLE Windows Server 2008 oder R2 versionen in 64 bit können mehr als 4 GB Verwalten ...
wenn du unbedigt eine 32 bit version installieren möchtest ok ... da weis ich es nicht sicher, aber wer macht das denn ?
wie schon gesagt den R2 gibt es in 32 bit schon nicht mehr .... bei der 64 bit ist es egal welche Version du von SRV 2k8 hast
Selbst windows XP kann im 64 bit modus mehr als 4 GB verwalten !

was die sache mit DELL angeht ....
du wirst bei jemdem unternhemen Kunden finden die nicht zufrieden / oder entäuscht sind.
aber ich denke DELL hat im Bereich Server sehr viel erfahrung und gute Qualität an Hardware.
aber jeder darf ja seine eigenen erfahrungen sameln und sich sein eigenens Urteil bilden ...

in diesem sinne ...
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.03.2010 um 17:56 Uhr
Zitat von MultiStorm:
@wiesi200
und ALLE Windows Server 2008 oder R2 versionen in 64 bit können mehr als 4 GB Verwalten ...
ALLE Betriebssystem in 64bit (auch Windows 2003) KÖNNEN mehr als 4GB Verwalten und bestimmte Betriebssysteme in 32bit können mehr als 4GB verwalten.
Die Aussage Windows 2008 kann mehr als 4GB verwalten ist aber schlicht und ergreifend falsch denn es gibt Windows 2008 Versionen die es nicht können.

wenn du unbedigt eine 32 bit version installieren möchtest ok ... da weis ich es nicht sicher, aber wer macht das denn ?
wie schon gesagt den R2 gibt es in 32 bit schon nicht mehr .... bei der 64 bit ist es egal welche Version du von SRV 2k8 hast
Selbst windows XP kann im 64 bit modus mehr als 4 GB verwalten !


was die sache mit DELL angeht ....
du wirst bei jemdem unternhemen Kunden finden die nicht zufrieden / oder entäuscht sind.
aber ich denke DELL hat im Bereich Server sehr viel erfahrung und gute Qualität an Hardware.
aber jeder darf ja seine eigenen erfahrungen sameln und sich sein eigenens Urteil bilden ...

Von der Aussage her kannst du gleich über IBM ,FC, SUN, INTEL, HP reden.
Bitte warten ..
Mitglied: srasp86
18.03.2010 um 08:43 Uhr
Hallo,

danke erstmal für die Antworten. Bin gerade dabei mir ein paar Preise von Fujitsu Servern einzuholen.

Könnt ihr mir vielleicht noch ein paar Infos zu HyperV geben. Klingt sehr interressant, ich habe aber noch nie etwas damit zu tun gehabt. Wie schaut es dabei mit der Lizenz aus? Ich habe ja dann rein theoretisch 2 Server, oder?

Danke im voraus.

Mfg
srasp
Bitte warten ..
Mitglied: Garnaloth
18.03.2010 um 09:00 Uhr
Moin moin, also Hyper-V ist eigentlich nur eine sogenannte "ROLLE" die dem Server 2008 R2 zugefügt wird.
Ich kann es nur nochmal sagen Server 2008 R2 gibt es nur in der 64bit Version. Mit Hyper-V auch völlig in Ordung.

Naja wenn Du Hyper-V einsetzen möchtest würde ich mich mal auf der MS Homepage informieren da kann man gut nachlesen, das habe ich auch gemacht. Die technische Seite ist vlt. etwas kompliziert für Neulinge, aber ansich einfach zu verstehen.

Auf dem Storage werden die Betriebsysteme ( SVR 2008, DC, Exychange, TS) abgelegt und können "ansich" mit jedem Sever 2008 R2 + Hyper-V gestartet werden.

Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten.

Vlt. hab ich Dir ein wenig geholfen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: hanswurscht
18.03.2010 um 10:48 Uhr
Hallo srasp,

eine Sache möchte ich auch noch Dir ans Herz legen:
Als Betriebssystem langt Windows Server 2008 R2 für Dich völlig aus. Die Enterprise-Variante kann zwar noch ein paar Features mehr, aber das ist für Deine Bedürfnisse zu teuer.

Viele Grüße
Hanswurscht
Bitte warten ..
Mitglied: srasp86
19.03.2010 um 08:01 Uhr
Hallo,

danke erstmal für die Antworten.

Die Variante mit dem Hyper-V interressiert mich momentan etwas mehr. Wisst ihr, ob der Intel Core i7 Hyper-V tauglich ist?

Mfg
srasp
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
19.03.2010 um 08:47 Uhr
Sollte eigentlich so sein. Persönlich würd ich aber einen ESXi verwenden.
Bitte warten ..
Mitglied: srasp86
19.03.2010 um 08:51 Uhr
Wir haben einen ESXi von Dell im einsatz, allerdings laufen darauf nur 2 virtuelle Linux Maschinen. Was ist deiner Meinung nach der Vorteil von ESXi gegenüber Hyper-V?

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: srasp86
19.03.2010 um 11:35 Uhr
Hallo,

so ich hätte jetzt doch noch eine Frage.

Hat jemand von euch einen Windows 2008R2 Server installiert auf dem der Terminal Server + DC und Exchange unter Hyper-V realisiert?

Mfg
srasp
Bitte warten ..
Mitglied: KeinDurchblick
27.04.2011 um 13:39 Uhr
Das würde mich auch interessieren und was für eine Hardware dazu verwendet wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
27.04.2011 um 21:18 Uhr
Moin srasp,
Wisst ihr, ob der Intel Core i7 Hyper-V tauglich ist?
Ist es - Link

VMware gegen Microsoft:
http://www.winboard.org/forum/virtualisierung/95259-vmware-esxi-vs-micr ...
http://www.windowspro.de/andrej-radonic/kostenlose-virtualisierungstech ...
http://serverfault.com/questions/44597/hyper-v-vs-esxi-vs-xenserver
http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/windowsserver2008r2vir ...

Nun kannst du dir selber ein Bild darüber machen, was für euch besser ist. So allgemein kann man das nicht sagen. Es hängt immer von den Anfoderungen, Wünschen und Zukunftsplänen ab.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: KeinDurchblick
28.04.2011 um 09:10 Uhr
Hey Dani, jetzt habe ich Deine Links auch mal alle gelesen, das macht es aber nicht
einfacher. Das macht den "Wald" nur noch ein wenig grösser.

Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.04.2011 um 10:50 Uhr
Dann liefere ich noch ein Link aus der VMWare Community hinterher:
http://vmware-forum.de/viewtopic.php?t=19501
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Terminal Server + OneDrive
gelöst Frage von winlin999Windows Server2 Kommentare

Kann man eigentlich OneDrive auf einem Windows Terminal Server einrichten? Klar, dass man die Online-Dienste nutzen kann, aber kann ...

Windows Server

Sicherheitseinstellungen Windows Terminal Services

gelöst Frage von BluegouchoWindows Server4 Kommentare

Hallo Kollegen, ist es beim Einsatz des Windows Terminal Servers auch möglich, den Client so zu konfigurieren, das ein ...

Windows Server

Windows Server 2016 - Terminal Server

Frage von artus-ExcaliburWindows Server2 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einen Windows Server 2016 als Terminal-Server im Einsatz und möchte, dass die Benutzer im Startmenü ...

Windows Server

Windows Terminal Server 2016, mehrsprachig

gelöst Frage von Thomas2Windows Server6 Kommentare

Moin moin, ich möchte einen Windows Terminal Server 2016 um die englische Sprache erweitern, da ein User die Systemsprache ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

TrendMicro Worry-Free Business Security 10.0 SP1 - Jetzt in Deutsch verfügbar! (Windows 10 1903 Support)

Tipp von TrinXx vor 1 TagSicherheits-Tools1 Kommentar

Moin! Nach wochenlangem Warten wird Trend Micro das SP1 für WFBS 10 voraussichtlich am 26.08.19 veröffentlichen. Ich habe das ...

Hyper-V
Setup VM W2016 startet nicht in Hyper-V 2016
Erfahrungsbericht von keine-ahnung vor 2 TagenHyper-V5 Kommentare

Moin, sitze gerade über meinem neuen Server und versuche, die VM auf den Host zu prügeln. Jetzt wollte ich ...

Server-Hardware

HPE Proliant ML350P Gen8 Probleme mit Zugriff auf Raid-Volumes

Erfahrungsbericht von goscho vor 2 TagenServer-Hardware1 Kommentar

Hallo Leute, das Problemgerät: HPE ML350P G8 Windows Server 2012R2 HyperV-Host 8 x 300 GB 10K SAS HDD (1 ...

Humor (lol)

"Linux und 5 Gründe Warum man kein Windows verwenden sollte sondern Ubuntu Linux"

Information von Snowbird vor 4 TagenHumor (lol)9 Kommentare

Gerade gefunden. Ja, ist etwas älter, aber irgendwie lustig?

Heiß diskutierte Inhalte
Server
Ein Server ins Haus stellen. Was brauche ich dafür?
Frage von JoschiTomServer13 Kommentare

Hallo Community, ich spiele mit dem Gedanken eine Server mir zu holen. Was brauche ich dafür? Und wie sind ...

Backup
Veeam Backup Endpoint Free sichert nicht alle Dateien in AppData
gelöst Frage von speedy26gonzalesBackup12 Kommentare

Hallo, ich sollte ein paar Dateien in C:\Users\xyc\AppData\Local\Microsoft\Outlook wieder herstellen. Auf dem Benutzerkonto ist in Outlook ein IMAP Konto ...

Windows 10
Windows 10 Backup auf Netzwerk Storage
Frage von Futschel2608Windows 1010 Kommentare

Hallo geehrte Mitstreiter Innen, Wir wollen in unserer Windows 10 Domäne den Einzelnen Usern ermöglichen ihre Desktop PC's zusichern. ...

Windows Server
Ist es möglich, eine deutsche W2016 Installation mit einer UK-Lizenz zu aktivieren?
gelöst Frage von keine-ahnungWindows Server10 Kommentare

Moin at all, ist ja noch Freitag. Ich habe hier noch zwei UK OEM W2016 Standard Pakete rumfliegen Muss ...