Hausverkabelung 2 Parteien

Mitglied: SirLunchalot

SirLunchalot (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2021 um 18:29 Uhr, 650 Aufrufe, 9 Kommentare

Schönen Abend zusammen!
Im folgenden Szenario soll ein Haus verkabelt und ein Netzwerk auf die Beine gestellt werden.
Im Haus leben 2 Parteien die Verwandt miteinander sind und jeweils einen eigenen Internetanschluss haben werden.
Verkabelung von beiden Haushalten wird im Keller zusammenlaufen, habe mir das wie in folgendem Plan vorgestellt.

Zwei komplett voneinander getrennte Netze in dem jeder seinen eigenen Router verwenden kann,
Netze werden auf dem Switch voneinander getrennt.

In Bezug auf Ausfallsicherheit wäre ein eigener Switch pro Haushalt wohl die bessere Lösung?

Danke schonmal vorab!

acrord32_7vj8mtg81u - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: marinux
LÖSUNG 21.01.2021, aktualisiert um 19:01 Uhr
Für welchen Zweck sollen die Netze verbunden werden, wenn doch das Internet schon getrennt ist und du die Netze in unterschiedliche VLANs packst?

Welche der Parteien hat die Hoheit über den Switch? Diese Partei könnte sich dann auch einfach in das andere Netzwerk einklinken.
Bitte warten ..
Mitglied: SirLunchalot
21.01.2021 um 19:02 Uhr
Dachte in erster Linie tatsächlich an das sparen von zusätzlichen Kosten indem nur ein Switch verwendet wird
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
LÖSUNG 21.01.2021 um 19:04 Uhr
Sofern keine hohen Anforderungen gestellt werden tut es jeder Plastikswitch für 20 Euro...
Bitte warten ..
Mitglied: SirLunchalot
21.01.2021 um 19:14 Uhr
Im Prinzip soll man nur mit jeder der Dosen, mit zufriedenstellender Geschwindigkeit, ins Internet kommen und die einzelnen Komponenten noch miteinander kommunizieren können.
Da auch Acesspoints verwendet werden sollen wäre eine Anforderung an den Switch noch POE, kann hier ein Gerät oder Hersteller empfohlen werden?
Soll schon was vernünftiges sein und nix ausm Baumarkt.
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
21.01.2021 um 20:21 Uhr
Anzahl Ports und wieviele davon PoE fähig?
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 21.01.2021 um 20:38 Uhr
Zitat von @marinux:

Sofern keine hohen Anforderungen gestellt werden tut es jeder Plastikswitch für 20 Euro...
wäre ich vorsichtig mit.

Ehe man sich versieht, hat man eine IP-fähige Türsprechanlage, eine Heizungssteuerung, etc. auf die dann beide Parteien zugreifen sollen.

Ich würde da als Switch z.B. einen SG250-24P oder -48P nehmen.
Der kann sich um InterVlan-Routing (mit ACLs) kümmern.
Als WAN-Zugang dann jeweils eine passende FritzBox.
Diese ist dann das DefaultGateway im jeweiligen Haupt-VLAN, hat aber eine statische Route für das jeweils andere Netz zum Switch. Fertig

Will man es richtig ordentlich machen, wird zentrale eine Firewall ala OPNSense oder pfSense platziert und der WAN-Zugriff via Policy-based-Routing geregelt.
Das erfordert aber dann etwas mehr Einarbeitung/ KnowHow.


Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 21.01.2021, aktualisiert um 21:48 Uhr
In Bezug auf Ausfallsicherheit wäre ein eigener Switch pro Haushalt wohl die bessere Lösung?
Na wenn man nicht gerade den billigsten China Switch kauft und etwas in Qualität investiert dürfte das egal sein und ein Switch wäre stromtechnisch sicher auf Dauer preiswerter. PoE für APs und Telefone müsste man dann auch nicht doppelt kaufen. ;-) face-wink
Mit den oben genannten Cisco SG-Modellen oder wenn du etwas mehr Langlebigkeit haben willst die Business Variante:
https://www.cisco.com/c/en/us/products/collateral/switches/business-250- ...
Bitte warten ..
Mitglied: SirLunchalot
22.01.2021, aktualisiert um 09:15 Uhr
@em-pie
Perfekt, danke für die Ausführliche Antwort!
Denke mit dem von dir genannten Cisco ist man in Sachen Zukunftssicherheit gut dran was Türsprechanlage usw. angeht.
Firewall wäre eine Überlegung Wert, danke für den Denkanstoß!

@aqui
Auch dir danke vielmals für den Input, Stromverbrauch ist sicher auch eine nicht zu vernachlässigende Variable!
Freut mich das du mit dem von mir geplanten Konzept soweit einverstanden bist.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 22.01.2021 um 09:30 Uhr
Kann man ja nicht wirklich viel falsch machen bei so einem simplen Design !! 😉
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 7 pro Lizenz nutzen für Windows 10
lukas0209Vor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo Community, ich versuche seit einigen Wochen unser Netzwerk von Windows Server 2008 R2 Standard auf Windows Server 2016 Essentials um, welches eine städtische ...

Windows Netzwerk
Telefone im Netzwerk bekannt machen
jannik0205Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo Zusammen, In unserem Unternehmen gibt es eine Telefonanlage mit eigenem Telefonienetz (192.168.5.X). Schließe ich ein Telefon an eine Netzwerkdose, bekommt es vom DHCP- ...

Microsoft
Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys
kgbornVor 1 TagInformationMicrosoft4 Kommentare

Nur zu Info für die Käufer der eBay-Schnäppchen - neuer Fall Staatsanwaltschaften verschicken Vorladungen in Sachen Windows 10 Lizenzkeys

Windows Netzwerk
WTS-Anmeldung per RDP am Wochenende verbieten?
MuM2810Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben bei uns Windows Server 2016 mit 2 Terminal Servern im Einsatz. Wie aus dem Titel schon ersichtlich ist, ist bei ...

Microsoft
Microsoft Teams - "bitte wenden Sie sich an (. . .) um Teams für "domäne" zu aktivieren" nur bei einem Benutzer
eastfrisianVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen! Wir haben bei uns Teams als Hybridversion eingeführt (Exchange on premise, AD-Sync in die Cloud) und nutzen Teams über das basic-Abonnement. Während ...

Netzwerke
Keine Versand von Mails von der Firmen zur Privaten E-Mailadresse möglich
blaub33r3Vor 1 TagFrageNetzwerke6 Kommentare

Hallo zusammen, wieso kommt der User keine Mails mehr? Der Sender wird als Spamer betrachtet? 1. Mailing an andere Privaten Adressen / Firmen Adressen ...

Netzwerke
Netzwerklaufwerk - Nur Lesen (Streamen)
CryexXVor 1 TagFrageNetzwerke8 Kommentare

Hallo, ich hab mal ne Frage und hoffe auf Lösung. Mir schießt aktuell keine in den Kopf :( Ich möchte ein Netzlaufwerk freigeben. Auf ...

Router & Routing
Vodafone Kabel: Eigenen Router an den Kabelanschluss oder einen WLAN-Router ohne Modem hinter die Vodafone Station?
DyingWordsVor 1 TagFrageRouter & Routing6 Kommentare

Hallo zusammen, da wir demnächst in eine Wohnung mit Kabelanschluss von Vodafone einziehen werden, frage ich mich, ob es sinnvoller ist einen eigenen Router ...