ex0r2k16
Goto Top

Hitzeschäden der Woche?

Hallo,

passend zum Freitag wollte ich euch mal nach euren Ausfällen bezüglich der Hitze befragen. Oder auch:

Was war euer Temperatur Rekord im Rack?
Musste jemand die Feuerwehr holen?

Also bei war es ca. 38°C Lufttemperatur in nem Schrank in Bayern. Wundersamer Weise ist ist aber nix ausgefallen.

Schönes Wochenende!

Content-Key: 477959

Url: https://administrator.de/contentid/477959

Printed on: May 23, 2024 at 12:05 o'clock

Member: Bem0815
Bem0815 Jul 26, 2019 at 11:55:51 (UTC)
Goto Top
Hier war nix. Wozu hat man ne Klimaanlage im Serverraum.

Aber 38°C im Rack ist jetzt auch noch nicht extrem hoch.
Das dürfte bei den aktuellen Temperaturen auch in bestimmt jeden zweiten PC Gehäuse herrschen.

Rack Temperaturen sind eh nicht wirklich ausschlaggebend sondern was die Cores für Temperaturen haben.
Aufpassen sollte man hier grob bei den aktuellen Intel CPUs meist wenn diese 80°C übersteigen.

Kann aber auch mal je nach Modell unterschiedlich ausfallen.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jul 26, 2019 at 11:59:28 (UTC)
Goto Top
Ja daher gehts ja auch eher um die nichtklimatisierten Netzwerk Schränke face-smile
Member: Henere
Henere Jul 26, 2019 at 12:03:02 (UTC)
Goto Top
Servus,

mein nur durch Fenster belüftbarer privater "Serverraum" hatte in der Spitze 39°.
Die Geräte kaum drüber.

Schlimmer war es auf der Terrasse, da musste man reichlich Gerstenkaltschorle geniessen um nicht zu verdursten.

Henere
Member: Bem0815
Bem0815 Jul 26, 2019 at 12:09:13 (UTC)
Goto Top
Ist eine Gerstenkaltschorle ein Radler?

Ich kenne nur Gerstenkaltschale.
Member: Henere
Henere Jul 26, 2019 updated at 12:15:37 (UTC)
Goto Top
Kein Radler. Ein Hopfensmoothie face-smile
Ist in Franken anders als in Bayern :-P
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 26, 2019 at 12:23:54 (UTC)
Goto Top
Den Rechnern gehts gut.

Und mir Dank kaltem Weißbier auch.

lks

PS: Und 38° im Rack ist i.d.R. unkritisch, wenn die Kisten ordentlich durchlüftet sind.
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Jul 26, 2019 at 12:50:10 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit,

hab von zuhause das Gästebett mit ins Büro genommen und in den EDV-Raum gestellt.
Ohrenstöpsel rein und bei himmlischen 22 Grad eine Stunde geschlafen.

Gruß NV
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jul 26, 2019 at 13:11:43 (UTC)
Goto Top
Das is nen Joke oder ? :D

Falls nein: Kriegen wir nen Foto ?
Member: chiefteddy
chiefteddy Jul 26, 2019 at 13:23:40 (UTC)
Goto Top
Hallo,

bei mir herrschen 24°C im Serverraum, also alles easy.

Ich arbeite in einer Kälte-Klima-Firma und im Gegensatz zum Schuster, der ja immer die schlechtesten Schuhe hat, sind bei uns auch alle Büros klimatisiert.

Und in der Fertigungshalle steht ein großer Kühlschrank mit Bier, Radler und Selter. face-smile

Jürgen

PS: In ´ner halben Stunde gibst das Feierabendbier. face-wink
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Jul 26, 2019 at 14:03:43 (UTC)
Goto Top
Moin,

passend zum Freitag wollte ich euch mal nach euren Ausfällen bezüglich der Hitze befragen

Unregelmässige Fibrillationen im Bereich der Gesichtsmuskulatur und feinschlägiger Tremor. Dazu Gereiztheit und fehlendes inners OMMH.

Was war euer Temperatur Rekord im Rack?

Üsch abé gar gain Rägg!

Meine Tower stehen im nicht klimatisierten Raum, höchste Innentemperatur hat 29 Gräder ... also bitte Ruhe an der Jammerwessifront!

LG, Thomas
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Jul 26, 2019 at 14:05:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Ex0r2k16:

Das is nen Joke oder ? :D

Falls nein: Kriegen wir nen Foto ?

Kein Joke! Hab zuhause das Schlafzimmer unterm Dach und da nur eine mobile Klima, die nicht wirklich viel bringt.
So bekomme ich wenigstens in der Mittagspause eine Stunde kühlen Schlaf.

img_9571

img_9574

Gruß NV
Member: maxblank
maxblank Jul 26, 2019 at 14:14:49 (UTC)
Goto Top
Servus,

bei uns hat es beide Klimaanlagen in den EDV-Räumen an sich gekostet. Beide Ausseneinheiten lt. dem Techniker der Klimagerätefirma im eigenen Kondenswasser ersoffen. Problem: die sind alt und laufen noch mit R22.

Klimaanlagen im Serverraum laufen ohne Probleme.

Hauptsache die Technik läuft, die Admins sind nicht so wichtig. 😂

Schönes Wochenende.

Gruß
Maxblank
Mitglied: 140447
140447 Jul 26, 2019 updated at 14:24:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @NixVerstehen:
Kein Joke! Hab zuhause das Schlafzimmer unterm Dach und da nur eine mobile Klima, die nicht wirklich viel bringt.
So bekomme ich wenigstens in der Mittagspause eine Stunde kühlen Schlaf.
Da hörst du die Bit's ja im Bach plätschern face-big-smile. Oder zählst du dann Bits statt Schafen face-wink?
Member: chiefteddy
chiefteddy Jul 26, 2019 at 14:44:02 (UTC)
Goto Top
Hallo,

im Winter/Frühjahr bekommen wir kaum Wartungsaufträge für Klimaanlagen rein. Und im Sommer, wenn es etwas wärmer wird, können wir uns vor Störmeldungen, von denen eine dringlicher als die andere ist, kaum retten.

Und dann rufen doch tatsächlich Leute an, wenn die Temperatur sich der 30°C-Marke nähert und wollen ein Angebot für den Einbau einer Klimaanlage. Möglichst gestern.

Das verstehe ich immer nicht. face-smile

Jürgen
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Jul 26, 2019 at 14:48:00 (UTC)
Goto Top
Da hörst du die Bit's ja im Bach plätschern face-big-smile. Oder zählst du dann Bits statt Schafen face-wink?

Weder noch...das sonore Schnurren der PoE-Switch-Lüfter ist besser als Schafe zählen, wenn man noch Einweg-Ohrstöpsel nimmt.

Btw...echter Geheimtip für einen Ausflug am Samstag:

Wetter Zugspitze 27.07.2019

Gruß NV
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Jul 26, 2019 at 15:41:58 (UTC)
Goto Top
In einem Desktop-PC, der in einem Keller steht und Serverdienste verrichtet, hatte die Platte (IDE) über 60 °C. Ist aber noch in Betrieb. Da der Athlon 64 X2 6000+ fast nicht ausgelastet wird unter 30° C.
Meine GeForce 210 mit LXDE hatte 72 °C. Schon kritisch.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 26, 2019 updated at 16:08:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Windows10Gegner:

In einem Desktop-PC, der in einem Keller steht und Serverdienste verrichtet, hatte die Platte (IDE) über 60 °C. Ist aber noch in Betrieb. Da der Athlon 64 X2 6000+ fast nicht ausgelastet wird unter 30° C.
Meine GeForce 210 mit LXDE hatte 72 °C. Schon kritisch.


Alles Weicheier!

Früher (vor dem Krieg) kommte man nich Eier auf seiner CPU braten!

lks
Member: Henere
Henere Jul 26, 2019 at 16:11:53 (UTC)
Goto Top
Früher konnte man die 2,5" Leitung vom Server abziehen und im RZ dann baden. Heute muss man schon die Sprinkleranlage nutzen und hoffen, dass es keine CO2-Löschanlage ist face-smile
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 26, 2019 at 16:14:41 (UTC)
Goto Top
Wenn man die richtige abgezogen hat, gab es sogar heißes Wasser zum Kaffeeaufbrühen.

lks
Member: Henere
Henere Jul 26, 2019 at 16:26:01 (UTC)
Goto Top
Dann wurde es aber kalt in den angrenzenden Wohnblocks, wenn die nicht mehr beheizt wurden
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Jul 26, 2019 at 16:39:27 (UTC)
Goto Top
3.04GHz?
Gäääääähn. Der hat nichtmal beim Standardtakt mehr als 100W
Der 670 3.8GHz (115W) geht heute Abend in Betrieb. Der Pentium D 945 auf 4.4 und 1.5V von mir (hatte den bis Mai) ist eine Herdplatte, aber nicht so ein langweiliger P4 mit 3.04 GHz.
Member: anteNope
anteNope Jul 26, 2019 updated at 17:20:08 (UTC)
Goto Top
Im allgemein alles im grünen Bereich. Lediglich bei zwei Kunden ist es im Sommer etwas wärmer.

Bei einem steht der Server in einem Eckraum der zwei große Fensterfronten zur Sonnenseite hat. Da haste an solchen Tag zügig mal knapp unter 50°C in dem Raum. Da meldet dann das Monitoring, dass es einer SSD etwas warm wird >50°C. Dann ruft man da kurz an und bittet die den Raum zu lüften 😅

Beim anderen ist im Serverschrank etwas mehr an Hardware. Das Teil hat sich damals gut aufgeheizt und hatte des öfteren 55°C geknackt. Der Schrank wird seither mit 6x 200mm Lüftern zwangsentlüftet. Seither läuft auch hier alles im erträglichen Rahmen.

Wenn man nicht gerade zig Server im Schrank stehen hat und es diese 2HE Bratpfannen sind, bekommt man das alles noch gut ohne Klima in den Griff. Ab 45°C Umgebungstemperatur dürfte es langsam interessant werden. 😐


Viel schlimmer ist, dass sich bei meinem 40 Jahre alten Metzeler Gummiboot die Ventile und Beschläge unter der Hitze gelöst haben. Die muss ich nun neu verkleben. Aber dann paddel ich wieder auf die Mitte vom See, spanne den Sonnenschirm auf und gebe von dort aus Telefonischen Support 😎
Member: it-fraggle
it-fraggle Jul 26, 2019 at 17:32:36 (UTC)
Goto Top
Hohe Temperaturen sind keine Neuigkeit und man kann sich darauf einrichten. In Serverräumen werkeln bei uns Klimaanlagen und in den Racks der Außenstellen stehen strapazierfähige Geräte wie LES network+ oder LES LI3Z von Thomas Krenn. Die vertragen Temperaturen bis 45 °C. Aktuell haben wir 94 Stück und Ausfälle gab es bis heute keinen einzigen.
Member: lcer00
lcer00 Jul 26, 2019 at 19:43:44 (UTC)
Goto Top
Hallo,

bisher gab es keine Probleme.

Aber im Sommer vor 3Jahren war plötzlich die Batterie des Raumthermostates aus und die Heizkörper öffneten sicherheitshalber ihre Ventile mit 30%. Die Folge - eine harte Abschaltung des Server und eine Beschäftigung des Default-Benutzerprofils.

Grüße

lcer
Member: LordGurke
LordGurke Jul 27, 2019 at 14:57:51 (UTC)
Goto Top
Mir hat es Donnerstag Morgen an der USV im heimischen Serverschrank den Akku getötet.
Ich dachte erst, die Warnung der USV wäre einfach nur, weil der Akku zu warm ist.
Abends war dann nach einem manuell angestoßenen Batterietest augenscheinlich alles erstmal wieder super und die Warnung verschwunden.
Es eskalierte dann aber ein wenig, als eine Trafostation in der Nähe explodierte (wirklich, ich habe den beeindruckenden Knall gehört), die USV auf Batterie umschaltete, Sekunden später die Last abwarf und vortrug, dass die Batterie kurzgeschlossen sei.

Ich vermute ehrlich gesagt, dass die Thermosicherungen in den Battery-Packs ausgelöst haben und die USV dies dann als Kurzschluss interpretiert... face-confused
Member: tikayevent
tikayevent Jul 27, 2019 at 15:29:50 (UTC)
Goto Top
Also wir hatten die Feuerwehr im Haus, aber nicht weil es unserer Technik zu warm geworden ist, sondern irgendeinem Halbstarken, der mutwillig Feueralarm ausgelöst hat.

Unsere Serverräume laufen alle auf konstant 24°C und dieses Jahr haben alle Klimaanlagen bisher durchgehalten. Letztes Jahr hab ich mein Büro neben die Außengeräte aufs Dach verlagert, da alle paar Minuten die dicke 63A Sicherung gefallen ist.

Mein Problem war dieses Jahr, dass mir die Reinigungsmittel beim Putzen der Außenkameras direkt verdunstet ist. Bei 40°C ohne Wind auf einem Steiger direkt an der Dachkante ist schon nicht lustig, aber dabei noch die Kameras demontieren müssen, um diese in zur Reinigung in den Schatten zu tragen, macht gar keinen Spaß. Leider gab es keine Möglichkeit, diese Arbeiten auf einen anderen Tag zu verlegen.
Member: VGem-e
VGem-e Jul 29, 2019 at 09:07:50 (UTC)
Goto Top
Moin,

auch bei uns keine Serverprobleme letzte Woche.

Nicht umsonst ist ein Serverraum idealerweise mit einer Aircondition ausgestattet.

Am liebsten hätte ich auch meinen Arbeitsplatz vom Büro mit großem Südfenster (ohne Klima) in den Serverraum verlagert.

Gruß
Member: vanTast
vanTast Jul 29, 2019 at 10:27:20 (UTC)
Goto Top
Moin,

bei uns ist alles im grünen Bereich. Da der Serverraum gegenüber von meinem Schreibtisch steht macht es sich nett die Tür vom Serverraum zu öffnen und etwas von der Klimaanlage zu profitieren. Die Geräte laufen alle super (ist ja auch mein Job dafür zu sorgen das alles glatt läuft, egal ob die Sonne brennt oder arktische Temperaturen herrschen).
Einige Kollegen hatten wohl gehofft das was ausfällt um dann nach Hause abhauen zu können, aber nix da.
Ärgerlich ist nur dass die Milch im Milchaufschäumer der Kaffeemaschine schneller sauer wird als man glaubt.

Gruss vanTast
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 29, 2019 at 10:30:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @vanTast:

Ärgerlich ist nur dass die Milch im Milchaufschäumer der Kaffeemaschine schneller sauer wird als man glaubt.

Wer braucht schon Milch im Kaffee. Das verfälscht nur den Geschmack.

lks
Member: chiefteddy
chiefteddy Jul 29, 2019 at 11:31:00 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Da der Serverraum gegenüber von meinem Schreibtisch steht macht es sich nett die Tür vom Serverraum zu öffnen
und etwas von der Klimaanlage zu profitieren.

Und sich dann wundern, wenn die Klimaanlage vorzeitig den Geist aufgibt. So wird die Anlage permanent im Grenzbereich betrieben und alle Komponenten unterliegen einem erhöten Verschleiß.

Warum läßt du dir nicht ein zweites Innengerät in deinem Büro setzen, das am gleichen Außengerät betrieben wird (wenn die Gesamtleistung ausreicht)? Wenn die Gesamtleistung für beide Räume nicht ausreicht, ist das Öffnen der Trenntür sowieso ein NoGo, da dann die SOLL-Temperatur im Serverraum nicht mehr erreicht wird.

Jürgen

PS Wir hatten schon mal den Fall, dass sich in Saudi-Arabien eine komplette Raffenerie abgeschaltet hat. Die Steuerungszentrale schloß sich unmittelbar an den Schaltraum mit den Prozeßrechnern an, Das Leitstandspersonal machte es genauso wie du und öffnete die Türen zum Steuerungsraum. Dort wurde die zulässige Temperatur überschritten und die Anlage schaltete sich ab. Unser Inbetriebnahme-Team war auf dem Rückflug als wir die Meldung über den Ausfall bekamen (Großes Tamtam wegen Garantie, Produktionsausfall usw.). Das Team machte auf dem Frankfurter Flughafen kehrt. Nachdem die tatsächliche Ursache für die Abschaltung ermittelt war, gab sich der Auftraggeber ganz kleinlaut.
Member: LordGurke
LordGurke Jul 29, 2019 at 16:49:37 (UTC)
Goto Top
Zitat von @VGem-e:
Nicht umsonst ist ein Serverraum idealerweise mit einer Aircondition ausgestattet.

Die meisten halbwegs modernen Klimaanlagen hören auf zu kühlen, wenn die Temperatur am Außengerät irgendwo zwischen 42°C und 45°C ankommt. Dann funktioniert schlicht die Wärmeabgabe nicht mehr und das Kühlmittel wird dadurch immer wärmer. Da hilft dir dann nur, die Außengeräte mit Wasser zu kühlen.
Große Indstrie-Kühlanlagen sind nicht ganz so empflindlich, aber der Begriff "Aircondition" klingt schon nach kleinerem Gerät face-wink
Member: chiefteddy
chiefteddy Jul 30, 2019 at 08:48:23 (UTC)
Goto Top
Hallo,

das ist alles eine Frage der Auslegung und am Ende steht die Frage, was bin ich bereit zu zahlen. Es gibt auch Klima- bzw. Kühlanlagen, die bei Außentemperaturen jenseits der 60°C noch problemlos Arbeiten.

Den Effekt, den du beschreibst, hatten wir doch letztes Jahr bei den ICEs der Deutschen Bahn. Am falschen Ende gespart, kann ich da nur sagen.

Jürgen
Member: vanTast
vanTast Jul 31, 2019 at 10:50:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @chiefteddy:

Und sich dann wundern, wenn die Klimaanlage vorzeitig den Geist aufgibt. So wird die Anlage permanent im Grenzbereich betrieben und alle Komponenten unterliegen einem erhöten Verschleiß.

Ach ja? Woher weisst Du wie gross die Räume hier sind und wie die Klimaanlage dimensioniert ist?

Warum läßt du dir nicht ein zweites Innengerät in deinem Büro setzen, das am gleichen Außengerät betrieben wird (wenn die Gesamtleistung ausreicht)? Wenn die Gesamtleistung für beide Räume nicht ausreicht, ist das Öffnen der Trenntür sowieso ein NoGo, da dann die SOLL-Temperatur im Serverraum nicht mehr erreicht wird.

Und was ist wenn die Gesamtkapazität für beide Räume locker ausreicht? Meinst Du Du hast es hier mit ahnunglosen Vollidioten zu tun die nicht mal ansatzweise wissen was sie tun? Nebenbei wird die Temperatur im Serverraum selbstverständlich überwacht und bei Überschreitung Alarm ausgelöst.

PS Wir hatten schon mal den Fall, dass sich in Saudi-Arabien eine komplette Raffenerie abgeschaltet hat. Die Steuerungszentrale schloß sich unmittelbar an den Schaltraum mit den Prozeßrechnern an, Das Leitstandspersonal machte es genauso wie du und öffnete die Türen zum Steuerungsraum. Dort wurde die zulässige Temperatur überschritten und die Anlage schaltete sich ab. Unser Inbetriebnahme-Team war auf dem Rückflug als wir die Meldung über den Ausfall bekamen (Großes Tamtam wegen Garantie, Produktionsausfall usw.). Das Team machte auf dem Frankfurter Flughafen kehrt. Nachdem die tatsächliche Ursache für die Abschaltung ermittelt war, gab sich der Auftraggeber ganz kleinlaut.

Und weil die Saudis Mist bauen übernimmst Du das erstmal pauschal auch für alle anderen?
Member: lcer00
lcer00 Jul 31, 2019 at 11:55:56 (UTC)
Goto Top
Ach ja?
ist die schlechte Stimmung auch ein Hitzeschaden? Bei uns hat es sich eigentlich sogar abgekühlt….


Grüße


lcer
Member: vanTast
vanTast Jul 31, 2019 at 12:14:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @lcer00:

ist die schlechte Stimmung auch ein Hitzeschaden? Bei uns hat es sich eigentlich sogar abgekühlt….


Nö, hier gibt es gerade ein heftiges Gewitter mit Starkregen, da mache ich mir eher Sorgen um die Stromversorgung.
Und bevor mir hier auch wieder was unterstellt wird: Wir haben hier mehrere USV und getrennte Stromkreise face-wink

Ich mag es nur nicht wenn man mir etwas unterstellt ohne überhaupt die Hintergründe zu kennen.

Gruss vanTast
Member: chiefteddy
chiefteddy Jul 31, 2019 at 12:58:40 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich habe niemanden unterstellt, dass er ein "Vollidiot" ist. Es ist aber relativ selten, dass ein Systemadministrator ein ausgebildeter Kälteanlagenbauer ist.

Und ein Kälteanlagenbauer wird niemals die Klimatisierung von 2 getrennten Räumen über ein Innengerät und das öffnen der Verbindungstür konzipieren!

Und was spricht dagegen, wenn das Außengerät genügend Leistungsreserven hat und den Anschluß meherer Innengeräte erlaubt, ein 2. Innengerät im Büro zu installieren. Dann könnte man die Temperaturen in beiden Räumen getrennt einstellen und die geöffnete Serverraumtür würde die Stömungsverhältnisse im Serverraum nicht negativ beeinflussen.

Wenn der Serverraum so klein ist und die Klimaanlage so viele Leistungsreserven hat, dann läuft die Klimaanlage im Normalfall in einem energetisch sehr ungünstigen Betriebspunkt. Auch das zeugt nicht von guter Arbeit bei der Auslegung der Klimaanlage für den Serverraum.

Wer, wie die Saudis, das Büro durch öffnen der Tür zum klimatisierten Serverraum mit kühlen will, baut nun mal "Mist". ´Tschuldigung, aber ich habe diese Unkenntnis nicht pauschal Allen unterstellt.

Jürgen

PS. Auch wenn du dich perönlich "auf den Schlips getreten" fühlst, solltest du die Foren-Etikette wahren: Anrede und Grußformel
Member: vanTast
vanTast Jul 31, 2019 at 13:21:37 (UTC)
Goto Top
Zitat von @chiefteddy:

Moin,

ich habe niemanden unterstellt, dass er ein "Vollidiot" ist. Es ist aber relativ selten, dass ein Systemadministrator ein ausgebildeter Kälteanlagenbauer ist.

Das ist wohl war, daher haben wir auch einen Fachbetrieb beauftragt.

Und ein Kälteanlagenbauer wird niemals die Klimatisierung von 2 getrennten Räumen über ein Innengerät und das öffnen der Verbindungstür konzipieren!

Das ist auch richtig, aber die Klimaanlage sollte Reserven haben und wurde daher auf "Zuwachs" konzipiert. Ich habe mit der Installationsfirma gesprochen und die meinten so lange die Tür nicht dauerhaft offen steht würde nichts dagegen sprechen.

Und was spricht dagegen, wenn das Außengerät genügend Leistungsreserven hat und den Anschluß meherer Innengeräte erlaubt, ein 2. Innengerät im Büro zu installieren. Dann könnte man die Temperaturen in beiden Räumen getrennt einstellen und die geöffnete Serverraumtür würde die Stömungsverhältnisse im Serverraum nicht negativ beeinflussen.

Dagegen spricht das mit Haftminen und Stacheldraht versehene Portemonnaie unseres Finanzministers. Mitarbeiter dürfen gefälligst schwitzen.

Wenn der Serverraum so klein ist und die Klimaanlage so viele Leistungsreserven hat, dann läuft die Klimaanlage im Normalfall in einem energetisch sehr ungünstigen Betriebspunkt. Auch das zeugt nicht von guter Arbeit bei der Auslegung der Klimaanlage für den Serverraum.

Die Anlage hat natürlich keine unendlichen Reserven, aber da wir für den Fall einer Erweiterung des Equipments im Serverraum Reserven haben wollten haben wir eine Nummer grösser gewählt. Das ist immer noch billiger als bei einer Erweiterung eine neue Anlage zu kaufen.
Des Weiteren haben wir nachdem die Klimaanlage schon da war noch die Dämmung optimiert. Dadurch hatte die KA dann schon nicht mehr so viel zu tun wie vorher.

Wer, wie die Saudis, das Büro durch öffnen der Tür zum klimatisierten Serverraum mit kühlen will, baut nun mal "Mist". ´Tschuldigung, aber ich habe diese Unkenntnis nicht pauschal Allen unterstellt.

Kommt eben auf die Grösse des Büros an. Du kennst meinen kleinen Hamsterkäfig nicht.

PS. Auch wenn du dich perönlich "auf den Schlips getreten" fühlst, solltest du die Foren-Etikette wahren: Anrede und Grußformel

Daran halte ich mich wenn Du meinen Beitrag weiter oben liest. Und wenn Du mal tief in Dich gehst wirst Du feststellen dass Deine Antwort auch nicht gerade der Foren-Etikette entspricht. Dazu gehört nämlich noch mehr als nur Anrede und Grussformel.
Man kann ja gerne etwas in einer Frage anregen oder anzweifeln, aber man könnte auch auf die Idee kommen das manches, auch wenn es nicht gerade der Standard ist, seine guten Gründe haben kann.
Ich würde ganz sicher keine Überhitzung des Serverraums in Kauf nehmen nur damit ich es im Büro kühl habe. Dafür gibts schliesslich gekühltes Bier.

Also nix für ungut.
Gruss vanTast