Host tut fälschlicherweise so, als ob Pakete verloren gehen?

gi-networx
Goto Top
Hi,

ich habe seit einigen Tagen folgendes Problem: Wenn ich einen bestimmten Host bei uns im LAN anpinge bekomme ich sporadisch, ohne erkennbares Muster, Ping-Timeouts. Umgekehrt bekomme ich auch sporadisch Timeouts wenn ich von diesem einen Host irgendwas anderes bei uns im LAN anpinge. Dieses Problem äußert sich außerdem in ständigen Verbindungsabbrüchen bei der produktiv-Arbeit auf dem betroffenen System.
Um herauszufinden ob die Pakete wirklich irgendwo im Nirvana verschwinden, habe ich den entsprechenden Switchport an welchem der Host angeschlossen ist mal auf einen anderen Port gemirrort, an dem ich wiederum mit Wireshark hing um das Ganze zu beobachten.
Dabei hat sich herausgestellt, das sehr wohl alle Ping-Requests beim Host ankommen, dieser aber nicht auf alle Requests antwortet. Er tut also so, als ob die Pakete nie angekommen wären. Umgekehrt verhält es sich analog dazu: Wenn ich vom betroffenen Host aus irgendwas in unserem LAN pinge kommt auf jeden Echo-Request auch ein Reply zurück. Der Host tut aber wiederum so, als ob die Replies nie angekommen wären und bringt Timeouts in der Konsole.

Dieses Problem existiert, angeblich, seit einer größeren Routing-Umstellung in unserem Netz. Da das Problem aber auch auftritt wenn man den Host aus dem selben Netz anpingt, kann ich daran eher nicht glauben.

Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem oder hat eine Idee was man man mal ausprobieren könnte?

viele Grüße,
Michl

Content-Key: 136453

Url: https://administrator.de/contentid/136453

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 08:08 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 20.02.2010 um 21:47:53 Uhr
Goto Top
Ist dann ja also kein Netzwerkproblem und damit die falsche Rubrik....
Bleibt eigentlich dann nur die Option das der Host selber intern überlastet ist.
Hast du dir mal mit dem Process Explorer angesehen ob das ggf. der Fall ist ??
http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 20.02.2010 um 21:51:36 Uhr
Goto Top
Hallo,
a) einen anderen PC an diesen Netzwerkanschluss anschliessen
b) neue Netzwerkkarte
c) PC neu aufsetzen

besser noch: boote mal ein PE oder Linux System von CD/USB Stick und schau ob das Verhalten dort auch auftritt.

Stefan
Mitglied: gi-networx
gi-networx 20.02.2010 um 22:25:13 Uhr
Goto Top
Bei dem Host handelt es sich um eine IBM zSeries, bzw. einer Linux-Maschine in z/VM, daher fallen die meisten der Tips schonmal flach ;) das hätte ich vielleicht erwähnen sollen...
Einen anderen Rechner habe ich schonmal angeschlossen...funktioniert einwandfrei...
Aber trotzdem danke für die Tipps face-smile
Mitglied: aqui
aqui 20.02.2010 um 22:26:24 Uhr
Goto Top
OK, dann ist es ein Fall für die z/VM Hosties das zu fixen...soviel ist klar !! Oder...ein kurzer Servicecall bei der IBM !