MX-Record für Smarthost einrichten?

gi-networx
Goto Top
Hallo zusammen,

ich bin im Moment etwas am rätseln wie ich den Mailversand und -Empfang in unserer Firma in Zukunft gestalten soll.Dazu habe ich eine konkrete Frage:

Bisher haben wir über einen externen "AntiSpam-Anbieter" Mails empfangen und gesendet. Die Mailserver des Anbieters waren bzw. sind also als MX-Record für unsere Domain eingetragen. Ausgehende Mail haben wir über dieses Gateway als Smarthost versendet, und eingehende, gefilterte Mail hat das System an unseren Exchange gesendet.

Jetzt werden wir dieses System aber demnächst abschaffen, da wir dann ein eigenes AntiSpam-System unterhalten. Dies ist ja prinzipiell kein Problem, da ich ja einfach nur die MX-Records abändern muss. Ausgehende Mail wollen wir aber weiterhin über einen Smarthost leiten, um nicht Gefahr zu laufen irgendwann, aus welchem Grund auch immer, auf einer Blacklist zu landen.
Mein Gedanke ist nun, das ich für diesen Smarthost ja eigentlich auch einen MX-Record einrichten sollte, da Empfängermailsysteme ja Mails von uns sonst als Spam erkennen könnten wenn der Absendermailserver gar kein "offizieller" Maislerver unserer Domain ist.

Das einrichten eines zusätzlichen MX-RR ist ja auch kein Problem, allerdings möchte ich vermeiden, dass Mails an uns dann ggf. an diesen Smarthost gesendet werden. Natürlich kann ich den entsprechenden MX mit einer niedrigeren Prio einrichten, ich würde aber gerne generell vermeiden, mdass überhaupt Mails dorthin geschickt werden.

Hatte jemand dieses Problem evtl. schonmal und kennt Rat?

Vielen Dank im Voraus
Michl

Content-Key: 121107

Url: https://administrator.de/contentid/121107

Ausgedruckt am: 11.08.2022 um 09:08 Uhr

Mitglied: SlainteMhath
SlainteMhath 23.07.2009 um 09:03:39 Uhr
Goto Top
Moin,

also wenn ein MX Record eingetragen ist, dann werden dorthin auch mails gesendet. Punkt face-smile
Allerdings bezeichnet der MX RR nur einen empfangenden Mailserver. Mit dem Versand hat der im Prinzip nicihts zu tun. Mir wär's auch neu, das Spamfilter eingehende Mails gegen MX Records prüfen (sonst wär ja ruckzuck schluss mit Spam face-smile ). Der Smarthost sollte lediglich einen Reverse DNS Eintrag haben, der zu seinem HELO/EHLO passt - aber das ist Sac he des Betreibers.

lg,
Slainte.
Mitglied: commanderberti
commanderberti 17.10.2009 um 13:38:24 Uhr
Goto Top
hallo ich stehe gerade vor genau der selben frage... und ja es gibt spamfilter die den mx auflösen und prüfen ob die ip eine der mx server ist, wenn nicht lehnen sie ab..
wie hast du es bei dir nun gelöst?