Install.wim vom generalisierten Windows in startfähige ISO kopieren

Hallo Forum.

Vielleicht könnt ihr mir helfen, da ich gerade etwas auf dem Schlauch stehe.

Folgendes Problem:

Ich hab eine WIM Datei erstellt (install.wim) über eine Hyper-V Maschine. Das hab ich vorher im AUDIT Mode generalisiert und verschiedene Programme gezogen.

Ich möchte, dass ich dieses Image (install.wim) startfähig ist (bootfähig) und zum Beispiel als ISO oder als USB Stick weitergeben.

Dazu hab ich eine Installations WIN10 ISO entpackt, und die Datei install.wim auf der entpackten ISO durch meine install.wim ersetzt.

Das ganze hab ich wieder als ISO gepackt und in Hyper-V eingebunden. Jetzt erscheint aber immer der nachfolgende Dialog:

hyper-v


Nach ein paar Recherchen hab ich auch einen Beitrag gefunden, in dem empfohlen wird UEFI bei der VM abzustellen

hyper-v_sichrer_start

Hat aber auch nicht geholfen.

Hat jemand vielleicht eine Idee, was da schief läuft und wie ich das beheben kann?

Vielen Dank schonmal vorab.

Content-Key: 913540386

Url: https://administrator.de/contentid/913540386

Ausgedruckt am: 19.10.2021 um 16:10 Uhr

Mitglied: Xerebus
Xerebus 05.07.2021 um 20:50:35 Uhr
Goto Top
Sicherer start ist secure boot. Das ist nicht Uefi
Such nochmal. Du musst von bios auf efi umstellen.
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 06.07.2021 um 06:56:13 Uhr
Goto Top
Moin,

hast Du eine GenII-VM erstellt?

Gruß
bdmvg
Mitglied: Scooby
Scooby 06.07.2021 um 09:50:14 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen. Danke für Euer Feedback.

Ich versuche mal auf UEFI umzustellen (weiß aktuell nicht wo das im Hyper-V Manager geht).


Gen1 und Gen2 hab ich ausprobiert. Beide funktionieren nicht.
Mitglied: Scooby
Scooby 06.07.2021 um 10:03:18 Uhr
Goto Top
Also wenn ich Gen2 VMs ertelle sind das automatisch UEFI VMs (wenn ich das jetzt richtig verstehe). Es liegt vielleicht am ISO.

Ich hab ein Install.wim von einer generalisierten Maschine gezogen, dann hab ich ein funktionierendes ISO entpackt, und die Install.wim ausgetauscht. Danach hab ich wieder ein ISO erstellt (aus den gleichen zuvor entpackten Dateien). Kann hier irgendwo (beim ISO) der Fehler liegen?

Muss ich dem ISO Programm irgendwie sagen, dass es startfähig sein soll?
Mitglied: Xerebus
Xerebus 06.07.2021 aktualisiert um 11:56:18 Uhr
Goto Top
Richtig. Du brauchst gen1 für legacy boot

Hyper-V currently has two generations of VM hardware which are;
– Generation 1: These VMs have a legacy version of Hyper-V, and have a little bit of overhead when it comes to using PXE boot because it uses the legacy BIOS.
– Generation 2: Hyper-V machine is a UEFI-based VMs.

Schmeiss doch die ISO mal auf einem USB und Boote testweise einen Rechner damit.
Mitglied: Scooby
Scooby 06.07.2021 aktualisiert um 13:39:21 Uhr
Goto Top
Hab es jetzt mal probiert mit GEN1. Klappt leider nicht. Er bringt diese Fehlermeldung:

gen1

Wenn ich ein "normales" Win10 ISO als Bootmedium einlege, dann startet die Installation. Es muss also irgendwie am ISO liegen, dass ich angepasst habe. Nur wo ist der Fehler?
Mitglied: Tektronix
Tektronix 06.07.2021 um 15:19:03 Uhr
Goto Top
Moin,
wie hast Du Dein iso gepackt?
Für UEFI mache ich das so:

und für MBR:

Mitglied: Scooby
Scooby 06.07.2021 um 17:04:12 Uhr
Goto Top
Hi. Ich hab ein WIN10 ISO entpackt, dann die Install.wim ausgetauscht durch meine, dann mit IMG Burn als ISO gepackt.

Ich nehme an, dass Oscdimg... über die Powershell ausgeführt wird?
Mitglied: Tektronix
Tektronix 07.07.2021 um 08:02:06 Uhr
Goto Top
Moin,
mit cmd.
Mitglied: Scooby
Scooby 07.07.2021 um 08:34:21 Uhr
Goto Top
Hi. Danke. Ich lad mir gerade das ADK Toolkit von MS herunter und probier das mal aus.
Mitglied: Scooby
Scooby 07.07.2021 aktualisiert um 11:48:41 Uhr
Goto Top
Leider kommt immer noch die Meldung, dass die ISO nicht bootfähig ist (EFI).

Ich bin folgendermassen vorgegangen (alles in Hyper-V):

• Im Audit Mode (STRG-SHIFT-F3) hab ich ein WIN10 installiert
• Dann über SYSPREP das Image generalisiert
• Über DVD gestartet in Hyper-V
• Über DISM das Image gezogen:
• Ein WIN10 ISO (Enterprise) auf dem PC mit WIN RAR entpackt
• In dem entpackten ISO die Install.wim durch meine W10install.wim ersetzt (hab meine in install.wim umbenannt)
• Das ADK heruntergeladen, in das OSCDIMG Verzeichnis gewechselt und OSCDIMG über CMD als Admin aufgerufen
• Dann den Befehl
eingefügt (Die Datei Efisys.bin hab ich nicht gefunden - ich hab auf die bootx64.efi verwiesen)
• Dann hab ich eine neue VM in Hyper-V erstellt (Gen2) und gestartet (einmal mit Secure Boot und einmal ohne Secure Boot)
Beides mal bringt er die nachfolgende Meldung:
gen2


Hyper-V scheint keine Bootinformationen zu finden. Nur warum?
Mitglied: Scooby
Scooby 07.07.2021 aktualisiert um 11:58:12 Uhr
Goto Top
Noch eine Info: ich gebe der Hyper-V VM die Iso als Startmedium mit:

hyper-v-maschine
Mitglied: Scooby
Scooby 07.07.2021 aktualisiert um 17:13:05 Uhr
Goto Top
Jetzt hab ich das ISO mal auf einen USB Stick schreiben lassen (bootfähig). Wenn ich versuche auf einer physischen Maschine das zu installieren, erscheint diese Meldung:

pc_usb

Also da scheint etwas mit dem install.wim nicht OK zu sein. Nur was?

Auf dem USB-Stick hab ich mal die ei.cfg umbenannt. Wenn ich dann den Kex eingebe, erscheint. der Key kann nicht überprüft werden.
Mitglied: Tektronix
Tektronix 08.07.2021 um 08:01:06 Uhr
Goto Top
Moin,
häng das iso doch mal in ein installiertes Betriebssystem ein, dann alles kopieren. Warum entpackst Du das.
iso-struktur
Mitglied: Scooby
Scooby 08.07.2021 um 13:39:28 Uhr
Goto Top
Hi. Danke für das Feedback.

Ich hab jetzt das ISO bereitgestellt (mit dem Explorer geöffnet). Da kann ich aber die install.wim nicht austauschen.

Mal eine "blöde" Frage:

Ich muss in dem Original- WIn10 ISO die Datei install.wim durch meine ersetzen und in install.wim umbenennen, oder?
Also wie in dem folgenden Bild, oder:

iso
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 09.07.2021 um 08:13:27 Uhr
Goto Top
Ich hätte an Deiner Stelle erstmal folgendes probiert:

Mit dem MediaCreationTool von MS hätte ich mir einen USB-Stick gebaut, der definitiv bootfähig sein sollte. Dann hätte ich die install.esd im entsprechenden Verzeichnis gegen meine install.wim ausgetauscht.

Wenn dann der Stick immernoch funktioniert, weißt ich, dass es nicht an meiner install.wim liegen kann, sondern an der Art, wie ich die ISO bearbeite.
Mitglied: Scooby
Scooby 12.07.2021 aktualisiert um 15:52:06 Uhr
Goto Top
Hi. Danke für das Feedback.

Hab jetzt versucht einen USB Stick mit dem Media Creation Tool zu bauen. Da er aber den Stick mit FAT32 formatiert, konnte ich das install.wim nicht draufpacken (mein install.wim ist zu groß für FAT32)...

Hab auch ein neues erstellt mit nur einer anderen Datei, um zu sehen, ob das installierbar ist: auch nicht.

Weiß gerade echt nicht woran das liegen kann...
Mitglied: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull 12.07.2021 aktualisiert um 17:09:35 Uhr
Goto Top
Zitat von @Scooby:

Hi. Danke für das Feedback.

Hab jetzt versucht einen USB Stick mit dem Media Creation Tool zu bauen. Da er aber den Stick mit FAT32 formatiert, konnte ich das install.wim nicht draufpacken (mein install.wim ist zu groß für FAT32)...

Hab auch ein neues erstellt mit nur einer anderen Datei, um zu sehen, ob das installierbar ist: auch nicht.

Weiß gerade echt nicht woran das liegen kann...

Hi,

Du kannst folgendes versuchen:


Damit komprimierst Du die WIM in eine schlankere ESD. Die funktioniert auch auf FAT32, solange sie gewisse Grenzen nicht sprengt.

Wenn das nicht hilft, kannst Du die WIM auch so zerlegen:
https://docs.microsoft.com/de-de/windows-hardware/manufacture/desktop/sp ...

Dann kriegst Du mehrere Dateien mit der Endung .swm raus.

Wichtig:
SWM-Dateien können nachträglich nicht mehr bearbeitet werden. Werfe also die WIM nicht weg!
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 12.07.2021 um 19:09:09 Uhr
Goto Top


Damit komprimierst Du die WIM in eine schlankere ESD. Die funktioniert auch auf FAT32, solange sie gewisse Grenzen nicht sprengt.

Die Grenze ist exakt 4GB. Die gilt für alle Dateien!

Man kann aber die install.wim in passende Häppchen zerlegen mit
wie in
https://administrator.de/tutorial/windows-install-iso-mit-uebergrosser-i ... beschrieben.

lks
Mitglied: Scooby
Scooby 12.07.2021 um 21:53:36 Uhr
Goto Top
Hi zusammen. Super. Vielen Dank.

Werde ich gleich morgen ausprobieren (wird wahrscheinlich etwas später) und dann hier das Ergebnis posten...
Heiß diskutierte Beiträge
question
Neuinstallation NetzwerkBurQueVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen14 Kommentare

Hallo ich hab die Aufgabe bekommen ein Netzwerk in einem neuen Gebäude einzurichten bzw. mir dazu Gedanken zu machen. Raumsituation. Im Keller steht ein Serverschrank ...

question
WLAN Lösung für Gästehaus Vereinjohannes-meyerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo, ich betreue die IT eines Vereins, der zwei Gebäude mit Gästebetrieb betreibt. Es sind regelmäßig an die 30 bis 50 Geräte verbunden. Ich hab ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 23 StundenFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
SMTP Relay Server gelöst MacLeodVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo zusammen. Vorwort: Habe das hier bei Exchange eingeteilt, betrifft aber Mailserver Versand allgemein. Bei einem Kunden mit einem Kerio Mailserver werden neben dem üblichen ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 21 StundenFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 19 StundenFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

question
Drei Fragen zum Internet Explorer gelöst UserUWVor 1 TagFrageWebbrowser4 Kommentare

1) Der IE lässt sich unter Windows 10 deaktivieren, aber nicht physisch deinstallieren. Heißt das, dass IE-Funktionalitäten "unter der Haube" auch von Windows 10 genutzt ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 22 StundenFrageServer-Hardware6 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...