franc
Goto Top

Kalenderlösung gesucht

Hallo

ein Kunde von mir hat in einem kleinen Betrieb mehrere Rechner und plant seine Termine derzeit mit dem Google Kalender.
Nun hat er festgestellt, dass er mit seinen Terminen durcheinander kommt, wenn er z.B. einen Termin auf Rechner 1 bearbeitet, das Fenster aber offen lässt und den Termin (vermutlich) noch nicht speichert. Auf dem 2. Rechner verschiebt er nun den Termin usw.

Anscheinend ist der Google Kalender da nicht streng genug, wenn man einen Termin bearbeitet, dass er dann gesperrt wird o.ä.

Jetzt sucht er eine Kalender oder Planungslösung, die online speichert, so wie Google, aber die "narrensicher" ist, wo er keine Termine durch Bearbeitung an mehreren Geräten durcheinander bringen kann.

Gibt da was?

Danke

franc

Content-Key: 240635

Url: https://administrator.de/contentid/240635

Printed on: April 18, 2024 at 01:04 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jun 11, 2014 at 21:16:33 (UTC)
Goto Top
Hallo Franc,

wenn der Kunde das nicht hinbekommt sollten vielleicht eher die Abläufe intern optimiert werden. IT heisst ja nicht nur, dass man einen schicken Rechner hinstellt, sondern, dass auch die Abläufe darauf optimiert werden. Bringt ja nichts, wenn die IT mehr Arbeit erzeugt, als dass sie bewältigt.

Grüße
Member: Deepsys
Deepsys Jun 12, 2014 at 05:47:19 (UTC)
Goto Top
Hi,

aus eigener Erfahrung, vergessen auf "Fertig" zu drücken, weiß ich, das es bei Apple auch so ist.
Ist das nicht eher der Normalfall?

Irgendwie muss die Software ja wissen, das du fertig bist, oder evtl. doch noch abbrechen willst.
Ob da eine Lösung sperrt?

Also Apples Cloud hilft dir auch nicht weiter.

VG
Deepsys
Member: franc
franc Jun 12, 2014 at 08:24:27 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Deepsys:
...
Irgendwie muss die Software ja wissen, das du fertig bist, oder evtl. doch noch abbrechen willst...
Bei Android ist es ja normalerweise in vielen Einstellungen normalerweise so, dass jede Änderung gleich übernommen wird.
Wie das bei einem online Dienst gehen soll, weiß ich aber nicht. Da muss ja erst synchronisiert werden und dann kann auch die Internetverbindung mal schlecht sein usw. Das muss ja fehleranfällig sein, sobald man über das Netz mehrere Rechner synchron halten will und nicht aufpasst.
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jun 12, 2014 at 08:31:34 (UTC)
Goto Top
Aber nicht bei Kalendereinträgen. Bevor du ins nächste Menu gehst.
Member: franc
franc Jun 12, 2014 updated at 12:06:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @falscher-sperrstatus:

Aber nicht bei Kalendereinträgen. Bevor du ins nächste Menu gehst.

Also beim Google Kalender muss man schon erst mal den Browser aktualisieren, wenn man aktuelle Termine sehen will. So ständig automatisch aktualisieren die sich nicht. Kann man also schon ordentlich Fehler machen.

Gibt es keine PC-Anwendung, die einen Kalender ständig und zuverlässig über das Netz aktualisiert? Bei einem Programm hat man ja ganz andere Mittel als über den Webbrowser.
Mitglied: 16568
16568 Jun 12, 2014 at 12:13:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @franc:
Gibt es keine PC-Anwendung, die einen Kalender ständig und zuverlässig über das Netz aktualisiert? Bei einem
Programm hat man ja ganz andere Mittel als über den Webbrowser.

Häh, wieso?
Also, warum sollte es nicht möglich sein, im Webbrowser seine Termine etc. zu managen?
Im Hintergrund mit AJAX alle x Sekunden/Minuten ein Zwischenspeichern einleiten, et voila...
Gibts alles schon.


Lonesome Walker
Member: franc
franc Jun 12, 2014 at 12:16:16 (UTC)
Goto Top
Zitat von @16568:
...
Gibts alles schon.


Ja wo??
Member: bastian42
bastian42 Jun 13, 2014 at 21:05:35 (UTC)
Goto Top
owncloud wäre doch für sowas eine gute Lösung.
Dann muss man seine Daten auch nicht aus der Hand geben face-smile
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jun 14, 2014 at 00:05:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @bastian42:

owncloud wäre doch für sowas eine gute Lösung.
Dann muss man seine Daten auch nicht aus der Hand geben face-smile

aber auch da muss man dem System ein "ich habe fertig" mitgeben
Mitglied: 16568
16568 Jun 14, 2014 at 08:36:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @falscher-sperrstatus:
aber auch da muss man dem System ein "ich habe fertig" mitgeben

Tja, nicht jeder kann lesen face-wink (oder Google benutzen)


Lonesome Walker
Member: franc
franc Jun 14, 2014 at 09:00:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @16568:
...
Tja, nicht jeder kann lesen face-wink (oder Google benutzen)

Fazit: hier kennt anscheinend keiner eine Lösung, die "narrensicher" damit umgeht. Die (euch) bekannten Lösungen sind alle nicht "besser" als Google.
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jun 14, 2014 at 09:03:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @franc:

> Zitat von @16568:
> ...
> Tja, nicht jeder kann lesen face-wink (oder Google benutzen)

Fazit: hier kennt anscheinend keiner eine Lösung, die "narrensicher" damit umgeht. Die (euch) bekannten
Lösungen sind alle nicht "besser" als Google.

womit wir wieder beim Punkt wären: Wenn der Kunde nicht sichert hat er ein Problem damit, dass die Daten nicht hundertprozent hinterlegt sind. Das Problem ist keins der Technik sondern der Anwendung.

Oder wie stellst du dir die Lösung denn vor, hast du dazu eine Idee? ;)

Grüße