bartsimpson
Goto Top

Krankenversicherungskarte per CT-API auslesen macht Probleme

Hallo, ich baste mir ein Programm zum auslesen von SmartCard's als 1. Versuchsobjekt muss die KVK herhaltenface-smile Das geht auch ganz ganz gut. Ich kann die Daten auch auslesen und aufbereiten. Nur die Sache hat ein Schönheitsfehler laut Douku der KVB kann man die Karte üer die AID abfragen, ob es eine KVK Karte ist. Doch leider geht das nicht. Ich bekomme den Fehler 6700. Was laut ISO falsche Länge bedeutet. Doch ich habe genau das an die Karte geschickt, was in den Unterlagen steht. Wer mir da weiterhelfen? Denn jetzt muss ich karten immer "blind" abfragen. Denn das Programm soll auch Geldkarte und ähnliches auslseen können. Wer kann mir da weitzerhelfen.

Content-Key: 10169

Url: https://administrator.de/contentid/10169

Printed on: July 21, 2024 at 06:07 o'clock

Member: internetdoc
internetdoc Jun 15, 2005 at 18:09:32 (UTC)
Goto Top
Hallo BartSimpson,

ich bin nun auch schon ne ganze Weile dabei, die Daten über die CT-Api lesen zu! Hab's aber nicht geschafft. Gab immer irgendwelche Fehlermeldungen. Ich wäre also daran interessiert zu erfahren, wie Du das gemacht hast. Vielleicht kann ich mich dann auch in Dein Problem reinarbeiten face-smile

Aloha

Markus
Member: BartSimpson
BartSimpson Jun 15, 2005 at 18:14:17 (UTC)
Goto Top
Inzwischen ist das Prog fertig läuft sogar als Mulitthread.face-smile
Member: internetdoc
internetdoc Jun 15, 2005 at 18:28:30 (UTC)
Goto Top
Die Antwort kam ja schnell!
Würdest Du mir denn auch verraten, wie's gemacht wurde? Insbesondere die BCS-Commands machen mir da noch Probleme!
Aloha

Markus
Member: BartSimpson
BartSimpson Jun 15, 2005 at 18:35:16 (UTC)
Goto Top
Nach Rücksprache mit mehreren Herstellern von Lesegeräten wurde mir verraten , das das Select file Comand etwas russisch Ruelett ist. Und man es vermeiden sollte.
Da das Prog GPL ist, kann ich dir die Quellen schicken. Ich habe es unter Linux mit Qt gemacht.
Member: internetdoc
internetdoc Jun 15, 2005 at 18:46:55 (UTC)
Goto Top
Das mit dem Russisch Roulette hab ich mir auch schon so gedacht face-smile
Gerne würde ich die Quellcodes haben, könntest Du sie mir mailen? Meine Email ist:

ma(at)medsolv.de

Vielen Dank im vorraus

Markus
Member: BartSimpson
BartSimpson Jun 15, 2005 at 19:34:26 (UTC)
Goto Top
Mache ich morgen. Aber du must dich an die Lizenz halten. Es ist keine LGPL. Denn sonst dürfte ich nicht Qt nehmen. Deshalb steht der Code unter GPL!!!
Member: defibrilator
defibrilator Apr 10, 2008 at 08:58:53 (UTC)
Goto Top
10.04.2008:

Puh, jemanden, der eine Anwendung für Krankenversicherungskarten in QT für Linux geschrieben hat, so jemanden suche ich schon lange. Ich hoffe es gibt dich noch auf dem Server und überhaupt. Könntest du mir wohl die Quelltexte 'rüberbeamen. Das wäre ganz toll. Natürlich würde ich mich auch an die GPL halten.

Gruß, defi
Member: BartSimpson
BartSimpson Apr 10, 2008 at 09:13:45 (UTC)
Goto Top
Klar gibt es das noch.
Zu finden im Rahmen meiner QSmartCard lib unter
http://developer.berlios.de/projects/qsmartcard/
Member: defibrilator
defibrilator Apr 10, 2008 at 10:08:17 (UTC)
Goto Top
Danke für die prompte Hilfe. Nu kuck ich mal.

Gruß defi
Member: defibrilator
defibrilator Apr 22, 2008 at 15:11:54 (UTC)
Goto Top
Hatte jetzt endlich Zeit, mir deine gsmartcard anzusehen. Habe auch QT4 installiert, damit ich deine Quelltexte kompilieren kann. Klappt jedoch auf Anhieb nicht.
Na ja, meine schönste Zeit am Computer hatte ich mit dBase... Danach kam Delphi 4.01, bei Delphi 7.00 hatte ich schon keine Lust mehr dazuzulernen. Und meine letzte Liebe werden wohl Script-Sprachen werden: Seit 2 Jahren meditiere ich über PHP und SQL und will eigentlich auch nicht mehr als das. Das gute alte prozedurale Feeling. Macht richtig Spaß.
Aber ab und zu muss man eben doch mal auf eine Schnittstelle zugreifen. Deshalb habe ich für Linux (unter Windows habe ich mir eine entsprechende Anwendung in Delphi geschrieben) eine kleine Applikation gesucht, die die Krankenversicherungskarte einliest, und zwar nicht über die Konsole (da habe ich eine Notlösung) sondern Windows-üblich mit Hilfe einer kleinen Eingabe-Maske. Diese sollte dann das eingelesene Ergebnis (die nackten Datensätze der KVK-Karte) in einer Datei abspeichern namens chip.txt. Wieso ich das so ganz genau beschreibe? Ich weiß auch nicht.

Grüße defi