manuel-r
Goto Top

Kunde droht mit Auftrag

Nachfolgenden Dialog, den ich gerade mit einem Dienstanbieter am Telefon geführt habe, wollte ich euch nicht vorenthalten.

Ich: "Guten Tag. Ich habe Ihnen gestern eine eMail mit technischen Fragen zu einem Ihrer Produkte geschickt."

Sie: "Das kann sein. Hier sind reichlich eMails angekommen. Sie bekommen eine Antwort wenn Sie an der Reihe sind."

Ich: "Mit dieser Antwort habe ich so jetzt nicht gerechnet. Und irgendwie motiviert mich das jetzt nicht gerade mehrere Verträge bei Ihnen abzuschließen, wenn ich zukünftig bei einer Störung dann ähnliche Antworten bekomme." *zaunpfahlrausholundwink*

Sie: "Das ist dann ja ihre Entscheidung."

Ich: "Ok, dann werde ich lieber woanders Kunde. Auf wiederhören."

Nach knapp 10-15 Sekunden war das Gespräch vorbei.
Die wollte noch nicht mal wissen um welches Produkt es konkret geht. Dann hätte sie immerhin schon mal abschätzen können wie hoch die monatlichen Nicht-Einnahmen sind.

Content-Key: 288090

Url: https://administrator.de/contentid/288090

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 05:10 Uhr

Mitglied: michi1983
michi1983 11.11.2015 um 13:35:53 Uhr
Goto Top
Tja, wer nicht will, der hat schon face-wink
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 11.11.2015 um 13:37:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:

Nach knapp 10-15 Sekunden war das Gespräch vorbei.
Die wollte noch nicht mal wissen um welches Produkt es konkret geht. Dann hätte sie immerhin schon mal abschätzen können wie hoch die monatlichen Nicht-Einnahmen sind.


Verräts Du uns, welche Dienste Du benötigst. Denn hier ist ja der eine oder andere, der da gerne aushilft. face-smile

lks
Mitglied: kontext
kontext 11.11.2015 um 13:38:15 Uhr
Goto Top
Motivation 0 : Geschäftsabschluss 0

you get what you deserve ...

Gruß
@kontext
Mitglied: manuel-r
manuel-r 11.11.2015 um 13:40:28 Uhr
Goto Top
Verräts Du uns, welche Dienste Du benötigst. Denn hier ist ja der eine oder andere, der da gerne aushilft.

Kann ich gerne machen, aber ich glaube nicht, dass jemand hier ist der mir helfen kann ;)
Es ging um Internet via Satellit für temporäre Standorte (immer so 15-20 gleichzeitig) an denen ich weder DSL noch MobFu mit brauchbarer Bandbreite verfügbar habe.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 11.11.2015 um 13:53:48 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:

Verräts Du uns, welche Dienste Du benötigst. Denn hier ist ja der eine oder andere, der da gerne aushilft.

Kann ich gerne machen, aber ich glaube nicht, dass jemand hier ist der mir helfen kann ;)
Es ging um Internet via Satellit für temporäre Standorte (immer so 15-20 gleichzeitig) an denen ich weder DSL noch MobFu mit brauchbarer Bandbreite verfügbar habe.

Nicht zufällig für Sciffsverkehr?

lks
Mitglied: manuel-r
manuel-r 11.11.2015 um 13:57:15 Uhr
Goto Top
Nö. Wir haben mal mehr mal weniger Boden unter den Füßen.
Wenn wir weg sind ist in aller Regel Infrastruktur vorhanden vorher halt sehr oft nicht.
Mitglied: goscho
goscho 11.11.2015 aktualisiert um 14:18:38 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:
Ich: "Guten Tag. Ich habe Ihnen gestern eine eMail mit technischen Fragen zu einem Ihrer Produkte geschickt."

Sie: "Das kann sein. Hier sind reichlich eMails angekommen. Sie bekommen eine Antwort wenn Sie an der Reihe sind."
Das machen wir auch so. Da weiß man vor dem Abschluss schon, wie leidensfähig der Kunde ist. face-big-smileface-big-smileface-big-smile

PS: Bei uns Ossis wird immer artig gewartet, bis man dran ist. face-wink
Mitglied: runasservice
runasservice 11.11.2015 um 14:27:01 Uhr
Goto Top
Hallo,

Ich: "Guten Tag. Ich habe Ihnen gestern eine eMail mit technischen Fragen zu einem Ihrer Produkte geschickt."
Sie: "Das kann sein. Hier sind reichlich eMails angekommen. Sie bekommen eine Antwort wenn Sie an der Reihe sind."

Dumm gelaufen und ungeschickt von beiden Seiten face-wink

Leider muss ich zu meiner Schande gestehen, das ich min. 15% der Kundenanfragen selber in den Sand setze. Wenn es wichtig ist, einfach nochmal nachfragen.

MfG Andreas