Linux DHCP Server - Sonos Fail

butterbot
Goto Top
Moin Moin,

ich habe mir ein DHCP Server in Linux aufgesetzt.
Ich habe ihn nun seit ca. einer Woche laufen, bis jetzt funktioniert alles relativ problemlos, außer das Sonos System.

Von dem Sonos System kann ich beispielsweise über Spotify keine Musik mehr abspielen (vom Internet), jedoch von einer internen Musikbibliothek funktioniert es.
Wenn ich probiere das WLAN des jeweiligen Sonos Gerätes auszuschalten, bekomme ich zuerst die Information, "Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen.", danach kommt direkt "Vergewissere dich, dass dieses Produkt der ein Ethernet-Kabel mit deinem Router verbunden ist."

Das ist lustig, da ich diese nur noch über LAN kontaktieren kann, da das damalige verbundene WLAN Netzt schon nicht mehr existiert, somit geht nur LAN bzw. Ethernet.

Beim DHCP Server habe ich die Sonos Geräte "manuell" eine IP zugewiesen, wenn ich den DHCP Server herunterfahre und den DHCP Server von der O2 Box nehme, funktioniert Spotify, Internetradio etc. vom Internet wieder. (Sobald er sich eine IP von der O2 Box gezogen hat, davor funktioniert das natürlich auch nicht)
Dann lässt sch auch das WLAN deaktivieren.

Content-Key: 2012957426

Url: https://administrator.de/contentid/2012957426

Ausgedruckt am: 30.06.2022 um 21:06 Uhr

Mitglied: 1915348599
Lösung 1915348599 26.02.2022 aktualisiert um 22:43:48 Uhr
Goto Top
Zeile 11 löschen, und zwischen Zeile 15 und 16 folgendes hinzufügen
Zeile 18 ist ebenfalls falsch, da gehört die 255 ans Ende nicht die 1.
Wieso vergibst du beim Modem per DHCP ne Adresse? Solche Teilen sollte man besser fixe Adressen mitgeben.
Mitglied: cykes
Lösung cykes 26.02.2022 aktualisiert um 22:41:36 Uhr
Goto Top
Nabend,

also
ist definitiv falsch - müsste die 192.168.55.255 sein
und
ist ziemlicher Blödsinn, da sich die o2 Box sicher keine (interne) IP von Deinem Linux DHCP zieht, auch keine reservierte

Das waren so die gröbsten Auffälligkeiten.

Gruß

cykes
Mitglied: cykes
cykes 27.02.2022 um 06:41:51 Uhr
Goto Top
P.S. Hierzu
Wenn ich probiere das WLAN des jeweiligen Sonos Gerätes auszuschalten, bekomme ich zuerst die Information, "Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen.", danach kommt direkt "Vergewissere dich, dass dieses Produkt der ein Ethernet-Kabel mit deinem Router verbunden ist."
Das ist lustig, da ich diese nur noch über LAN kontaktieren kann, da das damalige verbundene WLAN Netzt schon nicht mehr existiert, somit geht nur LAN bzw. Ethernet.
Das Sonos System baut intern eine WLAN-Mesh-Verbindung zwischen den Boxen auf, diese interne WLAN ist versteckt und das sehen nur die Sonos-Geräte. Die Verbindungen untereinander setzen stark auf STP, ist kein managebarer Switch im Einsatz, kann es ggf. zu einer ständigen Umverteilung der Verbindungen untereinander kommen.
Mitglied: ButterBot
ButterBot 27.02.2022 um 09:38:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @cykes:
also
ist definitiv falsch - müsste die 192.168.55.255 sein

Super, das hat geholfen, vielen vielen Dank!

ist ziemlicher Blödsinn, da sich die o2 Box sicher keine (interne) IP von Deinem Linux DHCP zieht, auch keine reservierte

Ich habe die O2 Box mal mit eingetragen, da ich dort den DHCP Server deaktiviert habe und ich nicht wollte, das sie sich irgendwie zwischen 10 Welten hin und her bewegt und ich erstmal gucken muss, wo diese ist. Nicht das sie wieder auf 192.168.1.1 zurück geht. (Ja, ich weiß das sie immer nur die xxx.xxx.xxx.1 sein kann.)
Ich dachte schaden kann dies nicht, da ich vorher noch nicht mit DHCP Servern gearbeitet habe.

Das waren so die gröbsten Auffälligkeiten.

Vielen Vielen dank nochmal !!!