LTO Bandlaufwerke - Temperatur-Angaben bezüglich Betrieb - reale Temperaturwerte im Betrieb

Mitglied: KevGer

KevGer (Level 1) - Jetzt verbinden

12.12.2017 um 12:10 Uhr, 1019 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich teste gerade ein Tandberg LTO-7 HH Laufwerk.

Kurz zum Setup:
Eingebaut ist das Laufwerk in einen BigTower im 5 1/4 Zoll Schacht mit jeweils einem freien Platz ober und unterhalb (werde da noch Kühler einbauen)
Gekühlt wird das Laufwerk aktuell "nur" durch den Luftstrom des CPU-Kühlers (Noctia, 2 Lüfter am Kühlblock), der in Verlängerung zum Laufwerk die CPU kühlen.

Temperaturen lese ich mich Hard Disk Sentinel (Software, die S.M.A.R.T. Werte anzeigt)
- im Idle nach dem Starten des Rechners: 32 Grad
- während des Backups von 100 GB stiegt die Temperatur auf 65 Grad.
- nach dem Backup sank die Temperatur innerhalb von ca. 15 bis 20 Minuten auf 60 Grad ab.

Jetzt gibt es für das Laufwerk und Tapes die "Operating Enviroment" Temperatur-Angaben:

z.B. für die Quantum Ultrium 7 Tapes -> Operating Enviroment Temperature : 10 bis 45 Grad

Da liege ich deutlich drüber, wenn ich die Werte des Hard Disk Sentinel als Bezugsgröße nehme.
Wenn ich die "Raumtemperatur" als Bezuggröße verwende, liege ich im Mittel in dem vorgegebenen Bereich.


Meine Fragen:
- Welche Temperaturgröße ist die Bezugsgröße für den zulässigen Temperaturbereich -> Umgebungstemperatur oder S.M.A.R.T-Wert?
- Welche Temperaturen ermittelt ihr in der Praxis in 19-Zoll Servern, Big-Tower, Externe-Varianten?

- Diese ganzen Themen, die sich ungünstig auf das Laufwerk und Band auswirken (Temperatur, viel "neu ansetzen" bei niedriger Datenrate) ... wie stark wirkt sich das negativ aus, wenn der Einsatzzweck nicht wie in einem Unternehmen ist, wo täglich 100 Gigabyte gesichert werden, sondern wo im "Heimeinsatz" nur 2 bis 4 mal im Monat 100 Gigabyte (leg ich einfach mal fest) gesichert werden? Sind diese ganzen negativen Einflüsse auf Drive und Tape hier über eine Laufzeit von 5 bis 7 Jahren überhaupt relevant / wahrnehmbar?

Danke und Gruß
Kevin
Mitglied: kaiand1
12.12.2017 um 14:14 Uhr
Hi
Nun da vor einiger Zeit jemand auch wegen der erhöhten Temperatur gefragt hatte (Find den Tread dazu grad nicht) kann ich aus Erfahrung durch ein Bekannten sagten das dein Laufwerk so nicht lange Leben wird.

Die Laufwerke sind für Server/Rechner (HE) mit erhöhten Luftstrom ausgelegt wodurch diese gekühlt werden.
In einen Privaten Rechner hast du die hohen Luftströme ja nicht wodurch eine Zwangskühlung notwendig wird andernfalls wird du vermutlich auch später Probleme bei der Sicherung Fehler bekommen bis das Gerät den Dienst Quittiert.
Ich hatte ihm dazu damals ein kleinen Lüfter (meine 50x?x? ist Hörbar was Lauter) geholt der mehr Durchsatz hat (Frag nicht nach den Daten die müsste ich erst nachfragen) und dieser wurde Hinter das Laufwerk gesetzt um durch die Lüftungsschlitze diese zu Kühlen.
Der sitzt etwas schräg aber seitdem wird das Laufwerk nicht mehr als Handwarm und gibt keine Probleme.

Es war zwar ein LTO 5 aber da der Aufbau "Identisch" ist sollte der Hitzetod bei dir Vermieden werden.

Es muss nicht zwangsläufig das selbe Passieren aber ein paar € für ein extra Lüfter mit entsprechenden Luftstrom sind Günstiger als ein neues Laufwerk ;)

Zudem sind die Laufwerke die im Externen Gehäuse sind ja auch mit einen Lüfter versehen.
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
12.12.2017 um 17:39 Uhr
Moin,

ich würde mir ebenfalls mal intensiv GEdanken über die Lösen der Thermoprobleme machen.

IBM teilte mir vor geraumer Zeit mal mit, dass die Temperatur des AutoLoaders mit 38°C schon etwas hoch sei.
Das Problem ist dabei weniger das Drive, mehr das Band.
Ab einer gewissen Temperatur dehnt sich das Band minimal aus, was dann u.U. zu Schreib-/ Lesefehlern führen kann, wodurch letztendlich dann ein Lesen von Daten im Restorefall unmöglich werden kann (nicht muss!)

Über welche Schnittstelle ist das Drive denn angebunden?
vllt. kannst du es ja in ein externe Gehäuse auslagern, sodass es von der inneren Gehäusetemperatur nahezu nichts mitbekommt....
vom Prinzip her halt sowas: https://www.quantelectronic.de/Server-und-Workstation/Storage/DAT-DLT-LT ... (nur ohne das Drive selbst)...

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Ubuntu
HAProxy-Wi: Installation des Pakets geht nicht - ich hätte keine enabled Repos
itnirvanaFrageUbuntu37 Kommentare

Hallo, von der Seite möchte ich gerne HAProxy-Wi installieren ich führe das hier aus Dann kommt -> There ar ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Messgerät
gelöst fizlibuzliFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo, gibt es erschwingliche Messgeräte um vorhanden W-Lan ausleuchtungen in ihrer Signalstärke und Bandbreite zu messen. Es sollen einfache ...

Microsoft
Failover Cluster Network
samreinFrageMicrosoft22 Kommentare

Hallo zusammen, toller Freitag heute vielleicht kann mir jemand unter die Arme greifen. Ich habe einen Failover Cluster gebaut. ...

Router & Routing
Kaufempfehlung WLAN Router mit VLAN Unterstützung
ccreccFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte mal nach einer Kaufempfehlung für einen WLAN Access Point mit halbwegs vernünftiger VLAN Unterstützung fragen. ...

Windows Installation
Einmaliger Betriebssystem Rollout
StUffzFrageWindows Installation15 Kommentare

Hallo liebes Forum, Baramundi, SCCM, ZENworks & Co sind Softwareverteilungssysteme für eher "größere" Unternehmen ich bin auf der Suche ...

Switche und Hubs
LAN Kabel, Lasche bricht
NebellichtFrageSwitche und Hubs14 Kommentare

Hallo Freunde, leider kommt es doch schon mal vor, dass die Lasche am LAN-Kabel abbricht und der Stecker nicht ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware

Bandlaufwerk Tandberg LTO 4 funktioniert nach Controllerwechsel nicht richtig

a-za-zFrageServer-Hardware2 Kommentare

Hallo! Wir haben einen HP ProLiant Server mit VMWare drauf und Windows Server 2012 R2. Mit Yosemite Server Backup ...

Monitoring

Temperatur monitoring

144185FrageMonitoring7 Kommentare

Hallo, ich habe zu Hause einen Serverraum, ich möchte dort die Temperatur überwachen und ein alert bekommen wenn die ...

Humor (lol)

Schnapper bei real,

altmetallerFrageHumor (lol)16 Kommentare

Hallo, Einmal hin - alles drin. Gruß, Jörg

Humor (lol)

Wireshark ist real - sozusagen

LordGurkeInformationHumor (lol)2 Kommentare

Haie knabbern offenbar an Googles Untersee-Kabeln herum. Reale "Wiresharks" sozusagen *gnihihi* ;-)

Sicherheits-Tools

LTO Sicherungssoftware

gelöst LtoDummyFrageSicherheits-Tools14 Kommentare

Hallo ich habe für den privaten Bereich ein gebrauchtes LTO3 Laufwerk günstig bekommen. Nun habe ich bereits zum Ausprobieren ...

Vmware

VMWare - Temperatur Alarm

YellowcakeFrageVmware5 Kommentare

Hey ich wollte in VMWare einen Alarm einrichten wenn die Server Hardware zu warm wird. Wir haben zwar eine ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT