pxxsxx
Goto Top

Mails aus Outlook hängen in der Warteschlange - Webaccess funktioniert

SBS 2003 Exchangeprobleme bei Nachrichtenübermittlung

Ich bin gerade etwas am verzweifeln, Konfiguration ist wie folgt:

Hardware = Dell Poweredge 2900 mit Eicon Diva 2fx
Software = MS SBS 2003
Clients = XP-Pro / Outlook 2007

Mailserver liegt bei t-dsl-business.de, abholen funktioniert Problemlos.
versendet werden sollen die Mails über mailto.t-dsl-business.de (smarthost). Dies funktioniert auch einwandfrei wenn ich eine Mail über das Webinterface schicke. Sende ich jedoch eine Mail aus Outlook 2007, hängt diese ewig in der Warteschlange des smtp-Connectors und kommt dann irgendwann zurück als unzustellbar.

#5.5.0 smtp;553 Authentication is required

Wie kann das sein? wenn die Daten fehlen würden, könnte ich ja auch nicht übers Webinterface schicken...

Ich sitz hier beim Kunden und hab absolut keinen Plan mehr. Kann mir irgendjemand einen Wink geben, wie ich der elenden Lage entrinnen kann???

Gruß
ein verweifelter und sehnsüchtig wartender Peter

Content-Key: 67016

Url: https://administrator.de/contentid/67016

Printed on: February 3, 2023 at 03:02 o'clock

Member: ElSnoopy
ElSnoopy Aug 24, 2007 at 15:45:20 (UTC)
Goto Top
Also Fehlermeldung sagt ja schon die hälfte.
Du musst dich anmelden. Dazu musst Du die passenden Einstellungen bei Outlook vornehmen.
Du hasst zwar schon die Daten eingegeben die gelten aber erst einmal nur für POP und nicht für SMTP
das neue Outlook kenne ich noch nicht beim alten gabe es da aber sowas:
Der postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung
Member: beeblebrox
beeblebrox Aug 24, 2007 at 16:08:27 (UTC)
Goto Top
Hallo Peter,

habe hier im Forum etwas gefunden was dir weiterhelfen könnte:
RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: RE: Probleme mit Exchange 2003 von SBS 2003 mit eMail-Versand und -Empfang
Geschrieben von Combattent am 21.12.2005 um 11:40:34 Uhr.

hallo.

wegen der Sache T-Online Postfächer folgende Lösung:

man muss nicht unedingt den POP-Service von T-Online nutzen. Wenn man zum Beispiel auf T-DSL Business gewechselt hat, ändert man ja den T-Online Traif sinnvoller weise auf ByCall. Dadurch erfolgt ja von T-Online aus keine Authentifizierung bei der Einwahl ins Netz.
Um das zu umgehen, muss man jediglich im T-Online Kundencenter ein E-Mail Kennwort festlegen(was die meisten bestimmt nicht getan haben).
Wenn das erledigt ist, muss man bei dem Posteingangsserver "popmail.t-online.de" und beim Ausgangsserver "smtpmail.t-online.de" eintragen. Nun wäre dieses Problem erledigt.

Dies funktioniert auch, wenn man sich über andere Provider ins Netz einwählt.

Ich hing selber lang an diesem Problem und da ich selber beim Vertrieb T-Com bin, konnte ich es durch den Technischen Support nach etlichen anläufen klären.

vielleicht noch prüfen, ob unter " Eigenschaften für SmallBusiness-SMTP-Connector" unter dem Reiter "Erweitert" und dem Button "Ausgehende Sicherheit" der Benutzer mit Kennwort hinterlegt ist.

Hoffe das kann Dir helfen

beeblebrox
Member: pxxsxx
pxxsxx Aug 24, 2007 at 21:05:13 (UTC)
Goto Top
Hallo,
Danke für den Tipp, POP3 und SMTP macht bei mir allerdings nur der Exchangeserver. Outlook ist als Exchangeclient (mapi) konfiguriert.
SMTP am Server funktioniert auch. Ansonsten könnte ich auch keine Mails über das Webinterface des Servers schicken. Und das geht ohne Probleme. Wenn ich mir den Header einer via Webinterface geschickten Mail ansehe, sehe ich auch den T-DSL-Business-Server. Die Mail geht also über den Smarthost und braucht dafür auch die Authentifizierung. Eine Mail die über Outlook gesendet wird, landet ebenfalls in der selben Warteschleife des SMTP-Connectors des Exchangeservers wie auch die über das Webinterface geschickte, geht aber (keine Ahnung warum) nicht raus.

... könnte es evtl. ein Problem mit Outlook 2007 und Exchangeserver 2003 geben??? werd ich wohl morgen testen.

Gruß und Danke
Peter
Member: pxxsxx
pxxsxx Aug 24, 2007 at 21:25:20 (UTC)
Goto Top
Hallo,
leider hilft mir das auch nicht weiter. Meine Mails liegen wirklich auf dem T-DSL-Bussines Server. Und die Anmeldedaten sind auch richtig eingetragen. Ansonsten würde der Versand über OWA auch nicht funktionieren.
Allerdings ist der Beitrag auch nicht ganz richtig. T-Online bietet im byCall-Tarif keine Möglichkeit, Mails über POP3 zu empfangen oder über SMTP zu versenden. Dazu muss man das eMailpaket abonnieren - kostet ca. 5€ im Monat. Man kann die Mail im byCall-Tarif noch nicht mal weiterleiten.
Deshalb empfehle ich auch jeden, der T-Online-DSL hat, seine eMailadresse wo anders zu machen. Dann kann man wenigstens den DSL-Anbieter wechseln ohne trotzdem noch weiter an T-Online zu zahlen oder die eMailadresse wechseln zu müssen.
Aber das nur zur Info, falls sich jemand mal damit rumschlagen muss.
Ach ja, über die Rosaroten könnte ich mich stundenlang aufregen.... Hat aber keinen Sinn face-wink

Gruß und Dankeschön
Peter
Member: pxxsxx
pxxsxx Apr 03, 2009 at 15:40:05 (UTC)
Goto Top
Keine Ahnung warum aber mit Outlook 2003 funktionierts. Jetzt gehts auch auf einmal mit 2007 ???