peterha
Goto Top

Mailweiterleitung in Exchange Online mit stabiler Adresse

Hallo alle zusammen,

ich habe ein relativ dämliches Problem und bekomme es nicht gelöst.

Ich habe ein Rechnungspostfach bei Datev. Dieses stelle eine lange kryptische Mailadresse bereit, die Mails mit PDFs direkt weiterverarbeitet als Rechnungen im Datev.

Ich habe im Microsoft 365 eine Postfach rechnung@example.com angelegt. Datev nimmt diese Mails NUR an, wenn sie von rechnung@example.com kommen. Im 365 habe ich dazu eine Transportregel, die Mails, die an rechnung@ gehen, weiterleitet an die Datev-Mailadresse.

Also zusammengefasst: rechnung@example.com -> asdfhjl1234567@uploadmail.datev.com -> Verarbeitung, wenn Mail von rechnung@example.com kam. Wenn der Handwerker Mustermann (mustermann@example2.com) seine Mail an rechnung@example.com sendet, wird diese an Datev weitergeleitet.

Leider funktioniert das nicht, weil Microsoft 365 diese Absenderadresse ändert!
D.h. die Mail, die bei Datev ankommt, wird leider nicht von rechnung@example.com gesendet sondern von
"bouncesEtr+SRS=xwRlZ=HP=example2.com=mustermann@example.com"

Diese enthält also Details der Adresse des Rechnungstellenden Herrn Mustermann. Datev lehnt die Mail dann richtigerweise mit Policy Violation ab.

Wie kann man dieses Exahnge-Verhalten änder/abschalten? Exchange soll einfach alles was an rechnung@example.com geht, von rechnung@example.com weiterleiteten an die Datev-Adresse.

Danke
Peter

Content-Key: 23929809922

Url: https://administrator.de/contentid/23929809922

Printed on: February 29, 2024 at 21:02 o'clock

Member: commodity
commodity Dec 04, 2023 updated at 16:18:26 (UTC)
Goto Top
Ich kann leider keine Lösung bieten, aber dieser Link sieht wenig vielversprechend aus, finde ich.

Wenn keiner der Exchange/365-Spezialisten eine Idee hat, mach doch einen Workaround über eine Hosting-Mailadresse oder einen eigenen Mailserver. Das ist dann nicht so hübsch corporate, aber funktional.

Dein Fall ist ein schönes Beispiel, wie die Cloud uns zu Opfern macht, in der wir (weil wir nach Vereinfachung streben) jegliche Kontrolle und Lösungsindividualtität verlieren und "fressen" müssen, was uns der Anbieter vor die Füße wirft - obgleich die Standards (wenn sie denn beachtet werden würden) uns alle Optionen böten. face-sad

Viele Grüße, commodity
Member: nighthawk1981
nighthawk1981 Dec 04, 2023 updated at 17:29:46 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Die Seite von Datev kennst du? https://apps.datev.de/help-center/documents/1007550

Ggf. Auf dem Postfach auch folgendes https://docs.helpscout.com/article/1424-enable-external-forwarding-in-mi ... einstellen

Gruß
Daniel
Member: 7Gizmo7
7Gizmo7 Dec 05, 2023 at 15:11:35 (UTC)
Goto Top
Um Postfach-Regeln umzusetzen, bietet Microsoft 365 2 Möglichkeiten: Umleiten und Weiterleiten.
DATEV empfiehlt das Umleiten der E-Mails. Bei der Umleitung wird der Envelope Sender auf die E-Mail-Adresse des Weiterleitungspostfachs umgeschrieben.

Mfg
Member: commodity
commodity Dec 05, 2023 at 16:56:45 (UTC)
Goto Top
Das klingt doch gut.

Viele Grüße, commodity
Member: peterha
peterha Dec 12, 2023 at 13:58:52 (UTC)
Goto Top
Moin! Sorry für die späte Rückmeldung.

Also: Leider funktioniert es nach wie vor nicht. Es ist egal, ob ich in der Transportregel bei "Absenderadresse in Nachricht abgleichen" Kopfzeile oder Umschlag auswähle. Es macht immer diese dynamischen Adressen.

Übrigens auch, wenn ich die Weiterleitung nicht per Transportregel sondern im Web-Postfach (outlook.office.com) als Postfachregel mache. Der Microsoft Support stellt sich dumm. Fragt ob das ein privates Office 365 Abo sei. Genau. Mit Transportregeln und Co und bereits Zugriff auf die Umgebung.
Aktuell geht es lediglich, wenn man auf dem PC mit im richtigen Outlook Programm eine Regel erstellt. Dann leitet er von der richtigen Adresse weiter. Aber das ist ja relativ dämlich, weil es das auch tun soll, wenn der eine PC halt aus ist.

External forwarding ist natürlich an in der Policy.

BG
Member: peterha
peterha Dec 12, 2023 at 14:02:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @7Gizmo7:

Um Postfach-Regeln umzusetzen, bietet Microsoft 365 2 Möglichkeiten: Umleiten und Weiterleiten.
DATEV empfiehlt das Umleiten der E-Mails. Bei der Umleitung wird der Envelope Sender auf die E-Mail-Adresse des Weiterleitungspostfachs umgeschrieben.

Mfg

Wo soll das eingestellt werden? Meinst du damit auch sicherlich die Umschlag und Kopfzeilen-Sache? Im Web-Outlook kann ich ansonsten nur Weiterleitungsadresse angeben und einen Haken setzen, dass Mail auch im Postfach bleiben. Bei Transportregeln sieht das Postfach die Mail gar nicht erst.

thx
Member: commodity
commodity Dec 12, 2023 at 14:48:28 (UTC)
Goto Top
Der Microsoft Support stellt sich dumm.
stellt?

Vorschlag eines Ketzers: Setz doch für kleines Geld einen Maildienst ein, der ordentlich umleiten kann?
Ja, das ist dann vielleicht nicht so toll corporate "rechnung@example.com" aber vielleicht geht ja noch example.eu oder sample.com für den Rechnungsempfang.
Wenn Du eine Website hostest, ist Mail ja meist sogar dabei.

Bzw. konnte man an MS365 nicht externe Adressen auch andocken? Siehe zB hier. Ist nur die Frage, ob man sich den Krampf antun möchte und ob MS (das ja den Versand übernimmt) dann nicht wieder was verdreht.

Viele Grüße, commodity