Maximale Anzahl von CPUs unter Windows 2000 SBS?

chaincom
Goto Top
In unserer Firma setzten wir einen Dell PowerEdge 1800 Server mit einer Intel Xeon CPU (2,8 GHz) ein.
Als OS läuft Windows 2000 Small Business Server.

Aufgrund der Umstellung der Warenwirstchaft auf Windows SQL Server spielen wir mit dem Gedanken, neben der Erweiterung des Hauptspeichers einen weiteren Xeon mit 2,8 GHz zu verbauen.
Das Mainboard besitzt einen zweiten Sockel, der noch leer ist.

Leider konnte ich bisher nicht herausfinden, wie viele CPUs Windows 2000 SBS maximal unterstützt. Der bereits verbaute Xeon wird bereits als zwei CPUs erkannt.

Gibt es beim Einbau einer zweiten Xeon CPU weitere Dinge zu beachten (z.B. Neuinstallation, etc.), oder sollte das so einfach von statten gehen, wie die Erweiterung des Hauptspeichers.

Wird es wirklich eine bedeutende Leistungsverbesserung unter Windows 2000 SBS mit einer weiteren CPU geben?

Hat jemand hiermit bereits Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank im Voraus.

Content-Key: 38946

Url: https://administrator.de/contentid/38946

Ausgedruckt am: 19.05.2022 um 16:05 Uhr

Mitglied: KingRingeling
KingRingeling 29.08.2006 um 11:04:19 Uhr
Goto Top
Hallo,
der Windows Small Business Server unterstützt bis zu zwei physische CPUs sowie bis zu vier virtuelle Prozessoren. Weitere Informationen zur Unterstützung mehrerer CPUs finden Sie auf der Website Ihres Hardware-Herstellers.

mfg
King Ringeling
Mitglied: VoSp
VoSp 29.08.2006 um 11:06:25 Uhr
Goto Top
Hallo,

der SBS unterstützt mindestens 2 physikalische Prozessoren, virtuelle sind nicht begrenzt.

nach Einbau der CPU musst Du nur die HAL tauschen und die Multiprozessorversion installieren. Das BS muss nicht komplett neu installiert werden.

Ob Dir ein 2ter Prozessor hilft kann natürlich nicht pauschal gesagt werden, es liegt daran wie hoch die Auslastung im Moment ist. Da es ein SBS ist denke ich das Ihr schon einen Exchnage drauf laufen habt. Ich denke das die Store.exe sich schon einiges an RAM nehmen wird. Ich denke das euch eher eine RAM Aufrüstung mehr bringt als eine 2te CPU. Aber schaden kann die nicht. Im zweifel läugt sie halt ohne Last mit.

Bis dann

VoSp
Mitglied: 6890
6890 29.08.2006 um 11:08:26 Uhr
Goto Top
hi,

wikipedia sagt:
Professional bis zwei CPUs, Server bis 4 CPUs und 4 GB RAM, Advanced Server bis 8 CPUs und 8 GB RAM, Datacenter Server bis 32 CPUs und 64 GB RAM

mfg godlike P
Mitglied: chaincom
chaincom 29.08.2006 um 12:05:19 Uhr
Goto Top
Hallo VoSp,

vielen Dank für schnellen Antworten.

nach Einbau der CPU musst Du nur die HAL
tauschen und die Multiprozessorversion
installieren.

Dumme Frage, aber wie tauscht man den Hardware Abstraction Layer in Windows 2000 SBS? Ist das eine aufwändige Geschichte?

Die zukünftige Systemauslastung kann ich leider noch nicht beurteilen, da die neue Warenwirtschaft erst in der Testphase mit ein bis zwei Usern läuft. Nach der Umstellung werden ca. 20 User auf das System zugreifen. Leider ist die aktuelle WaWi nicht mit der neuen vergleichbar, da es sich um eine Access Datenbank handelt. Die Programmlogik liegt somit auf der Clientseite.

mfg
chaincom
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 29.08.2006 um 12:10:23 Uhr
Goto Top
Hi,
zum Hal- Tausch gibts ein MS- Tool, uptomp.exe.
Wenn Datenbanken auf der Kiste laufen, ist ein zweiter Proz immer gut!

Gruß - Toni

P.S.: Vergiß nicht, den 2. Proz im BIOS anzumelden (bei manchen gehts automatisch, andere wollen es per Hand...)
Mitglied: VoSp
VoSp 29.08.2006 um 12:13:53 Uhr
Goto Top
hallo,

guckst Du hier:

http://support.microsoft.com/?id=309283

geht relativ Problemlos im Gerätemanager.

Bis dann

VoSp
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 29.08.2006 um 12:30:20 Uhr
Goto Top
@vsop:

er hat einen 2000er, kein XP!
Mitglied: VoSp
VoSp 29.08.2006 um 13:16:53 Uhr
Goto Top
@leknilk0815

Und? Da geht das doch genauso. zumindest bei einem "normalen" Win2000 Server.

hab ich selbst schon gemacht.

Bis dann

VoSp
Mitglied: leknilk0815
leknilk0815 29.08.2006 um 13:20:29 Uhr
Goto Top
...man lernt eben nie aus! Wußte ich nicht, ich bin da eben mehr kommandozeilenorientiert, da sieht man, was er macht...