Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

mehrere Webseiten Subdomains auf einem Webserver

Mitglied: jogibaerj

dyndns account

Ein nettes "Hallo" in die Runde.

Ich hoffe , mir kann jemand bzgl. meiner Frage weiterhelfen. Habe zwar schon die Suchfunktion genutzt. Jedoch beschreibt kein Thread so richtig mein Problem.


Folgendes Szenario:

Ich besitze einen dyndns- account bei dyndns.org, dessen IP auch über meinen Router ständig aktuell gehalten wird. Nun habe ich einen kleinen Apache2- Webserver unter Ubuntu 8.04 aufgesetzt, auf dem ich gerne mehrere Seiten online bringen würde. Dabei bekommt jede WebSeite einen eigenen Ordner im DocumentRoot, in dem die zugehörigen Homepage-Files liegen. Alle Seiten sollen auf dem Standardport 80 erreichbar sein. Diesen leite ich im Router auch auf meinen Webserver weiter.

Es soll nun auf die Seite 1 weitergeleitet werden, wenn ich seite1.xxx.dyndns.org im Browser eingeben und auf Seite2 wenn ich seite2.xxx.dyndns.org eingebe.

Im Apache ist dies soweit ich weiß durch die namensbasierten VirtualHosts nach meinen Recherchen gut konfigurierbar. Jedoch funktioniert es aktuell noch nicht.

Nun meine Fragen:

1. Ist dies prinzipiell machbar, so wie ich mir das überlegt habe, oder gibt es andere Möglichkeiten?

2. Muss ich noch Einträge in die Hosts- Datei von Ubuntu eintragen? Wenn ja, wie müssten diese dann aussehen oder muss ich eventuell einen DNS- Server aufsetzen?

3. Wie muss mein dyn-dns- Account konfiguriert werden? Ich habe hier eine Checkbox, in der man Wildcards aktivieren oder deaktivieren kann? Oder muss noch etwas anderes konfiguriert werden.

Über hilfreiche Tipps bzw. Lösungsansätze würde ich mich sehr freuen.

Grüße

Jochen

Content-Key: 100884

Url: https://administrator.de/contentid/100884

Ausgedruckt am: 01.08.2021 um 04:08 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 03.11.2008 um 16:37:41 Uhr
Goto Top
Hallo,

Du kannst Dir mal folgenden DynDNS Knowledge Base Artikel durchlesen: http://www.dyndns.com/support/kb/virtual_hosting_with_apache.html
Allerdings bezweifele ich, dass es mit seite1.<DeinDynDNSHost>.dyndns.org bzw. seite2....
funktioniert, da das vermutlich nicht mehr bei Deinem Apache Server ankommt. Wenn überhaupt funktioniert es nur mit aktivierten Wildcards, da er ansonsten die seite1... gar nicht auflösen kann.

Gruß

cykes
Mitglied: Arano
Arano 03.11.2008, aktualisiert am 18.10.2012 um 18:36:29 Uhr
Goto Top
Doch doch, das funktioniert schon (vorausgesetzt die Wildcards sind aktiviert)
Ich habe das auch (oder so ähnlich):
apache virtuelle hosts mit vhosts.conf

Bei mir sind die Namen der Subdomain allerdings fest eingestellt und für jeden neuen muss ich das manuel ändern. Konnte jetzt nicht genau heraus lesen ob du das auchso hast, oder das bei die dynamisch passiert (damit kenne ich mich nämlich nicht aus, habe aber schon davon gelesen ^^)

Aber vielleicht hilft dir mein verlinkter Beitrag ja trotzdem weiter, vor allem im Bezug auf die Host-Datei...


~Arano
Mitglied: jogibaerj
jogibaerj 04.11.2008 um 10:46:47 Uhr
Goto Top
Hallo Arano,

danke für die Verlinkung.
Sieht auf den ersten Blick ziemlich vielversprechend aus. Werde ich gleich heute abend mal testen.

Aber was meinst Du mit "Namen der Subdomain fest eingestellt?" . Du meinst in den Virtual Hosts?

Grüße

Jochen
Mitglied: Arano
Arano 04.11.2008 um 11:53:12 Uhr
Goto Top
Ja genau !
Ob es nun auch über die VirtualHost-Directive läuft weiss ich nicht, aber man kann sowas wie:
<VirtualHost *.80>
ServerName (.+).dyndns.com
DocumentRoot "/srv/vhosts/$1/htdocs"
</VirtualHost>
machen.
Der erste Teil des ServerNamens besteht hier aus einem regulärem Ausdruck der für alles steht.
Im DocumentRoot wird dieser Teil dann durch $1 in den Pfad mit eingearbeitet.

Irgendwo hatte ich das mal gesehen...


~Arano
Mitglied: jogibaerj
jogibaerj 09.11.2008 um 20:55:20 Uhr
Goto Top
Hallöchen,

also ich ab am Wochenende die Sache mit den VirtualHosts nochmal ausprobiert. Aber leider ohne Erfolg. :-( face-sad

Es kommt jedoch immer wenn ich den Apache2 neu starte die Meldung: " Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 127.0.0.1 for ServerName
(13)Permission denied: make_sock: could not bind to address 0.0.0.0:80
no listening sockets available, shutting down
Unable to open logs

Weiß jemand was ich falsch mache?

Momentan ist steht in meinen VirtualHosts als NameVirtualhost die interne, physikalische IP des Webservers. Ist vielleicht hier schon der Fehler? Aber die öffentliche hat ja der Router und die Anfragen werden an den Webserver weitergeleitet.

Muss ich in der /etc/hosts eigentlich noch was eintragen?

Und wenn ich mir über den Befehl "hostname -v" den hostname anzeigen lasse, so heißt dieser aktuell lediglich "webserver". Könnte dies damit zu tun haben, bzw. muss in diesem Namen auch irgendwie mein dyndns- Name vorkommen?

Ich bin mir momentan gar nicht so sicher, ob mein Konzept so überhaupt funktioniert.

Hat jemand mein beschriebenes Konzept schon mal laufen gehabt?

Mit weiteren Tipps könntet ihr mir sehr helfen.

Grüße

Jochen
Mitglied: Arano
Arano 09.11.2008 um 21:53:49 Uhr
Goto Top
Nabend Jochen

Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 127.0.0.1 for ServerName
Schau mal in die "httpd.conf" und suche nach "ServerName" .
Hier habe ich bei mit meine DynDns-Adresse stehen

(13)Permission denied: make_sock: could not bind to address 0.0.0.0:80 no listening sockets available, shutting down
Unable to open logs
Hört sich an als stimme etwas mit den Benutzrechten nicht.
Ebenfalls in der "httpd.conf" kann man den Benutzer und die Gruppe unter der der Server laufen soll einstellen, suche dazu nach "User" und "Group".

Muss ich in der /etc/hosts eigentlich noch was eintragen?
Eigentlich nicht, aber wen du auf dem System auch arbeiten möchtest schon. Eben damit du deine eigenen Vhosts aufrufen kannst fügst du jeden gewünschten hier hinzu.

Und wenn ich mir über den Befehl "hostname -v" den hostname anzeigen lasse, so heißt dieser aktuell lediglich "webserver". Könnte dies damit zu tun haben, bzw. muss in diesem Namen auch irgendwie mein dyndns- Name vorkommen?
Nein, dies ist lediglich der Name des Systems auch sichtbar wenn du die Konsole öffnest. Bei mit ist das "debian", steht auch in der "/etc/hosts"-Datei

Ich bin mir momentan gar nicht so sicher, ob mein Konzept so überhaupt funktioniert.
Hat jemand mein beschriebenes Konzept schon mal laufen gehabt?
Ja, ich und ich habe es noch am laufen :) face-smile

Gruß
Tobias
Mitglied: jogibaerj
jogibaerj 10.11.2008 um 22:15:57 Uhr
Goto Top
Hallöchen Tobias,

bingo.

Vielen Dank für die Hilfe. Das scheint zu funktionieren.

Aber irgendwie komisch. ist eigentlich beim Apache2 die apache2.conf anstatt der httpd.conf als Konfigurationsdatei gedacht? Weil meine httpd.conf war nämlich leer. Is das nach der Installation normal? Die httpd.conf wird per Include- Anweisung in der apache2.conf eingelesen. Auch der die ServerName- Direktive stand weder in der httpd.conf noch in der apache2.conf. Das war vermutlich auch das Problem.

Habe nun auch die VirtualHost- Einträge in der httpd.conf stehen.

Ich glaub ich muss mal nach einer Apache- Beispielkonfiguration schauen.

Trotzdem vielen Dank. Der erste Step scheint funktioniert zu haben.

Grüße Jochen
Heiß diskutierte Beiträge
question
VPN-Verbindung Home Office - was sieht mein Arbeitgeber?kalakkaiVor 1 TagFrageRouter & Routing17 Kommentare

Hi zusammen, wenn ich von meinem privaten Laptop und von zu Hause aus über eine VPN-Verbindung mit dem Netzwerk meines Arbeitgebers verbunden bin, kann dann ...

info
Happy System Administrator Appreciation Day0xFFFFVor 1 TagInformationHumor (lol)7 Kommentare

Guten Morgen Byteschubser, ihr seid die superhelden der Wirtschaft! _Danke dass es euch (uns #eigenlob) gibt. Mögen Eure Systeme stets Viren- und Hackerfrei bleiben, eure ...

question
Aktuelle Informationen bezüglich Sicherheitslückenadm.mksVor 1 TagFrageBlogs7 Kommentare

Hallo Liebe Community, woher bezieht ihr die neuesten Informationen über Sicherheitslücken (im speziellen Windows Server BS)? Ich bediene mich an Seiten wie Borns IT, Frankys ...

question
Einfache Software zur Mitarbeiter ZeiterfassungJonas42Vor 1 TagFrageUtilities5 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer ganz einfachen (!) kostenlosen oder günstigen Lösung, um die Anwesenheit von 5 Mitarbeitern zu erfassen. Ich denke ...

question
Outlook hängt sich auf aber nur auf einem PCconquestadorVor 1 TagFrageOutlook & Mail14 Kommentare

Hallo Community, auf einem PC hängt sich das Outlook während der Benutzung regelmäßig für wenige bis viele Sekunden auf. Genutzt wird Office 2016 Standard in ...

question
2 Netze - 2 Fritzboxen - 2 Raspis Routing?A34246622Vor 1 TagFrageRouter & Routing4 Kommentare

Hallo, wir haben: Netz A Fritzbox 192.168.1.1 + raspi 192.168.1.8 (wg 10.168.0.8) + PC 162.168.1.10 Netz B Fritzbox 192.168.3.1+ raspi 192.168.3.9 (wg 10.168.0.9) + NetzDrucker ...

question
Welche VSCode Version?TckDEVVor 1 TagFrageIDE & Editoren1 Kommentar

Guten Abend zusammen! Ich habe vor ein paar Tagen meinen PC zurückgesetzt. Aktuell bin ich dabei alle Programme wieder zu Installieren. Ich bin nun auf ...

question
LAG über 3 Funkbridges mit Mikrotik SwitchOliverSKVor 1 TagFrageMikroTik RouterOS5 Kommentare

Hallo, Ich möchte zwischen 2 Mikrotik eine LAG über 3 Ports aufbauen. Aber ich habe keine direkte physische Verbindung der Switches, sondern 3 Ubiquiti Funkbridges. ...