micson
Goto Top

Mikrotik haP ax3 - Kein Zugriff

Hallo,

habe mir einen Miktrotik haP ax3 besorgt, welchen ich als AP verwenden möchte.
Für mich als Mikrotik-Anfänger leider ein schwieriges Unterfangen. Direkter Zugriff via IP-Adresse, mit welcher das Gerät im Netzwerk aufschien, schlug fehl. Anschließend Winbox (Version 3.13) heruntergeladen. Im Reiter "Neighbors" wurde der Mikrotik gefunden. Nach einem Klick auf "Connect" kommt auch nach mehreren Minuten Wartezeit keine Verbindung zu stande.
Dann ein Test mit Winbox Loader v2.2.18: Gerät wird gefunden, beim Klick auf "Connect" erscheint sofort die Meldung "could not get index: missing file!"
Wo liegt die Ursache? Hat hier vorher schon wer rumgepfuscht und habe ich heute ein gebrauchtes Gerät bekommen?
Was wären die weiteren Schritte? RouterOS neu aufspielen oder Firmware-Upgrade? Wie muss ich hier weiter vorgehen?

Gruß,
micson

Content-Key: 7881541365

Url: https://administrator.de/contentid/7881541365

Printed on: February 24, 2024 at 04:02 o'clock

Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Jul 17, 2023 at 21:31:58 (UTC)
Goto Top
Moin,

wie schaut es denn über die IP 192.168.99.1 aus?
Gib deinem Rechner halt auch eine aus dem Netz.
Über MAC sollte das eigentlich auch direkt klappen. Hast du es an Port 1 versucht?

Gruß
Spirit
Member: micson
micson Jul 17, 2023 at 21:51:21 (UTC)
Goto Top
Du meintest vermutlich 192.168.88.1, oder? Habe ich schon probiert gehabt, auch deine - kein Erfolg.
Bei Winbox muss das Kabel am Port 2 hängen, am Port 1 wird das Gerät nicht erkannt.

Gruß,
micson
Member: MirkoKR
MirkoKR Jul 17, 2023 at 22:43:13 (UTC)
Goto Top
Ohne Mikrotik selbst zu kennen:

Oft gibt es einen RESET-Button, manchmal hinter einem kleinen Loch versteckt ...

Alternativ werden viele Geräte resettet, wenn man 3 oder 4 mal ...

... Stromversorgung anschließen
... ca 3 bis 4 Sekunden Stromversorgung trennen

Dann ist das Gerät meist unter einer APIPA-Adresse - 169.254.x.x erreichbar:

... Client VORHER eine APIPA-Adresse geben - da diese dann beim Neustart definitiv nicht vom Gerät genutzt wird ..

Netzwerk-Scan durchführen ...
Member: michi1983
michi1983 Jul 18, 2023 at 02:30:22 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wenn alle Stricke reißen, hilft das hier jedenfalls immer.

Gruß
Member: cykes
Solution cykes Jul 18, 2023 at 04:30:04 (UTC)
Goto Top
Moin,

was genau heisst denn "besorgt"? War/ist der gebraucht oder von einem Händler (oder privat) in neu?

Ich vermute aber eher eine andere Ursache: Du hast vermutlich versucht, Dich mit dem (vormaligen) admin/<leeres PW> anzumelden. Das funktioniert bei neueren Mikrotiks nicht mehr, aufgrund von gesetzlichen Vorgaben darf das Passwort nicht mehr leer sein und muss geräteindividuell in den Werkseinstellungen gesetzt sein.

Schau mal nach der Gerätekarte (in einer flachen Schublade) auf der Rückseite links neben dem rechten Antennenanschluss. Dort stehen die Defaultwerte drauf. Vgl. bspw. https://blog.linitx.com/mikrotik-default-password-hidden-pull-out-tab-ha ...

Darüber gibt es auch diverse Diskussionen im Netz face-wink

Gruß

cykes
Member: micson
micson Jul 18, 2023 at 06:18:07 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen,

es handelt sich um Neuware von einem Händler. War/bin nicht besorgt, nur bei etwas verwundert. Die Fehlermeldung bei der alten Winbox-Version lässt ganz anderes vermuten und bei der aktuellen Winbox-Version läuft der Verbindungsversuch ohne (Fehler-) Meldung ins Leere. Und in den Mikrotik-Dokumenten, sowohl online und im Beipackzettel wird immer darauf hingewiesen das PW leer zu lassen.
Die Gerätekarte habe ich schon gesehen (in der Schublade und zusätzlich lose beigelegt) und versucht mich mit den angeführten Daten zu verbinden. Das LAN-Kabel war dabei aber vermutlich am Port 1 angeschlossen und daher keine Verbindung über Winbox. Die Zeit war gestern doch schon etwas fortgeschritten. face-wink Werde ich abends gleich nochmal probieren.
Vorerst vielen Dank für die Hilfestellungen und einen schöne Tag!

Gruß,
micson
Member: aqui
aqui Jul 18, 2023 updated at 06:41:47 (UTC)
Goto Top
Versuche die u.a. Lösungen denn es liegt sehr wahrscheinlich nicht am Mikrotik selber sondern an dem Zusammenspiel Winbox mit deinem Windows bzw. Windows Firewall. Ein Netinstall ist per se nicht falsch aber wird die grundlegende Ursache vermutlich nicht beheben. Das sollte der Kiste wieder auf die Füße helfen.
Die Fehlermeldung besagt das da irgendwas bei der RouterOS Installation oder dem Zusammenspiel Winbox/Windows schiefgelaufen ist.
https://forum.mikrotik.com/viewtopic.php?t=37377#:~:text=Either%20you%20 ....

Es gibt auch diverse Lösungen via statische IP und Telnet:
https://www.indexofapps.com/mikrotik-winbox-error-could-not-fetch-index- ...
https://www.youtube.com/watch?v=30uieIELQHs
Member: commodity
Solution commodity Jul 18, 2023 updated at 07:50:34 (UTC)
Goto Top
Direkter Zugriff via IP-Adresse, mit welcher das Gerät im Netzwerk aufschien, schlug fehl.
Das ist doch klar. Das Ding ist in der Ausgangskonfiguration ein Router und damit der Zugriff von außen gesperrt. Wäre bei einer Fritzbox auch nicht anders. Außen ist in dem Fall die IP, die das Gerät vom DHCP-Server bekommt.

Du musst ein Kabel vom PC direkt in den hAP (Port 2-5) stecken und dann über die 192.168.88.1 reingehen. Oder über Winbox /Neighbours und die MAC-Adresse. Wenn Du das schon gemacht hast
Bei Winbox muss das Kabel am Port 2 hängen, am Port 1 wird das Gerät nicht erkannt.
und Du kommst trotzdem nicht drauf, dann liegt es mutmaßlich an der uralten Winbox-Version (aktuell ist 3.38). Du hast 3.13 und 2.2.18 verwendet? Der hAP ax ist ein nagelneues Gerät, da kannst Du nicht mit irgendeiner beliebigen Uralt-Winbox drauf.
https://mikrotik.com/download

Viele Grüße, commodity
Member: micson
micson Jul 18, 2023 at 19:20:50 (UTC)
Goto Top
Hallo,

vielen Dank für die Unterstützung: Mit der aktuellen Winbox-Version und mit Eingabe des am Aufkleber aufgedrucktem Passworts konnte ich mich verbinden.

Kann mir jemand noch einen Tipp geben, wie ich das Gerät am einfachsten als Access Point mit 2 VLAN's hinter einer pfSense und Router einrichten kann. Ich weiß, die Lernkurve mit Mikrotik-Geräten wird nicht so steil ausfallen. Aber schlage mich jetzt schon einige Stunden mit der Einrichtung herum...langsam lässt die Motivation nach.
Member: commodity
commodity Jul 18, 2023 at 20:16:52 (UTC)
Goto Top
Aber schlage mich jetzt schon einige Stunden mit der Einrichtung herum
Für RouterOS braucht man Wochen bis Monate face-big-smile
Es lohnt sich sehr, aber wenn man nur einen simplen AP haben will und keine Lust auf die Lernkurve hat, ist das eher nicht das richtige Gerät. Das weiß man aber vorher.

Hier steht alles, was Du brauchst:
https://help.mikrotik.com/docs/display/ROS/WifiWave2
https://help.mikrotik.com/docs/display/ROS/Basic+VLAN+switching

In einfachen Worten (ohne irgendwelche Feinheiten - hoffentlich vollständig - es gibt zig Herangehensweisen)

Vorab Konfiguration löschen: System/Reset Configuration/No Ddefault Configuration. So funkt Dir keine Firewall dazwischen und Port 1 ist auch benutzbar.
Vielleicht besser (weiß ich aber nicht): Quick Set / Home AP Dual - probier es aus. Wichtig ist das Ergebnis:
Keine Firewall, eine Bridge, 2 Wifi Interfaces

Wireless/WifiWave2:
Bestehendes Interface (zB wifi1) anklicken und konfigurieren - das ist das sog. Master-Interface.
Configuration: SSID und Country
Channel: Band (ich glaube, wifi1 ist 5GHz, also dort 5GHz AX
Security: Authentication Types (WPA 3PSK)und Passphrase
Datapath: Bridge und VLAN ID

Weitere SSIDs werden über virtuelle Interfaces erstellt, dazu einfach ein weiteres Interface erstellen (Pluszeichen bei WifiWave 2), Name vergeben und bei Master das Master-Interface angeben. Sodann SSID, Security und Datapath (wie oben) dafür angeben.

Bridge:
Bridge: Bridge erstellen (falls nicht vorhanden)
VLANs: VLANs erstellen, tagged auf die gewünschten Interfaces legen, also mindestens den Trunkport und jeweils auf das gewünschte Wifi-Interface.

Interfaces:
VLAN: VLAN erstellen, anklicken,
Name und
VLAN ID vergeben, dann bei
Interface die o.a. Bridge angeben.

Viele Grüße, commodity

P.S. Und bitte nicht vergessen, auf gelöst zu setzen und die Lösung zu markieren. Die Ausgangsfrage ist ja gelöst. Es hilft auch anderen besser, wenn Du für etwaige weitere Fragen zur Konfig einen neuen Thread aufmachst face-smile
Member: micson
micson Jul 18, 2023 at 21:43:45 (UTC)
Goto Top
Danke für die Hilfestellung und die Tipps @commodity face-smile

Kämpfe mich gerade durch eine der vielen sehr gut geschriebenen Anleitungen von @aqui durch. face-wink
Mikrotik VLAN Konfiguration ab RouterOS Version 6.41

Die eine oder andere Frage wird aber sicher nocht auftauchen - aber natürlich in einem neuen Thread.

Allen nochmals vielen Dank für die Hilfestellungen.
Member: commodity
commodity Jul 19, 2023 at 07:44:34 (UTC)
Goto Top
immer gern!
Dieses Tutorial des Kollegen @aqui ist großartig, vor allem sehr gut für das Verständnis. Genau damit habe ich auch meinen ersten Mikrotik eingerichtet face-smile
Für Dein Setup ist das aber nicht in vollem Umfang erforderlich, da Du die VLANs auf dem hAP ja nicht routen willst. Das macht ja bei Dir die Sense. Du kannst Dir also bei Bridge/VLANs das Tagging auf die Bridge sparen.

Viele Grüße, commodity