"minimale" Cloud-Telefonanlage gesucht

datenreise
Goto Top
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer Cloud-Telefonanlage, die sich für einen einzelnen Arbeitsplatz eignet und wollte hier fragen, ob jemand dazu einen Tipp hat.
Anforderungen:

- Rufnummer kann mitgenommen werden
- Softphone für Windows und Android (Smartphone über Festnetznummer erreichbar)
- deutschlandweite AllNet-Flat verfügbar
- CardDav-Support
- auf Sicht skalierbar für mehrere Nutzer/Nummern/Endgeräte


SIPgate bietet dies im Großen und Ganzen (bis auf den CardDav-Support, wie mir scheint). Allerdings beginnt SIPgate Team auch erst bei rund 30,- € im Monat, was für den erwarteten Mehrwert schon das absolute Limit des Vertretbaren wäre.

Vielen Dank für Hinweise und Input!

Content-Key: 1764291951

Url: https://administrator.de/contentid/1764291951

Ausgedruckt am: 17.05.2022 um 19:05 Uhr

Mitglied: Visucius
Visucius 26.01.2022 aktualisiert um 17:10:56 Uhr
Goto Top
https://www.easybell.de

Nur bei der Flaterate arbeiten die mit "fairflat". Musste halt sehen ob das für Dich passt.

Ich ziehe da derzeit jeden hin, der nicht bei 3 auf dem Baum ist und habe da eigentlich nur gute Erfahrungen mit.

Sipgate positioniert sich die letzten Jahre preislich recht ambitioniert ...

Evtl. mal bei Dus.net vorbeischauen. Aber die Skalierung dürfte bei easybell am Besten sein. Kannst mit nem Trunk und eigener Nummer anfangen, ggfs. nen Nummernblock hinzubuchen und bist schon mobil. app fürs smartphone haste auch, Faxweiterleitung auf mail, usw. Support ist in Deutsch und im großen und ganzen ohne Wartezeit
Mitglied: Hubert.N
Hubert.N 26.01.2022 um 17:11:38 Uhr
Goto Top
Moin


dem kann ich mich nur anschließen.

Die Produkte funktionieren, sind günstig und haben praktisch keine Kündigungsfristen

Gruß
Mitglied: LauneBaer
LauneBaer 26.01.2022 um 17:22:28 Uhr
Goto Top
Zitat von @Hubert.N:

Moin


dem kann ich mich nur anschließen.

Die Produkte funktionieren, sind günstig und haben praktisch keine Kündigungsfristen

Gruß

Kann ich ebenfalls nur beipflichten.
Mitglied: Datenreise
Datenreise 26.01.2022 um 18:44:50 Uhr
Goto Top
Schon mal besten Dank!

Tatsächlich war Easybell einer der (wenigen) Anbieter, die mir in meiner ersten Recherche eher positiv aufgefallen waren. Nicht ganz uninteressant auch für mich, dass sie ebenfalls als VDSL-Provider auftreten.

Bietet Easybell denn ein Softphone, welches sich an einen CardDav-Server (Nextcloud) anbinden lässt? Dazu konnte ich nichts finden.
Mitglied: DivideByZero
DivideByZero 26.01.2022 um 22:31:59 Uhr
Goto Top
Hallo Datenreise,

ich würde mir - mit Ausnahme von Carddav - doch noch einmal Sipgate ansehen. Ja,die sind jetzt preislich ambitioniert unterwegs, das ist bei vielen Usern recht teuer geworden. Für einen alleine aber ist es günstig. Mussten früher mind. 3 User in Sipgate Team gebucht werden, geht es nun ab 1 User los, siehe www.sipgateteam.de/preise.

Interessant ist sipgate Team Business L = 14,95 € monatlich. Da ist die Allnet-Flat D drin, v.a. aber die Mobilfunkintegration. Die ist bei Sipgate super, da Du schlicht eine SIM-Karte bekommst. Hast Du ein Dual Sim-Handy, dann legst Du einfach die Sipgate-Karte als 2. SIM ein und kannst originär mit der Sipgate-Nummer ein- und ausgehend mit Flat telefonieren (dabei wird natürlich die Sipgate-Nummer abgehend signalisiert). Anders als der Voip-Mist, der auch im Jahr 2022 auf der Autobahn in der Pampa oder bei höherer Geschwindigkeit jedes Telefonat unmöglich macht, telefonierst Du dann ja über (idR) LTE. Alternativ gibt es übrigens auch eine eSIM.

Daneben sind natürlich normale Voip-Clients wie bspw. Softphones weiter möglich. Da müsstest Du Dich einmal umschauen, ob es einen gibt, der CardDAV unterstützt. Auf dem Handy ist das ja unproblematisch.

Easybell hat zwar eine gute App, aber das ist Voip, und damit mit o.g. Problemen behaftet. Für unterwegs halte ich das - unabhängig von Easybell - schlicht nicht für alltagstauglich.

Viele Grüße
DivideByZero
Mitglied: Vollmilchheini
Vollmilchheini 27.01.2022 um 09:41:16 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich habe gute Erfahrungen mit Sipgate gesammelt.
Für den Anfang reicht ja auch Sipgate Basic mit der Deutschland-Flat, da geht das dann also ab 9,95€ im Monat los.

Viele Grüße
Mitglied: yoppi1
yoppi1 27.01.2022 um 11:33:29 Uhr
Goto Top
Sipgate. Die gibt es schon seit einiger Zeit.
Oder DTS (Deutsche Telefon - nicht mit Deutsche Telekom verwechseln ;-) face-wink)
Mitglied: an-x-ur
an-x-ur 27.01.2022 um 12:37:58 Uhr
Goto Top
Hey,
was du dir auch mal anschauen kannst ist
https://www.placetel.de
hier kannst du von einer bis beliebig viele Rufnummern implementieren.
Rufnummernmitnahme sollte möglich sein.
Du kannst Warteschlangen einrichten und Bandansagen hinterlegen.
Wenn du dann doch unzufrieden bist, kannst du monatlich raus.
Wenn du keine festen monatlichen Kosten willst, telefonierst du für 9ct pro Minute, da musst du halt Mathe machen, was am Ende für dich am günstigsten ist. =)
Mitglied: LeReseau
LeReseau 27.01.2022 um 12:43:00 Uhr
Goto Top
https://www.3cx.de/blog/raspberry-pi-telefonanlage/
Das ist dann wirklich einmal "minimal" :-) face-smile
Mitglied: an-x-ur
an-x-ur 27.01.2022 um 12:52:42 Uhr
Goto Top
Zitat von @LeReseau:

https://www.3cx.de/blog/raspberry-pi-telefonanlage/
Das ist dann wirklich einmal "minimal" :-) face-smile

Schon, aber die Lizenzgebühren von 3CX können recht intensiv werden.
Die Frage ist, ist minimal der Kostenaufwand oder die Hardware?
Die 3CX habe ich bereits auf einer ausgedienten SOPHOS installiert, läuft jetzt noch tadellos.
Mitglied: Visucius
Visucius 27.01.2022 um 13:06:23 Uhr
Goto Top
Schon, aber die Lizenzgebühren von 3CX können recht intensiv werden.
Ich meine, ich habe da ne Community-Edition oder sowas!? Oder habe ich da was übersehen?!

Das ist dann nach der ersten Nummer auf jeden Fall - relativ - teuer.
Mitglied: PeterBC
PeterBC 27.01.2022 um 14:38:25 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

Die üblichen Verdächtigen wurden ja schon genannt, hier nur ein Hinweis zu Sipgate und Easybell:
Falls du einen Nummernblock brauchst kostet der bei Easybell nur ein paar € einmalig, bei Sipgate kostet ein Block monatliche Gebühren.
Du kannst aber einen Block bei Easybell kaufen und den dann zu Sipgate portieren, importierte Blöcke kosten bei Sipgate nichts.

Grüße
Mitglied: KlausAMoeller
KlausAMoeller 27.01.2022 um 14:41:48 Uhr
Goto Top
Hallo Datenreise,
ich bin gerade neu hier....
ich vermarkte Xelion, die Cloud-Anlage paßt auf jeden Fall ab 1 Nutzer.
Und das zum sehr günstigen Preis.
Die Nummer können wir übernehmen, das muß aber nicht, kommt natürlich wieder auf den Preis an.
Wie können wir denn hier Kontakt aufnehmen?