philipp711
Goto Top

Miracast Verbindungsprobleme

Hallo Leute,

ich habe "komische" Verbindungsprobleme zwischen einem "Microsoft Wireless Display Adapter" und insgesamt 4 Fujitsu U727 Notebooks. Die Notebooks sind alle in unserer Domäne und befinden sich auch in der gleichen Organsationseinheit (Die GPOs sind also identisch). Die Treiber sind alle auf dem neusten Stand (Deskupdate wurde sicherheitshalber bei allen durchgeführt). Bis auf Kleinigkeiten sind auch die gleichen Softwareprodukte installiert (gleicher AV-Client etc.).

Der einzige Unterschied: Auf zwei der Notebooks wurde Windows 10 LTSB 1607 (Build 14393.2551 ) installiert und die anderen beiden haben Windows 10 Pro 1803 (Build 17134.345). Die Notebooks mit LTSB können sich leider nicht verbinden. Die "normalen" Win 10 Pro haben hingegen keine Probleme.

  • Gibt's da irgendwelche Inkompatibilitäten zwischen Miracast-Adaptern und Windows LTSB in Version 1607?
  • Gibt es irgendwo eine Log-Datei bzw. eine Kategorie in der Ereignisanzeige?

Die Fehlermeldung sagt so gut wie nichts aus: "Verbindung fehlgeschlagen, versuchen Sie sie es später"...

Dankeschön schonmal!

Content-Key: 390316

Url: https://administrator.de/contentid/390316

Printed on: December 4, 2022 at 13:12 o'clock

Member: ashnod
ashnod Oct 23, 2018 updated at 08:31:33 (UTC)
Goto Top
Moin ...

Zitat von @Philipp711:
Der einzige Unterschied: Auf zwei der Notebooks wurde Windows 10 LTSB 1607 (Build 14393.2551 ) installiert und die anderen beiden haben Windows 10 Pro 1803 (Build 17134.345). Die Notebooks mit LTSB können sich leider nicht verbinden. Die "normalen" Win 10 Pro haben hingegen keine Probleme.

Vermutlich dürfte dieser Unterschied entscheidend sein .. die LTSB und Pro unterscheiden sich deutlich.

Das wäre zumindest mein erster Ansatz bei der Recherche ...

du könntest ja mal die Registry-Einträge der Versionen mit einem der handelsüblichen Compare-Tools vergleichen.

Evtl. wirst du dort schlauer .... ansonsten ist Miracast auf Windows 10 durchaus zickig ... und selbst Kleinigekeiten entscheiden .. also auch mal die Treiberversionen vergleichen ....

VG
Member: Philipp711
Philipp711 Oct 23, 2018 updated at 08:32:21 (UTC)
Goto Top
Also es liegt wahrscheinlich an den Treibern...

Auf einem der LTSB-Rechner habe ich den WLAN-Treiber und die Grafik-Treiber entfernt und die Geräte zunächst mit den von Win10 mitgelieferten Treibern neu suchen & installieren lassen. Im Bereich der Grafik bietet Fujitsu drei kompatible Treiber an - ich habe alle drei aufsteigend vom Treiberdatum installiert...siehe da: mit allen drei Treibern funktioniert die Verbindung. Aktualisiere ich jetzt auch den WLAN-Treiber auf die aktuellste Version funktionierte es nicht. Also auch hier alle verfügbaren WLAN-Treiber durchgetestet...hier funktioniert es einschließlich bis zum Treiber vom 17.10.17 problemlos. Als nächstes wäre der aktuellste Treiber vom 01.04.18 zu installieren der dann (reproduzierbar) keine Verbindung hinbekommt.

Ich habe die Treiberstände mit dem des "normalen" Win 10 Pro verglichen. Auf dem "normalen" Win10 Pro ist der aktuellste WLAN-Treiber (Vom 01.04.18 ) in Verbindung mit einem etwas älteren Grafiktreiber vom 17.10.2017 installiert und funktioniert hier tadellos - egal mit welchem Miracast-Empfänger. Fujitsu bietet in dieser Konstellation keinen neueren Grafiktreiber an - Deskupdate meldet "Gerätetreiber alle auf dem neusten Stand".

Wie oben skizziert können wir die Verbindung mit den ermittelten Treiber über die LTSB-Notebooks zu dem "MS Display Adapter" aufbauen. Man muss wohl nur bei der Aktualisierung der Treiber höllisch aufpassen.

Allerdings: Wir haben ein "Samsung Flip" im Einsatz welches ebenfalls Miracast unterstüzt. Die "normalen" Notebooks haben auch hier kein Problem mit der Verbindung zum Samsung Flip - die LTSB-Notebooks, trotz funktionierenden Verbindung zum MS Adapter, schon. Identische Treiberstände bekomme ich aber leider nicht hin, da die Installation des etwas älteren Grafiktreibers mit einer Inkompatibilitätsmeldung auf dem LTSB-Notebook abgebrochen wird.

Wahrscheinlich sagen jetzt viele: LTSB rausschmeißen und nur noch das normale Windows einsetzen! Naja so wirklich ist das für mich keine Alternative...ich "schließe" das Miracast-Problem und mache mir durch die halbjährigen Upgrades (höchstwahrscheinlich) neue Probleme auf.

Ich denke das ist ein Fall für den Fujitsu-Support...mal schauen was die dazu sagen...
Member: kgborn
kgborn Oct 23, 2018 at 14:50:25 (UTC)
Goto Top
Bei Miracast-Verbindungsproblemen ist es häufig ein Problem mit den Treibern - oder es spielt irgend eine Netzwerksoftware (VPN) rein. Ich habe mal zu Windows 8.1-Zeiten einen Beitrag zum Troubleshooting verfasst - Du kannst dxdiag verwenden, um grundlegend zu klären, ob die Maschine Miracast kann.

https://www.borncity.com/blog/2014/07/28/windows-8-1-miracast-troublesho ...
Member: Philipp711
Philipp711 Oct 23, 2018 at 15:53:04 (UTC)
Goto Top
Dankeschön...Miracast kann das Ding aufjedenfall - klappt ja schließlich mit dem MS Display Adapter...nur die anderen Empfänger gehen immer noch nicht...Drittsnbieter-Software die sich irgendwie vor/hinter/auf die Netzwerktreiber setzt ist auf den genannten Geräten nicht installiert
Member: Philipp711
Philipp711 Mar 10, 2019 updated at 11:45:22 (UTC)
Goto Top
Hallo nochmal...zum Abschluss: Ein Upgrade auf Windows 10 LTSC 2019 (also 1809) hat Abhilfe verschaffen...jetzt können sich alle Notebooks mit den Adaptern verbinden!

Dankeschön für die Hilfe!