oiooiooioiioooiioiioiooo
Goto Top

Mit QEMU eine VM in der Konsole erstellen

Guten Tag Ihr Lieben,

hier wieder mal eine typische Freitagsfrage. :p

Weiß jemand von euch, mit welchem Werkzeug das Virtual Machine Manager die neue VM erstellt?

Ich frage mich, wenn ich es ursprünglich mit virt-install in der Konsole, lokal erstellt habe, bei meinem jetzigen System jedoch das virt-install nicht installiert und nicht verfügbar ist, ich jedoch mit Virtuelle Maschinenverwaltung remoute einen neuen Gast erstellen kann.

Ich frage mich wie mach es?

Mein erster Gedanke, da die Verbindung über SSH aufgebaut wird ist auch eine Erstellung mit "virsh create datei.xml" möglich ist.

Dies habe ich aber selbst nie gemacht, und auch nur in der Hilfe gelesen haben möchte, bin ich mir dazu natürlich nicht sicher.

Sieht ihr noch eine Möglichkeit?

Viele Grüße

Ich

Content-Key: 4985849471

Url: https://administrator.de/contentid/4985849471

Printed on: April 16, 2024 at 16:04 o'clock

Mitglied: 4863114660
4863114660 Dec 16, 2022 at 14:11:21 (UTC)
Goto Top
Member: OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO
OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO Dec 16, 2022 at 14:29:25 (UTC)
Goto Top
Guten Tag schlepper,

herzlichen Dank für deine schnelle Antwort.


Hier handelt es sich scheinbar um Steuerung der VM. Starten Stoppen. Etwas anderes kann ich in dem Code leider nicht erkennen.


Die Seite habe ich Hilfe von Browsersuche überflogen. Eventuell war ich zu schnell, aber auch hier konnte ich dazu leider nichts brauchbares finden. face-sad

Vielle Grüße

Ich
Mitglied: 4863114660
4863114660 Dec 16, 2022 updated at 14:49:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO:

Hier handelt es sich scheinbar um Steuerung der VM. Starten Stoppen. Etwas anderes kann ich in dem Code leider nicht erkennen.
Öhm nö... qemu-system-x86_64 startet eine neue VM mit den übergebenen Parametern.
Und genau das findest du auch im Codeschnipsel der anderen Seite .
Oder von Grund auf den Stoff anlesen
https://wiki.archlinux.org/title/QEMU#Running_virtualized_system

Schönnnne Fridaach. đź––
Member: it-fraggle
it-fraggle Dec 16, 2022 at 21:27:45 (UTC)
Goto Top
Mach dir doch einfach selbst ein Template und benutze es immer wieder, wenn du eine VM erstellen willst. Das nötige Shellscript flux gemacht und schon ist die Laube fertig. Einfach dein Template auf den Server kopieren und mit virsh define blabla.xml deine VM "aktivieren" und dann starten.
Member: OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO
OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO Dec 19, 2022 at 08:56:40 (UTC)
Goto Top
Einen wunderschönen guten Montag Morgen wünsche ich euch allen :D


Zitat von @it-fraggle:
Mach dir doch einfach selbst ein Template und benutze es immer wieder, wenn du eine VM erstellen willst.

Ja, das habe ich als erstes überlegt, nur beschäftigt mich die Frage wie kann KVM ohne virt-install noch die VM anlegen. Somit scheint es gibt mindestens drei Möglichkeiten diese zu erstellen. Ich denke auch, dass XML Vorlage am besten ist, nur um das entscheiden zu können möchte ich das eine Script, welchen schlepper mit empfohlen hat, zum laufen bekommen. es spukt mir ständig Fehler.

# bash kvm-manager.sh 
kvm-manager.sh: Zeile 73: Syntaxfehler beim unerwarteten Symbol »then«
kvm-manager.sh: Zeile 73: `	then'  

Noch ist es die Frage, ob das Original so richtig ist?

## virtual machine
start_vm_sliently() {
        echo "start virtual machine"  
        sudo modprobe kvm
        sudo modprobe kvm_intel
        if ! [ -d /dev/km ]
        then
                sleep 1
        fi
        sudo chmod 666 /dev/kvm
        sudo chmod 666 /dev/net/tun
        if ! [ -d ${DIR_RUN} ]
        then
                mkdir ${DIR_RUN}
        fi
        qemu-system-x86_64 \
                ${OPT_HDA} \
…

        if ! [ -d /dev/km ]

gehört das Ausrufezeichen nicht in die Klammer hinein?

Viele Grüße

Ich