schroeder52
Goto Top

MOXA an Windows COM-Port (Real Mode)

Hallo,
ich möchte eine MOXA DE-304 light ( Netzwerk <-> RS232 ) per Real-Mode betreiben. Im Gerätemanager existieren die COM-Ports von COM1 bis COM4. Jeder Versuch einer Datenübertragung per Commandozeile ( ECHO Text >COM1 ), Terminalprogramm oder PuttY scheitert. Das Monitor-Programm der MOXA zeigt keinen Character-Count.

Eigenschaften der nPort-Treiber im Gerätemanager:
Anbieter: Moxa Inc.
Datum: 01.11.2022
Version: 3.5.0.0

NPort Windows Driver Manager
Version: 3.5
Build 2212018

MOXA OP_Mode : Host Based / Driver Mode

Das Parametrieren der Schnittstelle per "MODE COM1 9600,N,8,1,P" scheint nach Rücklesen "MODE COM1" funktioniert zu haben, haben die Parameter in der MOXA aber nicht verändert.


Im Mode 'TCP Server' funktioniert die Datenübertragung über die serielle Schnittstelle der MOXA per Telnet oder PuttY im Telnet-Modus an die IP-Schnittstelle der MOXA einwandgrei.

Was läuft bei mir falsch dass die Kommunikation über die COM-Schnittstelle von Windows nicht funktioniert?
Ist mein verwendeter COM-Port-Treiber inkompatibel mit Win10 oder der MOXA DE-304 light?

Content-Key: 33607878153

Url: https://administrator.de/contentid/33607878153

Printed on: February 24, 2024 at 03:02 o'clock

Member: aqui
aqui Oct 15, 2023 updated at 11:38:12 (UTC)
Goto Top
Möglich das beide COM Ports in dem Mode gleich beschaltet sind?! RS232 RX und TX Datenpins sind dann gleich so das die RS232 Kommunikation fehlschlägt (Beide DTE oder DCE) Es geht ja immer nur DCE auf DTE bzw. vice versa.
Dafür spräche das du keine seriellen Daten im Monitoring siehst.
Du solltest also ggf. einmal ein Nullmodem Kabel verwenden. Alternativ ein Nullmodem Adapter. Gibt es auch in der Stecker-Buchse Variantion.
Möglich auch das du Soft- oder Hardware Handshaking an hast, was immer deaktiviert sein sollte.
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 15, 2023 at 11:49:04 (UTC)
Goto Top
Danke für die Hinweise.

Es liegt nicht an der externen Beschaltung / Verkabelung.
Handshake ist abgeschaltet, das heißt die Daten würden einfach unkontrolliert rausgeworfen. Alles ist identisch parametriert, COM klappt nicht, Telnet klappt.
Auch das Parametrieren der MOXA klappt ja nicht über das COM-Port.
Member: incisor2k
incisor2k Oct 15, 2023 at 13:06:55 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich hatte vor längerer Zeit mal den Moxa E2 in der Hand. Hier hatte ich auch beide Modi getestet. Wenn ich mich recht erinnere, wurde im Server Mode die Verbindung vom Client (PC) zum Moxa aufgebaut, im RealCom Mode baut der Moxa eine Verbindung zum Client auf. Hiefür war eine extra Software notwendig, mit welcher sich auch die Verbindung überwachen lies.
Kann es u.U. ein Firewallproblem auf deinem Client sein?
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 15, 2023 at 13:15:12 (UTC)
Goto Top
Oh, Firewall. Danke.

Werde ich sofort mal nach sehen.
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 15, 2023 at 13:23:27 (UTC)
Goto Top
Deaktivieren der Firewall hat leider nichts gebracht.

C:\Users\Ich>ECHO X >COM1

--> keine Reaktion
--> Nach Ctrl. C kommt die Antwort

Das System kann nicht auf das angegebene Gerät schreiben.
Member: aqui
aqui Oct 15, 2023 at 17:14:17 (UTC)
Goto Top
Das System kann nicht auf das angegebene Gerät schreiben.
Gibt es COM1 denn überhaupt?? Ggf. mal den Gerätemanager öffnen und mit aktivem Adapter dann mal unter COM und LPT Ports nachsehen.
ports.
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 15, 2023 at 17:31:36 (UTC)
Goto Top
Ja. COM1 bis COM4 wurden mit dem 'NPort Windows Driver Manager' installiert.
Er hat die MOXA auf Adresse 192.168.1.90 gefunden und die 4 COM-Ports installiert.

Kann mir auch die aktuellen COM-Treiber im Windows Gerätemanager unter Eigenschaften ansehen:

Anbieter: Moxa Inc.
Datum: 01.11.2022
Version: 3.5.0.0

Gerätestatus:
Das Gerät funktioniert einwandfrei.

Die Meldung "Das System kann nicht auf das angegebene Gerät schreiben." kommt erst dann, wenn ich den Vorgang mit Ctrl. C abbreche.

Der Versuch auf ein nicht vorhandenes COM-Port zu schreiben ( ECHO X >COM5 ) wird sofort beantwortet mit:
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

Das gleiche Verhalten hat auch ein Terminalprogramm:
Anwahl eines nicht vorhandenen COM-Ports: COM5 nicht vorhanden.
Bei Anwahl von COM1 und Senden eines Zeichens bleibt das Programm hängen.
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Oct 16, 2023 updated at 06:10:22 (UTC)
Goto Top
Bist du sicher das der Moxa die Ports richtig der reihe nach benannt hat ? Hatte mal das Problem das die irgendwie durcheinander waren.

Die Einstellungen im Webmanagement stimmen auch mit den Porteinstellungen in Putty überein ?
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 16, 2023 at 08:08:11 (UTC)
Goto Top
Danke für die Info,

Zitat von @Mr-Gustav:

Bist du sicher das der Moxa die Ports richtig der reihe nach benannt hat ? Hatte mal das Problem das die irgendwie durcheinander waren.

Ja, ich kann alle 4 Ports per Telnet steuern und Daten übertragen. Der Betrieb läuft über TCP einwandfrei.


Die Einstellungen im Webmanagement stimmen auch mit den Porteinstellungen in Putty überein ?

Ja, über Telnet im MOXA-Menü sind die Parameter exakt gleich eingestellt.
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 16, 2023 at 20:02:51 (UTC)
Goto Top
Habe den TCP-Transfer mit Wireshark angesehen.

Im MOXA-Mode "TCP Client" und ein Zeichen "X" mit Telnet an MOXA-Adresse 192.168.1.90, Port 4001 gesendet sehe ich ein TCP-Daten-Paket mit dem gesendeten Zeichen "X".

Im MOXA-Mode "Host Based / Driver Mode" und ein Zeichen "X" mit PuttY an COM1 gesendet sehe ich kein TCP-Paket mit Daten.
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 25, 2023 at 13:41:41 (UTC)
Goto Top
Hat jemand die MOXA DE-304 light an einem Port in Windows erfolgreich in Betrieb?
Würde gerne die Versionsnummer der NPorts wissen.
Bei mir ist es die Version 3.5.0.0.
Ich denke es muss an der Version liegen. Habe jetzt zum Test Win7 installiert. Aber auch damit läuft es nicht.
Member: aqui
aqui Oct 25, 2023 at 13:47:12 (UTC)
Goto Top
Ggf. hilft eine Anfrage direkt beim Moxa Support oder bei einem der Platin Partner in D wie Sphinx?!
Member: Schroeder52
Schroeder52 Oct 25, 2023 updated at 14:23:53 (UTC)
Goto Top
Danke, werde ich machen.
Hatte schon einmal versucht den MOXA-Support zu kontaktieren. Hatte da aber den Eindruck, dass nur Firmen Kontakt aufnehmen können da der Firmenname eingegeben werden musste. Oder habe ich da was falsch gesehen?

PS
Habe gerade Sphinx angeschrieben und als Firma "Privat" angegeben face-plain
Member: Schroeder52
Solution Schroeder52 Nov 15, 2023 at 21:23:04 (UTC)
Goto Top
Toller Support von Sphinx:

Neue Firmware : NPL_3.1.ROM
Neuer Drivermanager: drvmgr_setup_Ver3.0_Build_18081311_whql.exe

So funktioniert es jetzt.

Danke aqui.
Member: aqui
aqui Nov 16, 2023 at 11:49:49 (UTC)
Goto Top
­čĹĆ ­čĹŹ