ex0r2k16
Goto Top

MS-DNS verliert dynamische Einträge

Hallo und ein frohes Neues liebe Mit-Admins und Adminas face-wink

Ich habe seit ca. 2,3 Monaten hin und wieder ein Problem mit verloren gegangen DNS Records. Betroffen sind in der Regel nie mehr als 3-5 VMs. Allerdings immer andere (Server 2012R2).

Weder vorwärts noch Rückwärtsauflösung funktioniert für diese VMs in dem Moment. Selbst innerhalb der VM klappt ein nslookup hostname.domain.de nicht mehr. Es wird kein Eintrag gefunden.

Ein ipconfig /registerdns oder eben ein Reboot hilft. AD mäßig wurde ausser Windows Updates nichts verändert. Mein Monitoring zeigt mir die DNS Fehler alle zeitgleich und sofort. Währenddessen gibt es aber sonst keine Errors im Netz. Es gibt zwei Server 2012R2 DCs und das Domain Functional Level ist glaub ich 2008. Alles virtuell.

Hat jemand ne Idee? Im DNS Log seh ich dazu leider auch nix. AD+DNS laufen auf der gleichen VM. Alle betroffenen VMs haben statische IPs.

Vielen Dank

Content-Key: 530736

Url: https://administrator.de/contentid/530736

Printed on: May 18, 2024 at 08:05 o'clock

Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Jan 03, 2020 at 13:22:00 (UTC)
Goto Top
Ich vermute, dass DNS-Scavenging aktiv ist und die DNS-Server ältere dynamische Einträge selbsttätig entfernen, wenn der Zeitstempel überschritten wurde.

Das ergäbe für mich Sinn, da Du statische IPs auf Clientseite benutzt aber dann eine dynamische Registrierung, die wohl aufgrund der statischen IP nicht erneuert wird.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jan 03, 2020 updated at 13:31:11 (UTC)
Goto Top
Uff...das habe ich schon seit Jahren aktiv und da gabs noch nie ein Problem mit? Ist das nicht sogar Best Practice?

/Update: Ich seh grad, dass die Einträge nach 7 Tagen gelöscht werden. Gäbs damit ein Problem, hätte ich aufgrund der VM Menge rein rechnerisch deutlich öfter das Problem.
Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Jan 03, 2020 at 13:43:13 (UTC)
Goto Top
Eigentlich sollten Deine Clients mit Scavenging keine Probleme haben.
https://support.microsoft.com/de-de/help/2933537/clearing-the-register-t ...

Ist denn der Haken beim entsprechenden Netzwerkadapter des Clients gesetzt, dass diese Verbindung in DNS registriert wird?
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jan 03, 2020 at 13:47:34 (UTC)
Goto Top
Hallo Ex0r,

vermutlich ist irgendwas im Netzdesign schief oder (alte) Leichen? forcieren das Problem?

Ungeachtet dessen: Funktionslevel anheben, Server 2012R2 auch langsam an das Update denken, dauert nicht mehr lange...

Ansonsten kann man auf Basis der Fehler sagen: Es tut nicht, wieso, da muss man tiefer graben (oder graben lassen).

Viele Grüße,

Christian
certifiedit.net
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jan 03, 2020 at 13:54:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @beidermachtvongreyscull:

Eigentlich sollten Deine Clients mit Scavenging keine Probleme haben.
https://support.microsoft.com/de-de/help/2933537/clearing-the-register-t ...

Ist denn der Haken beim entsprechenden Netzwerkadapter des Clients gesetzt, dass diese Verbindung in DNS registriert wird?

Also bei einer VM die vorhin kurz "weg" war ist der Haken bei "Adressen dieser Verbindung in DNS registrieren" drinn. Der direkt da drunter ("DNS-Suffix dieser Verbindung in DNS(...) verwenden") ist raus. Sollte der auch drinnen sein?

@chris: Anheben ist glaube ich keine gute Idee wenn man noch nen 2008er irgendwo hat, richtig? face-wink Ja, das wird nix weltbewegendes sein denke ich mal. Der DNS selbst funktioniert top (wenn er denn funktioniert :D).
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jan 03, 2020 at 14:16:46 (UTC)
Goto Top
2008 als AD? Dann gehörst du gehauen face-wink (und sonst auch - hat dann aber mit der Strukturebene nichts mehr zu tun)
Member: beidermachtvongreyscull
beidermachtvongreyscull Jan 03, 2020 at 14:47:49 (UTC)
Goto Top
Was sagt das Eventlog des Clients, dessen DNS-Eintrag regelmäßig rausfällt?
Speziell im Bereich des DNS-Clients (Anwendungs- und Dienstprotokolle --> Microsoft --> Windows --> DNS Client Events)
Mitglied: 141384
141384 Jan 03, 2020 at 16:19:46 (UTC)
Goto Top
Mal nur so als Frage zum Verstaendnis:

Wenn die VM's so oder so statisch sind... warum machst Du im DNS dynamische Eintraege?

Loesbar waere die Problematik wahrscheinlich am einfachsten mit einem zyklischen PS Registerdns script.

2008 hab ich hier auch noch in der domaene, wegen alter noch nicht ersetzter Software... also kein Hexenwerk. Wird aber Mitte 2020 ersetzt.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jan 06, 2020 at 07:04:27 (UTC)
Goto Top
Zitat von @falscher-sperrstatus:

2008 als AD? Dann gehörst du gehauen face-wink (und sonst auch - hat dann aber mit der Strukturebene nichts mehr zu tun)

Moin! Nönö! AD is auch 2012R2 face-smile Das sind halt wie immer alte VMs die nur in Absprache mit Fremdfirmen zu updaten sind und nie ganz ungefährlich ist.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jan 06, 2020 at 07:06:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @141384:

Mal nur so als Frage zum Verstaendnis:

Wenn die VM's so oder so statisch sind... warum machst Du im DNS dynamische Eintraege?

Weil sich da ja auch DHCP Clients melden face-smile

Loesbar waere die Problematik wahrscheinlich am einfachsten mit einem zyklischen PS Registerdns script.

jup. Hab ich auch schon drann gedacht.

2008 hab ich hier auch noch in der domaene, wegen alter noch nicht ersetzter Software... also kein Hexenwerk. Wird aber Mitte 2020 ersetzt.

jap. Langfristig steht hier auch ne Renovierung auf Server 2019 ins Haus.
Mitglied: 141384
141384 Jan 07, 2020 at 14:46:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Ex0r2k16:

Zitat von @141384:

Mal nur so als Frage zum Verstaendnis:

Wenn die VM's so oder so statisch sind... warum machst Du im DNS dynamische Eintraege?

Weil sich da ja auch DHCP Clients melden face-smile

Ja schon. Aber die behalten doch immer ihre IPs. Da kannst Du die Eintraege doch auch statisch machen um die Last zu verringern.

Loesbar waere die Problematik wahrscheinlich am einfachsten mit einem zyklischen PS Registerdns script.

jup. Hab ich auch schon drann gedacht.

Oder halt statische Eintraege... (siehe oben)

2008 hab ich hier auch noch in der domaene, wegen alter noch nicht ersetzter Software... also kein Hexenwerk. Wird aber Mitte 2020 ersetzt.

jap. Langfristig steht hier auch ne Renovierung auf Server 2019 ins Haus.

Ich hab schlechte Erfahrungen mit 2019... Mir sind jetzt 2 Testhosts abgeraucht Ende letzten Jahres. 1 2016er Testhost rennt fehlerfrei (Bin am Domaenenschwenk mit komplett neuer Hardware und gerade in der testphase. Ich hatte hier einen Architekten als Vorgaenger. Fachfremd halt mit ziemlich unnuetzem Zeug hier am laufen und sehr um die Ecke konfiguriert)
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jan 07, 2020 at 14:57:46 (UTC)
Goto Top
Du hast Probleme mit Server 2019…? Das kann aber dann nur an dir liegen oder du hast uralt isos. Beim mir flutscht das in groß wie klein Umgebungen.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jan 07, 2020 at 15:05:43 (UTC)
Goto Top
Er redet auch von Testhosts. Ich denke er setzt es als Hypervisor ein? Bei mir lief das "nur" als VM auch ohne Probleme. Im Gegenteil war sehr angetan.
Mitglied: 141384
141384 Jan 07, 2020 at 15:05:44 (UTC)
Goto Top
Zitat von @falscher-sperrstatus:

Du hast Probleme mit Server 2019…? Das kann aber dann nur an dir liegen oder du hast uralt isos. Beim mir flutscht das in groß wie klein Umgebungen.

Nope... Isos waren vor Installation frisch gezogen
Die Maschinen sind einfach stehengeblieben und liessen sich nicht mehr zum Leben erwecken.
Testaufbau:

- Hyper-V Core
- 2 VMs (DC und Services)

Hardware waren gebrauchte Server. aeltere Modelle zwar, aber von den Specs her brauchbar. (nix mit untermotorisiert und dann wundern warum es nicht den Berg hochgeht)
Gleicher versuchsaufbau mit 2016... rennt ohne Probleme.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jan 07, 2020 at 15:10:02 (UTC)
Goto Top
Zitat von @141384:

Zitat von @Ex0r2k16:

Zitat von @141384:

Mal nur so als Frage zum Verstaendnis:

Wenn die VM's so oder so statisch sind... warum machst Du im DNS dynamische Eintraege?

Weil sich da ja auch DHCP Clients melden face-smile

Ja schon. Aber die behalten doch immer ihre IPs. Da kannst Du die Eintraege doch auch statisch machen um die Last zu verringern.

Behalten immer ihre IPs? Also wir sind jetzt kein Großkonzern aber die Leases laufen hier sicherlich oft genug ab und ich hatte vorher auch in der Tat öfters mal veraltete Einträge in der DHCP Range. Das passt schon so.

@beidermachtvongreyscull: Schau ich beim nächsten mal nach. Is grad viel los.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jan 07, 2020 at 15:12:19 (UTC)
Goto Top
Hab ich mir ja gedacht. Ich finde man muss hier aber definitiv die Schuld am Hypervisor suchen. Nur weil ein Hypervisor stirbt, ist das OS ja nicht generell schlecht. Gilt ja auch für vmware mit ihren psod.
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Jan 07, 2020 at 15:54:12 (UTC)
Goto Top
Dann kann es nur daran liegen, dass sie ZU alt waren.

Aber gut. Du möchtest anscheinend darauf beharren.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Feb 07, 2020 at 12:07:13 (UTC)
Goto Top
jetzt war es wieder so weit face-smile 3 VMs zeitgleich. Das DNS Log der VM ist komplett leer. Ich glaube langsam echt, dass ich die Dinger einfach statisch setze und ich hab meine Ruhe.
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Feb 07, 2020 at 12:31:20 (UTC)
Goto Top
Dann muss das aber externe Faktoren haben..