danielbodensee
Goto Top

MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein

Hallo zusammen,

ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei der Vorstandsarbeit und Jugendförderung.

Bei uns auf der Arbeit verwenden wir Microsoft Teams im betrieblichen Umfeld, ich denke sowas wäre natürlich super geeignet um Konferenzen zu halten, Dokumente auszutauschen in der Gruppe aber auch einzeln etc.

Offenbar gibt es von Microsoft die Möglichkeit das "Microsoft 365 Business Basic" auf Spenden-Basis. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, erhoffe ich die Anerkennung und einem Einsatz gegen Spende, allerdings sind mir verschiedene Sachen noch nicht klar.

Zum einen dürfte das verwendete Rechenzentrum in dem Teams dann läuft gemäss DSVGO in der EU sein, denke das ist von Microsoft so auch gesetzt. Die Kommunikation untereinander word vermutlich verschlüsselt sein, Dateiablage sicher auch. Wichtig ist eben das alles in der EU liegt...

Wichtig ist mir das auch die Dateien sicher sind (schützendswerte Dokumente wie Mitgliederlisten, Ein-&Ausgaben-Rechnung etc) und zudem auch eine Zugangskontrolle wie mit NTFS etc möglich ist (icht jedes Mitglied darf alle Dokumente sehen).

Wer hat hier Erfahrung mit MS Teams und unterstützt ebenfalls ein gemeinnütziger Verein?

Für Eure Infos besten Dank im Voraus.

Viele Grüsse,
Daniel

Content-Key: 657033

Url: https://administrator.de/contentid/657033

Printed on: June 12, 2024 at 16:06 o'clock

Member: horstvogel
horstvogel Feb 28, 2021 at 16:53:53 (UTC)
Goto Top
Moin, m.....also MS Teams funktioniert sicherlich "brauchbar", aber verschenken wollen die auch nichts....daher ködern die so die Mitglieder, dass der eine oder andere sicherlich dann auch für die Firma über die Einführung von Teams nachdenkt.

Vergleichbar zu Teams wäre für mich eine Nextcloud. Eventuell sogar selbst aufgesetzt.... vielleicht sogar selbst im Vereinsumfeld gehostet...

https://www.c-rieger.de/nextcloud-installation-mit-nur-einem-skript/
Member: IT-Spezi
IT-Spezi Feb 28, 2021 at 16:58:28 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DanielBodensee:
Offenbar gibt es von Microsoft die Möglichkeit das "Microsoft 365 Business Basic" auf Spenden-Basis. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, erhoffe ich die Anerkennung und einem Einsatz gegen Spende, allerdings sind mir verschiedene Sachen noch nicht klar.

Hallo,

über stifter-helfen.de kannst Du sogar noch mehr bekommen.
https://www.stifter-helfen.de/sonderkonditionen/microsoft-cloud-services ...
https://www.stifter-helfen.de/sonderkonditionen/microsoft-cloud-services ...
Hier erhälst Du auch Informationen zu den verschienden Paketen.

Gruß

its
Member: aqui
aqui Feb 28, 2021 at 18:24:02 (UTC)
Goto Top
ich denke sowas wäre natürlich super geeignet um Konferenzen zu halten, Dokumente auszutauschen in der Gruppe aber auch einzeln etc.
Wenn man die nicht DSGVO konformen Begleiterscheinunge hinnimmt und das Risiko tragen will dann kann man das machen. Man bleibt aber DSGVO seitig immer angreifbar bei sowas das solltest du nicht aus den Augen verlieren !
Member: Snagless
Snagless Mar 01, 2021 at 05:34:40 (UTC)
Goto Top
Hallo,

die Stifter sind teilweise sehr anstrengend ;=) Ich kenne da einige meiner Kunden die statt dort eine Office Lizenz für die Arbeitsplätze zu beziehen doch lieber wieder die Retail Versionen kaufen. Die Antragsstellung bei denen, und die Gimmicks die das MS Lizenzportal parat hat, das mach KEIN Ehrenamtlicher mal so neben her wenn er das im Hauptberuf nicht ohnehin macht und schon kennt. Und das ganze Procedere dann alle paar Jahre wieder.

Wer es braucht weil er es nutzt OK, aber im Verein? Da würde ich das Geld und die Zeit lieber für was wirklich sinvolles ausgeben.
Member: KowaKowalski
KowaKowalski Mar 01, 2021 at 08:05:28 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Snagless:
die Stifter sind teilweise sehr anstrengend ;=) Ich kenne da einige meiner Kunden die statt dort eine Office Lizenz für die Arbeitsplätze zu beziehen doch lieber wieder die Retail Versionen kaufen. ........

Hi Snagless,

das kann ich nur teilweise so bestätigen. Ich betreue 2 gemeinnützige und hatte bei keinem von beiden Probleme.
Die Freischaltung dauerte in beiden Fällen ca. 2 Tage.

Nicht ganz so trivial ist dann das MS Lizenzportal. Aber da können die Stifter nix für.
Dokumentiere so gut wie nur möglich wo Du was einsetzt.


mfg
kowa
Member: Meandor
Meandor Mar 01, 2021 at 11:14:04 (UTC)
Goto Top
Kann ich bestätigen.

Die Freischaltung bei den Stiftern hat etwas gedauert und war dann ohne weitere Problem, allerdings beim Kauf eines Produktes bis zur Abwicklung mit dem eigentlichen Anbieter dauert es ungewohnt lang (in meinem Fall sieben Werktage beim Kauf eines Software-Downloads).

Das Microsoft-Portal hab ich war freischalten lassen, verstehe es aber nur rudimentär; aber da wir aktuell keine Microsoft Produkte im Verein benötigen, wird es so bleiben.