Netzlaufwerk-Verbindungsüberprüfungs-Tool

fabmin
Goto Top

Tool zum Überprüfen ob bestimmte Netzlaufwerke der Clients online/verbunden sind.

Wir haben ein grosses Problem in unserem Netzwerk (800Clients) und suchen ein Tool, welches unabhängig vom LogonSkript, die Netzlaufwerke der User auf Verbindungsfehler überprüft.
Jeder User hat bestimmte Netzlaufwerke wie z.Bsp. O: \\filer\public oder N: \\filer\it usw.
Ich suche ein Tool das entweder ein .log über alle Netzlaufwerksbuchstaben, der einzelnen User mit welchen Netzpfad verbunden sind oder ein professionelles Tool, welches gewissen SuchSettings o.ä. erlaubt.

Zusammengefasst
<font class=code>Suche Tool, um alle gemappten Userlaufwerkwerke, Online oder von mir aus auch über Logonskript, in ein .log/.txt schreibt.Z.Bsp.

NetUse.log
19.04.1982 User0815 E: \\filer03\sicher K: \\sv09\install$ Z: \\abcw2kpc123\d$
10.05.1983 Admin132 K: \\dc191\amp S: \\undsoweiter

Oder ein Tool in welchem man für bestimmte Usergruppe die zu mappenden Laufwerke einstellen und auf verbindung überprüfen kann.</font>


Vielen Dank schonmal & ja, ich weiss das ist nicht leicht zu finden ;)

Content-Key: 15725

Url: https://administrator.de/contentid/15725

Ausgedruckt am: 29.05.2022 um 14:05 Uhr

Mitglied: phpchris
phpchris 08.09.2005 um 14:21:55 Uhr
Goto Top
Schonmal versucht dir einfach die Ausgabe der Skripte in eine Datei schreiben zu lassen?
Mitglied: FaBMiN
FaBMiN 08.09.2005 um 14:43:09 Uhr
Goto Top
Ähm gute Idee :) face-smile
Aber ich brauche insbesondere die Netzlauferke, die NICHT im Logon stehen, sondern von den Usern permanent gemappt werden :/
Mitglied: phpchris
phpchris 08.09.2005 um 14:47:29 Uhr
Goto Top
Was genau hast du damit vor?
Mitglied: FaBMiN
FaBMiN 08.09.2005 um 15:03:08 Uhr
Goto Top
ICH BRAUCHE ES EINFACH
Meine User sind wie alle User eben ein wenig beschränkt und ich hab keinen Bock alle 2min entweder am Tel oder per PcAnywhere/Daimware die Laufwerke zu mappen, also brauch ich ein Tool, dass mir vorher sagt, was passt und was nicht!
Mitglied: Biber
Biber 08.09.2005 um 15:19:51 Uhr
Goto Top
Hmm, FaBMiN,

ich denke auch, vorher muss die Strategie klar sein, und die ist abhängig von dem, was Du überwachen/monitoren/dokumentieren willst oder musst.

Du kannst mehr oder weniger mit Bordmitteln
Strategie a)
- alle Freigaben in einer Domäne zusammensammeln (also die "Freigeber"-Sicht)
- dann nachsehen, wer diese Freigaben nutzt
- und aus dem kombinierten Angaben ein Log schreiben
- Aber: das wird immer eine Momentaufnahme sein. Der Zustand um 14:55h oder so.

Strategie b)
- eine von Dir zusammen getragene Liste mit bekannten Servern/Freigaben permanent monitoren, ob sie verfügbar sind oder nicht
- bei Bedarf Alarm schreien oder die Server rebooten oder was-auch-immer

Strategie c:) face-smile
- du ermittelst alle Clients der Domäne
- Du grast alle Clients nach aktiven Mappings ab
- Aber: siehe bei a) ist auch eine Momentaufnahme.

Wenn ich richtig befürchte, willst Du ja was aufwändigeres:
- bei jedem "erstmaligen Netz-Laufwerk bzw. Freigabe-Zugriff" einen Satz in ein LogFile schreiben. Da könnte eine mögliche Strategie eventuell das Auswerten der Eventlogs sein.
( oder mehrere Sätze? noch mit detaillerten Rechten des "neuen Users"??)

Aber sind alles nur Vorüberlegungen, erstmal muss die dahinterstehende Anforderung klar sein. Beim Handwerklichen finden wir dann schon eine Lösung.

Liebe Grüße

Frank / der Biber aus Bremen
Mitglied: FaBMiN
FaBMiN 08.09.2005 um 15:37:10 Uhr
Goto Top
Strat c) würde mir am ehesten liegen, allerdings soll das kontinuierlich, also bei jedem login geschrieben werden .)
Mitglied: potsdam
potsdam 08.09.2005 um 17:09:47 Uhr
Goto Top
Da dies beim Login stattfinden soll lässt sich eventuell mein kleines <a href="http://www.admins-tipps.de/Microsoft/Windows_Scripting_Host_%28WSH%29/V ..." zum Anzeigen der verbundenen Laufwerke und Drucker nach dem Login</a> für den Zweck verbiegen. Statt Anzeige der Daten in einem Fenster müssten Sie halt nur etwas anders formatiert in ein File geschrieben werden.

Gruß Potsdam
Mitglied: Biber
Biber 08.09.2005 um 17:35:14 Uhr
Goto Top
@potsdam
dürfte passen.. ;-) face-wink
.. sieht auch besser aus als die aufgebohrte "Net-Use-je-Client-Protokollierung", die ich grade posten wollte...

aber, mal eine indiskrete Frage...
wenn Du Deinen Usern jeden Morgen vor dem Frühstückskaffee so einen Spruch um die Ohren haust wie in Deinem Scriptchen:
"Wir wünschen noch einen schönen Arbeitstag"
.. wie hoch ist denn die durchschnittliche Lebenserwartung von Admins bei Euch? ;-) face-wink
Mitglied: potsdam
potsdam 08.09.2005 um 17:48:24 Uhr
Goto Top
Da wir so schnelle Rechner haben, das die Nutzer nach dem Anmelden erstmal Kaffee kochen gehen, bekommen sie diese lieben Wünsche garnicht mit ...
Mitglied: FaBMiN
FaBMiN 09.09.2005 um 08:18:44 Uhr
Goto Top
Ich verweise auf http://www.admins-tipps.de und bedanke mich für die saubere Hilfestellung!
<link="http://www.admins-tipps.de;>Admins-Tipps" by Stefan Mrosek</link>
Mitglied: potsdam
potsdam 09.09.2005 um 11:28:09 Uhr
Goto Top
Na denn gibt es das modifizierte Script ja bald zum Download - oder FaBMiN?
Mitglied: FaBMiN
FaBMiN 09.09.2005 um 11:59:41 Uhr
Goto Top
hab nen delphi nlwsuch0r :) face-smile
Mitglied: FaBMiN
FaBMiN 12.09.2005 um 07:46:42 Uhr
Goto Top
<font class=code>
'* Benötigte Deklarationen
Set MyFiles = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set wshNetwork = WScript.CreateObject( "WScript.Network" )
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
Company = "Bardusch GmbH&Co.KG Laufwerksmapping"


'* Ermitteln des Nutzernamens, Computernamens un der Anmeldedomäne
'* Erfolgt bereits hier, da im Loginscript öfter benötigt
Do While wshNetwork.username = ""
WScript.Sleep 250
Loop
strComputerName = wshNetwork.computerName
strUserName = wshNetwork.userName
strDomainName = wshNetwork.userDomain

If Not MyFiles.FileExists("\\zbw2ksv01\laufwerke\" & strComputerName & ".log") Then MyFiles.CreateTextFile("\\zbw2ksv01\laufwerke\"& strComputerName & ".log")

Set logfile = MyFiles.OpenTextFile("\\zbw2ksv01\laufwerke\" & strComputerName & ".log",8)

'* Aufruf der Subroutine
Call SubZusammenfassung

'* Die Routine
Sub SubZusammenfassung ()
'* Benötigte Deklarationen
Set colDrives = wshNetwork.EnumNetworkDrives
Set colPrinters = wshNetwork.EnumPrinterConnections
Dim CRLF
CRLF = Chr(13) & Chr(10)
'* Der Beginn des Wahnsinns
strMsg = cRLF & "------------------" & CRLF & "Anmelde Ergebnisse" & CRLF & CRLF & "Benutzername" & Chr(9) & "= " & strUserName & CRLF & "Computername" & Chr(9) & "= " & strComputerName & CRLF & "Domäne" & Chr(9) & Chr (9) & "= " & strDomainName & CRLF

'* Verbundene Laufwerke Listen
If colDrives.Count = 0 Then
strMsg = strMsg & CRLF & "Kein Netzlaufwerk ist verbunden." & CRLF
Else
strMsg = strMsg & CRLF & "Verbundene Netzlaufwerk(e):" & CRLF
For i = 0 To colDrives.Count - 1 Step 2
strMsg = strMsg & CRLF & colDrives(i) & Chr(9) & colDrives(i + 1)
Next
End If
'* Verbundene Drucker Listen
If colPrinters.Count = 0 Then
strMsg = strMsg & CRLF & CRLF & _
"Kein Netzwerk-Drucker ist verbunden." & CRLF
Else
strMsg = strMsg & CRLF & CRLF & _
"Verbundene Netzwerk-Drucker:" & CRLF
For i = 0 To colPrinters.Count - 1 Step 2
strMsg = strMsg & CRLF & colPrinters(i) & _
Chr(9) & colPrinters(i + 1)
Next
logfile.write(strMsg)
End If
logfile.close
strMsg = strMsg & CRLF & CRLF & "Dieses Fenster schließt sich in 10 Sekunden automatisch." & CRLF & "Wir wünschen noch einen schönen Arbeitstag"
BtnCode = WshShell.PopUp(strMsg,10,Company,64)
End Sub
</font>

Danke Harry :) face-smile