Welches Zeichentablet würdet ihr empfehlen

fabmin
Goto Top
Hi,

ich suche ein Zeichen-/Grafiktablet A5/A6 zum Arbeiten mit Photoshop CS4 und Dreamweaver CS4.
Ich habe einen iMac 21,5" und ein 13,3" MacBook mit Snow Leopard (MacOSX10.6) und arbeite nativ mit 1920x1080 auf beiden Monitoren.
Die Hauptaufgabe des Tablets wird zeichnen und freistellen sein.
Andere Stifte oder Airbrush-"Objekte" will ich derzeit eigentlich nicht einsetzen

Ich suche ein technisch ausgereiftes Einsteigermodell :) face-smile

Ich habe mir hierbei im Web schonmal das Wacom Bamboo Fun Small (A6) angeschaut.
Ist das Bamboo den auch druckempfindlich und so?

Content-Key: 135964

Url: https://administrator.de/contentid/135964

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 08:06 Uhr

Mitglied: H41mSh1C0R
H41mSh1C0R 15.02.2010 um 15:15:01 Uhr
Goto Top
Wacom ist im Grunde durch die Bank zu empfehlen, mit der Prämisse das je kleiner/preiswerter desto geringer die Ausstattung. Das gilt auch für den Feinheitsgrad/Tasten/Shortcuts usw..

Die A4 Bretter von Wacom verrichten ohne zicken ihren Dienst, konnte noch nichts finden zum rumnörgeln.

Preislich sind die A6 natürlich weit unter den A4 Intous4.
Mitglied: dog
dog 15.02.2010 um 20:53:23 Uhr
Goto Top
Ich benutze ein Intuos 3 A4 und bin damit sehr zufrieden (Photoshop, Illustrator, InDesign geht nicht mehr ohne).
Ich habe aber gehört, dass Wacom bei den neuen Modellen derzeit Qualitätsprobleme hat...
Mitglied: Jini2002
Jini2002 25.02.2010 um 11:52:46 Uhr
Goto Top
Um anständig mit einem Tablet zu arbeiten würde ich nicht kleiner als A4 gehen.
Ein A6-Tablet ist eigentlich eine Zumutung.