Notebook wobei man das Display, Tastatur und Touchfeld extern benutzen kann

specialtube
Goto Top
Ich suche ein Notebook wobei man den eingebauten TFT incl Tastatur und Maus für einen anderen PC benutzen kann.

Damit bräuchte ich im Serverraum nicht immer die Perepherie umstecken und währe auch beim Kunden sehr flexibel. Auf Tastendruck sollte daas Notebook dann wieder den TFT, Tastatur und Maus auf inten umschalten. Sozusagen ein Notebook mit eingebauten KVM Switch.

Gibt es so etwas überhaupt, und wenn nein warum nicht!

Content-Key: 34662

Url: https://administrator.de/contentid/34662

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 16:07 Uhr

Mitglied: superboh
superboh 22.06.2006 um 11:54:23 Uhr
Goto Top
Ich wüsste nicht, dass es so etwas gibt.
Und warum nicht? Ich denke mal die Nachfrage nach so etwas ist einfach zu gering.

Es gibt aber eine Software (der Name fällt mir momentan leider nicht ein), welche das so ähnlich ermöglicht. Dabei werden die Videodaten dann per Netzwerk übertragen. Allerdings muss die Software dann halt auf beiden Rechnern installiert sein.

Gruß,
Thomas
Mitglied: SPecialTube
SPecialTube 22.06.2006 um 11:57:48 Uhr
Goto Top
Das mit der Software kenne ich, aber ich möchte direkt lokal auf den Server. Für die Installation müste ich ja doch wieder ein Monitor etc anschließen.

Kein Nachfrage? Allen Admins, und das sind nicht wenige, fanden die Idee super.

Wir fliegen zum Mars wir clonen Menschen aber das bekommen wir nicht hin. :-) face-smile
Mitglied: superboh
superboh 22.06.2006 um 12:18:39 Uhr
Goto Top
Was meinst Du, wieviele Kunden, die ein Notebook kaufen (prozentual !!), so eine Funktion brauchen würden? Das lohnt sich nicht.
Ausserdem ist die Externe VGA-Schnittstelle ja ein Ausgang .... für Deine Idee müsste man sie als Eingang schalten.
Ein Notebook nutze ich für unterwegs ... im Serverraum habe, wenn ich mehrere Rechner habe, in der Regel schon einen KVM-Umschalter.

Gruß,
Thomas
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 22.06.2006 um 14:09:06 Uhr
Goto Top
Hallo,
und wenn Du auf die Konsole willst, nimmst Du VNC und Co. oder RDP. Oder einen guten KVM-Switch der IP unterstütz....
Gibt's doch alles schon. Wozu soll man da noch so eine Notebook basteln?

Ralf
Mitglied: SPecialTube
SPecialTube 22.06.2006 um 14:16:53 Uhr
Goto Top
Das is mir alles schon klar. Ich werde dem Kunden aber nicht einfach so was installieren und dafür muss ich auch erst einmal auf den Rechner. Ich habe viele Kunden, gerade kleinere Kunden, die haben kein Switch, ist denen zu teuer, und auch keinen Monitor. Die haben dann für ihre 3 Server an jedem Server eine Tastatur und Maus rumfliegen. Den Monitor nehmen sie dann von einem Mitarbeiter der gerade nicht da ist. Geld für Sachen, die vielleicht 1 mal in Monat, falls überhaupt, gebraucht werden, wir nicht bewilligt.
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 22.06.2006 um 14:25:28 Uhr
Goto Top
Das is mir alles schon klar. Ich werde dem
Kunden aber nicht einfach so was
installieren und dafür muss ich auch
erst einmal auf den Rechner.

Naja, mit Deiner Laptoplösung muß Du auch lokal an die Maschine....

Ich habe viele
Kunden, gerade kleinere Kunden, die haben
kein Switch, ist denen zu teuer, und auch
keinen Monitor. Die haben dann für ihre
3 Server an jedem Server eine Tastatur und
Maus rumfliegen. Den Monitor nehmen sie dann
von einem Mitarbeiter der gerade nicht da
ist. Geld für Sachen, die vielleicht 1
mal in Monat, falls überhaupt,
gebraucht werden, wir nicht bewilligt.

RDP ksodt nix im Adminmodus, VNC ist auch für lau und wenn Du ein Tool sucht was Du von remote auf den Kisten installieren kannst, nimm Dameware. Kannst wunderbar von der Ferne auf den Server schieben und darüber RDP aktivieren oder VNC installieren und dann das Damewre wieder runter, fäddisch.

Billiger als "für lau" geht nu ma nicht! :-D face-big-smile wobei Dameware nicht kostenlos ist aber auch nicht die welt kostet...

Ralf
Mitglied: superboh
superboh 22.06.2006 um 14:36:50 Uhr
Goto Top
Wie n.o.b.o.d.y schon gesagt hat ... RDP nutzen. Das ist seit Win2000 auf jedem Server zu haben (ok, erst ab 2003 kommt man auch an die Konsole damit). Das muss nur einmal eingerichtet werden.
Ausserdem ... was kostet ein Röhrenmonitor schon noch? Es reicht ja ein alter ... Wenn sich eine Firma 3 Server leisten kann, dann wohl auch ein Monitor.
Ein KVM-Switch für 4 Rechner gibts bei eBay für unter 15 € ... da bist Du sicher teurer ...

Sorry, aber diese "es darf nichts kosten"-Nummer ist Schwachsinn!

Ich wünsche mir manchmal auch Dinge, die es so nicht gibt ... und dann muss man sich halt mit einer Lösung zufrieden geben, die möglich ist.
Mitglied: Heyneb
Heyneb 22.06.2006 um 15:16:24 Uhr
Goto Top
Hallo Tobias!

back-to-topWenn ich das richtig verstehe sucht du sowas ähnliches:


http://www.heise.de/newsticker/meldung/62994

http://notebook.samsung.de/subtype_com_related_notebook_m70.asp


back-to-topEs handelt sich dabei um ein Notebook mit abnehmbarem Display!


Wie man jedoch das mit der Tastatur lösen kann hab ich keine ahnung!
Mitglied: 17243
17243 22.06.2006 um 15:17:16 Uhr
Goto Top
Hi

Wenn du dich etwas umhörst findest du sicher einen Gratis-Monitor. Diesen schenkst du dann deinem Kunden.
Wir werfen bei uns ab und zu Röhren-Monitore auf den Müll, welche noch ein sehr gutes Bild haben....nur weil Heute keiner mehr nen Röhren-Monitor will!

gretz drop