Office bzw. MS 365 Business parallel zu Office 2019

guenther45
Goto Top
Moin Moin,

erst einmal meine Wünsche für (vielleicht) einen schönen restlichen Feiertag und natürlich einen "Guten Rutsch" ins Jahr 2021.
Ich überlege, mir eine "Monatslizenz" des MS 365 Business zuzulegen. So weit, so gut. ABER… Ich weiß aus früheren Zeiten, dass 2 Versionen parallel fast immer irgendwelchen "Kuddelmuddel" ergeben. Und ich weiß, dass sich im Hause MS andauernd irgend etwas ändert, was das Zusammenspiel unterschiedlicher Programme und Komponenten angeht.

Auf der einen Seite gehöre ich in unterschiedlichen Excel-Foren zu den Helfern, die dominant darauf hinweisen, möglichst vor einer Frage im Forum die Suchmaschine der Wahl zu bemühen. Aber es ist aus meiner Sicht schon ein Unterschied, ob ich eine Excel-Formel falsch verwende oder einen so entscheidenden Schritt wie hierüber angedeutet ausführe. Da frage ich lieber erfahrene Helfer, ob mein Vorhaben wunschgemäß realisierbar ist oder nicht. Und ich kann die Kompetenz der bisher gefundenen Antworten nicht beurteilen.

Die eigentliche Frage: Wenn ich am 1.1.2021 Microsoft 365 installiere und mich im März entscheide, das Abo nicht weiter fortzuführen, bin ich dann (nach einer Deinstallation(?) ) wieder auf dem Stand von heute oder "darf" ich dann die 2019er-Version noch einmal "sauber" installieren? Oder kann ich sogar ohne größere Umwege beide Versionen parallel anwenden? - Mir ist (natürlich) klar, dass es zu Problemen kommen kann, wenn ich die neuen Funktionen des 365 in einer Excel-Mappe anwende. - Alternativ wäre es natürlich denkbar, dass ich das 365er erst einem in einer VM laufen lasse, aber wer fährt schon gerne mit angezogener Handbremse face-wink ?

Beste Grüße und bleibt alle gesund!
Günther

Content-Key: 635969

Url: https://administrator.de/contentid/635969

Ausgedruckt am: 04.07.2022 um 14:07 Uhr

Mitglied: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus 26.12.2020 um 13:13:31 Uhr
Goto Top
Hallo,

kurz und knapp, du kannst O365 nicht parallel zu Office 20xx installieren. Das hätte dir aber eine Suche erzählt. face-smile

Sprich: Office deinstallieren, MS365 drauf. wenn zurück - andersherum. Am besten dazwischen cleanen.

Grüße,

Christian
Mitglied: Guenther45
Guenther45 26.12.2020 um 13:39:38 Uhr
Goto Top
Danke Christian,

ja, bei meiner Suche gab es durchaus unterschiedliche Meinungen. Wie üblich die Leute mit dem (ungesunden) Halbwissen, die es oft drauf haben, sich als absoluter und erfahrener Profi darzustellen. Bei reinen Excel-Fragen kann ich das ja noch recht gut differenzieren, aber in diesem Fall habe ich den zielgerichteten Weg vorgezogen. 8-)

Ansonsten: Schade, dann bleibe ich bei meiner 2019er und bedaure, dass MS den Weg geht, dass so manche schicke Excel-Funktion nur in der 365er nutzbar ist. face-sad
Mitglied: falscher-sperrstatus
Lösung falscher-sperrstatus 26.12.2020 um 13:49:41 Uhr
Goto Top
Zitat von @Guenther45:

Danke Christian,

ja, bei meiner Suche gab es durchaus unterschiedliche Meinungen. Wie üblich die Leute mit dem (ungesunden) Halbwissen, die es oft drauf haben, sich als absoluter und erfahrener Profi darzustellen.

Bedaure ich auch, ein Fluch der Forenumgebungen.

Bei reinen Excel-Fragen kann ich das ja noch recht gut differenzieren, aber in diesem Fall habe ich den zielgerichteten Weg vorgezogen. 8-)

Ist auch ein wahrer Dschungel!

Ansonsten: Schade, dann bleibe ich bei meiner 2019er und bedaure, dass MS den Weg geht, dass so manche schicke Excel-Funktion nur in der 365er nutzbar ist. face-sad

Korrekt, aber aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, die Funktionen werden oft nachgereicht - braucht nur etwas. Schau gerne einmal, wie es aussieht, wenn du ein Update manuell anstößt (irgendwo unter Datei -> Info oder so in Office (egal ob Word, excel usw).

Grüße