Online-Radio - Stream bricht immer wieder ab

corraggiouno
Goto Top
hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen.

Ich habe eine statische IP von KabelBW. Hinter dem Kabel-Modem sitzt ein D-Link Router mit dd-wrt - Firmware.

Wenn ich online - Radio höre (egal welcher Sender, egal mit welchem Browser) bricht der Stream in regelmäßigen Abständen (etwa nach 10 Minuten) ab.

Der Stream bricht sowohl im LAN als mit WLAN ab. Auch das Betriebssystem ( Windows, Linux, Android) spielt dabei keine Rolle.

Dann muss ich den aktualisieren (F5) und das Ding läuft wieder für etwa 10 Minuten.

Hat da jemand eine Erklärung dafür?

Content-Key: 247376

Url: https://administrator.de/contentid/247376

Ausgedruckt am: 29.05.2022 um 03:05 Uhr

Mitglied: Dobby
Dobby 25.08.2014 um 19:08:53 Uhr
Goto Top
Hallo,

und ohne den DD-WRT Router? Ist das dann auch so oder funktioniert es dann?

Gruß
Dobby

Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 25.08.2014 um 19:59:41 Uhr
Goto Top
mmh, wenn ich einen Rechner direkt an das Modem anschließe scheint es zu funktionieren......................jetzt müsste ich nur wissen, was ich an meinem dd-wrt-router einstellen muss, damit der Stream reibungslos funktioniert........
Mitglied: Dobby
Dobby 25.08.2014 aktualisiert um 20:18:16 Uhr
Goto Top
mmh, wenn ich einen Rechner direkt an das Modem anschließe scheint es zu
funktionieren......................
Genau das wollte ich nur einmal wissen, denn dann hängt es am Router
und nicht an dem Modem oder dem Internetzugang bzw. dem Streamingserver.

jetzt müsste ich nur wissen, was ich an meinem dd-wrt-router einstellen muss,
damit der Stream reibungslos funktioniert........
Der sollte natürlich weiter NAT&SPI machen sonst ist man ja nicht geschützt
im Internet. Aber um mehr dazu sagen zu können sollten wir schon etwas mehr
über Deine Konfiguration wissen, denn so ins blaue herein geraten wird das eher
nichts.

Hinter dem Kabel-Modem sitzt ein
Kann es denn sein dass Du in Wirklichkeit zwei Router hast und damit auch
zwei man NAT in Deinem Netzwerk???

Ist nicht gerade selten das jemand behauptet ein Modem zu haben und dann ist
das ein Router, der eventuell auch DHCP macht und dem WAN Port des DD-WRT
Routers ab und an eine neue IP Adresse verpasst.

Gruß
Dobby

Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 25.08.2014 aktualisiert um 20:55:29 Uhr
Goto Top
also die box, die ich von KabelBW erhalten habe ist eine fritzbox cable 6360. Diese habe ich in den Bridge-Mode versetzt. DHCP (LAN) im Modem (FritzBox 6360) habe ich deaktiviert.

Im dd-wrt-Router habe ich den WAN-Verbindungstyp auf Automatische-Konfiguration - DCHP gestellt.

Was solltest du noch wissen?
Mitglied: Dobby
Dobby 25.08.2014 um 23:15:11 Uhr
Goto Top
also die box, die ich von KabelBW erhalten habe ist eine fritzbox cable 6360.
Das ist ein Router von AVM der über Kabel BW vertrieben wird.

Diese habe ich in den Bridge-Mode versetzt.
Wenn dem so ist reagiert der Router nur wie ein Modem, das
sollte dann nicht das Problem sein.

DHCP (LAN) im Modem (FritzBox 6360) habe ich deaktiviert.
Ok würde ich auch machen wollen.

Im dd-wrt-Router habe ich den WAN-Verbindungstyp auf
Automatische-Konfiguration - DCHP gestellt.
Da sollte aber Deine statische IP Adresse rein kommen, die Du von KabelBW hast!

Ich habe eine statische IP von KabelBW.
Dann trage die auch im WAN Setup des DD-WRT Routers ein!

Was solltest du noch wissen?
Das war es schon danke.

Gruß
Dobby

Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 26.08.2014 um 08:45:41 Uhr
Goto Top
hallo,

Da sollte aber Deine statische IP Adresse rein kommen, die Du von KabelBW hast!

Von meinem Provider ( Kabel BW) bin ich aber darauf hingewiesen worden, dass ich beim WAN-Verbindungstyp Automatische Konfiguration - DHCP einstellen soll.
Mitglied: Midivirus
Midivirus 26.08.2014 um 10:10:32 Uhr
Goto Top
--- wirkt auf mich [nachdem ich gelesen habe] danach, der DD-WRT in der NAT-Tabelle die Zuordnung vergisst, unabhängig davon, ob diese noch aktiv ist.


<Midi>
Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 26.08.2014 um 10:18:23 Uhr
Goto Top
.....und wie kann ich das verbessern bzw. beheben?

Hilft vielleicht ein Update der Firmware?