Outsourcing

Ich will einen Webshop machen, hab aber nicht den nötigen Skill.

Was haltet ihr von Outsourcing, also von Fremden programmieren lassen, zB hier: http://www.getacoder.com

Was sind die besten Plätze (günstig) für solche Vorhaben?

Was sind die Nachteile?

Hat wer Erfahrung damit?

Danke!

Content-Key: 158227

Url: https://administrator.de/contentid/158227

Ausgedruckt am: 29.09.2021 um 00:09 Uhr

Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 08.01.2011 um 22:28:09 Uhr
Goto Top
Was heisst Du willst einen Webshop machen?

Willst Du selbst einen betreiben, oder willst Du einen Webshop entwickeln und vertreiben?

Und was das Outsourcing anbelangt: Das steht und fällt mit DEINER Fähigkeit Dein Problem zu beschreiben und die Anforderungen klar zu definieren. Dafür musst Du ziemlich gut wissen was Du willst und welche Möglichkeiten es gibt das Ziel zu erreichen.
Mitglied: mopsi007
mopsi007 08.01.2011 um 22:42:59 Uhr
Goto Top
Ich würde gern einen Webschob für mich selber machen, für meine eigene Musik und die meiner Bekannten/Freunde/Zulieferer.

Ich hab ca 15 Stunden am Stück im Internet verbracht, um eine Lösung zu finden, aber die einzige Lösung, ist, das alles selber zu Programmieren oder eben programmieren zu lassen.

Mich da selber einzulernen dürfte zu lange dauern, die fertigen Lösungen (VirtuaMart, ...) haben keine passenden Erweiterungen.

Es geht im Grunde darum so eine Seite zu entwickeln:

http://www.jeejuh.com/ (Player und Cart in der Mitte der Seite)

Das ist eine Mischung aus HTML und Flash.

Ich hab unter http://www.getacoder.com/projects/flash%20mp%20player%20store_75231.htm ...

einen Typen gefunden, der so was für 300 Dollar schon gemacht hat. Das kommt mir sehr günstig vor.
Mitglied: D0nald
D0nald 09.01.2011 um 00:06:52 Uhr
Goto Top
Die Jungs von getacoder kann ich wärmstens empfehlen. Habe schon ein paar Dinge dort programmieren lassen. Für Privat und fürs Business, einfach ganz klare Verträge machen und es kann nicht viel schief gehen.
Mitglied: JudgeofDeath
JudgeofDeath 09.01.2011 um 04:34:12 Uhr
Goto Top
Hallo Mopsi

Da ich den ursprünglichen Thread mit dem Webshop kenne, weiss ich um was es geht:

Und fakt ist: Die Arbeit, deinen Webshop professionel aufzuziehen, kann nicht für 300 Dollar gemacht werden!!! Ausser es wird in Indien oder so durch ein paar halbwegs englishsprechende Billigsarbeitskräfte halbpatzig zusammengetragen.

Auch wurdest du auf gewisse Schwierigkeiten mit Rechten, Urheberverletzungen usw. aufgeklärt.

Also nochmal zusammengefasst: Wenn die Programmierung deines Webshop's irgendwo ein Fehler entsteht und irgendwelche Daten kommen an die flaschen Leute, wird es sehr ungemütlich für dich. Wiso für dich? Weil du es nicht auf den für 2 Cent/Tag Arbeiter Abschieben kannst.

Ich programmiere HTML seit gut 8 Jahren, PHP seit rund 4 Jahren. Trotzdem würde ich mir diese Arbeit nicht zutrauen und ich habe einen Stundenansatz von etwa 35 Euro. Für die 300 Dollar arbeite ich gerade mal ein Konzept aus. Ich hoffe, du verstehst, worauf ich hinaus will.

Greez Judge
Mitglied: maretz
maretz 09.01.2011 um 10:04:13 Uhr
Goto Top
Moin,

also erstmal: Gut das du erkannt hast das du selbst nicht die nötige Programmiererfahrung hast - und das extern machen lassen willst.

Aber du springst jetzt auch mitten rein. Ganz ehrlich: Du möchtest ne Seite die aussieht wie xyz.com mit nem Mediaplayer drin? DAS ist kein Komzept. Du hättest so die grosse Chance das du 300 USD/Euro bezahlst und dann trotzdem nichts hast.

Also: Entweder machst du das richtig - d.h. du entwickelst nen Konzept, schreibst das vernünftig auf usw. DANN holst du dir nen Programmierer der das umsetzt. Oder du musst wirklich bei 0 anfangen - dann wird das natürlich teurer weil du ne Firma brauchst die dich unterstützt...

Du stellst dich aber hin und sagst: Ich hab ne Idee, jetzt nen paar Euro investieren und schon rollt der Rubel. Das kann zwar funktionieren - die chance ist aber recht gering. Entweder hast du nen komplettes Konzept (d.h. von der Finanzierung bis hin zur Präsentation nach aussen) oder du solltest dir das nochmal überlegen. Dafür gibt es zuviele Möglichkeiten eben an Musik o.ä. zu kommen,...
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 15:50:32 Uhr
Goto Top
Und fakt ist: Die Arbeit, deinen Webshop professionel aufzuziehen, kann nicht für 300 Dollar gemacht werden!!! Ausser es wird
in Indien oder so durch ein paar halbwegs englishsprechende Billigsarbeitskräfte halbpatzig zusammengetragen.


Ja genau um das geht es, BILLIGST was zusammenzutragen!


Auch wurdest du auf gewisse Schwierigkeiten mit Rechten, Urheberverletzungen usw. aufgeklärt.


Zur Genüge!


Also nochmal zusammengefasst: Wenn die Programmierung deines Webshop's irgendwo ein Fehler entsteht und irgendwelche Daten
kommen an die flaschen Leute, wird es sehr ungemütlich für dich. Wiso für dich? Weil du es nicht auf den für 2
Cent/Tag Arbeiter Abschieben kannst.

Das kann man sowieso als Betreiber auf niemanden Abschieben! Ausserdem was sollten das denn für "wichtige" Daten sein, Kreditkartendaten brauch ich ja nicht, nur ein paypal Account, wo Geld draufgeschickt wird. Da bekomm ich ja keinen Zugang auf fremde paypal Accounts.

Ich programmiere HTML seit gut 8 Jahren, PHP seit rund 4 Jahren. Trotzdem würde ich mir diese Arbeit nicht zutrauen und ich
habe einen Stundenansatz von etwa 35 Euro. Für die 300 Dollar arbeite ich gerade mal ein Konzept aus. Ich hoffe, du
verstehst, worauf ich hinaus will.

Nein versteh ich nicht, ich würds ja nicht bei dir bestellen, wär zu teuer! ..ausserdem wie lange müsste jemand wie du denn programmieren, bis er sich das zutraut..100 Jahre?
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 15:56:57 Uhr
Goto Top
Zitat von @maretz:
Moin,

also erstmal: Gut das du erkannt hast das du selbst nicht die nötige Programmiererfahrung hast - und das extern machen lassen
willst.

Was ist daran gut, es ist vernünftig, wenn man was verdienen will. Gut wäre, wenn ich es selber schaffen würd und genau wissen würde wie alles funktioniert!


Aber du springst jetzt auch mitten rein. Ganz ehrlich: Du möchtest ne Seite die aussieht wie xyz.com mit nem Mediaplayer
drin? DAS ist kein Komzept. Du hättest so die grosse Chance das du 300 USD/Euro bezahlst und dann trotzdem nichts hast.


Du weisst ja gar nicht WAS mein Konzept ist, ich hab nur die Frage gestellt, ob so was in dieser Art möglich ist.

Also: Entweder machst du das richtig - d.h. du entwickelst nen Konzept, schreibst das vernünftig auf usw. DANN holst du dir
nen Programmierer der das umsetzt. Oder du musst wirklich bei 0 anfangen - dann wird das natürlich teurer weil du ne Firma
brauchst die dich unterstützt...

..oder eben einen ausländischen Billigprogrammierer...OUTSOURCING genannt

Du stellst dich aber hin und sagst: Ich hab ne Idee, jetzt nen paar Euro investieren und schon rollt der Rubel. Das kann zwar
funktionieren - die chance ist aber recht gering. Entweder hast du nen komplettes Konzept (d.h. von der Finanzierung bis hin zur
Präsentation nach aussen) oder du solltest dir das nochmal überlegen.

Woher willst du das wissen, bist du etwa Hannussen?
Das verdiente Geld hängt doch hauptsächlich vom KONTENT ab, also vom Inhalt, wenn dieser nichts taugt, dann wird doch niemand bestellen wollen!

Dafür gibt es zuviele Möglichkeiten eben
an Musik o.ä. zu kommen,...

..aber nicht an die Musik oder die Audiodateien, die ICH anbiete!

Ich versteh schon, es läuft immer auf das raus, investiere VIEL und verdiene WENIG, dass ist doch im Grunde die Message, die ihr mir hier verklickern wollt.
Mitglied: Nagus
Nagus 09.01.2011 um 16:43:45 Uhr
Goto Top
Moin,
hmm ich würde so sagen:

Du hast ne Idee dann mach es! Allerdings solltest Du soviel Kohle haben, das Du nachher auch alles abschreiben kannst, wenn es sich nicht "rentiert" ...
D.h. lass es für 300 $ programmieren, stecke noch mal 300 € in eine Rechtsberatung und schau ob es läuft ....
Alternativ nimm eine der fertigen Lösungen (bspw. 1und1 hat so was - glaub ich) und versuche Deine Musik zu verkaufen. Das wäre das kleinste Risiko.

Mal abgesehen: was hast Du für Antworten erwartet?

Was Du da übrigens machen möchtest hat nix mit Outsourcing zu tun! Du lässt Dir ja nur die Webseite entwickeln, und gibst nicht den ganzen Betrieb etc. an einen dritten ab.

Gruß
Nagus
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 16:56:23 Uhr
Goto Top

Allerdings solltest Du soviel Kohle haben, das Du nachher auch alles abschreiben kannst, wenn es
sich nicht "rentiert" ...

Das war nicht die Frage


D.h. lass es für 300 $ programmieren, stecke noch mal 300 € in eine Rechtsberatung und schau ob es läuft ....

Was hat das mit der Frage zu tun?


Alternativ nimm eine der fertigen Lösungen (bspw. 1und1 hat so was - glaub ich) und versuche Deine Musik zu verkaufen. Das
wäre das kleinste Risiko.

Was hat das mit der Frage zu tun?


Mal abgesehen: was hast Du für Antworten erwartet?

Das steht in der Frage! Wenn jemand nicht zur Frage Bezug nehmen kann, warum antwortet da so jemand? Ein Rätzel...


Was Du da übrigens machen möchtest hat nix mit Outsourcing zu tun! Du lässt Dir ja nur die Webseite entwickeln, und
gibst nicht den ganzen Betrieb etc. an einen dritten ab.

Wikipedia: Outsourcing bzw. Auslagerung bezeichnet in der Ökonomie die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an Drittunternehmen
Ich will auch keinen Betrieb abgeben, nur Unternehmensaufgaben, wie eben die Programmierung!


BITTE, Keine Schlaumaierantworten mehr, das ärgert mich nämlich (fast)!
Mitglied: kingkong
kingkong 09.01.2011 um 20:12:45 Uhr
Goto Top
Du hast die Information erhalten, dass getacoder ganz gut sein soll. Und bei allen anderen durchaus auch konstruktiven Hinweisen blockst Du... (hast Du Angst, dass Dir jemand Dein einzigartiges Konzept klaut?!). Kurz: Es ist also alles gesagt - und Du bekommst wohl keine weiteren Antworten mehr...
Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 09.01.2011 um 20:34:29 Uhr
Goto Top
Zitat von @mopsi007:
[...]
Wikipedia: Outsourcing bzw. Auslagerung bezeichnet in der Ökonomie die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an
Drittunternehmen
Ich will auch keinen Betrieb abgeben, nur Unternehmensaufgaben, wie eben die Programmierung!


BITTE, Keine Schlaumaierantworten mehr, das ärgert mich nämlich (fast)!



Mein Gott bist Du ein Oberschlauer!
Wenn ein Unternehmen Musik verkauft ist die Programmierung eines Webshops nun wirklich keine Unternehmensaufgabe.

Viel Spass beim Scheitern.
Mitglied: Nagus
Nagus 09.01.2011 um 21:04:29 Uhr
Goto Top
Zitat von @mopsi007:
>
> Allerdings solltest Du soviel Kohle haben, das Du nachher auch alles abschreiben kannst, wenn es
> sich nicht "rentiert" ...

Das war nicht die Frage

Das stimmt

> D.h. lass es für 300 $ programmieren, stecke noch mal 300 € in eine Rechtsberatung und schau ob es läuft ....

Was hat das mit der Frage zu tun?

Auch das stimmt

> Alternativ nimm eine der fertigen Lösungen (bspw. 1und1 hat so was - glaub ich) und versuche Deine Musik zu verkaufen.
Das
> wäre das kleinste Risiko.

Was hat das mit der Frage zu tun?

Das war Deine Frage:
Was sind die besten Plätze (günstig) für solche Vorhaben?

Fußgängerzone, Plattenladen, ganz vorne, gut sichtbar
So besser?


>
> Mal abgesehen: was hast Du für Antworten erwartet?

Das steht in der Frage! Wenn jemand nicht zur Frage Bezug nehmen kann, warum antwortet da so jemand? Ein Rätzel...

Du hast recht - warum habe ich auf so eine Frage geantwortet ... ich weiß es nicht! Der Teufel muss mich geritten haben ...
Auf eine Frage zu antworten die sinngemäß so lautet:
Ich will was machen, habe aber keine Ahnung davon und will es durch andere machen lassen, habe aber auch keine Ahnung davon ...

>
> Was Du da übrigens machen möchtest hat nix mit Outsourcing zu tun! Du lässt Dir ja nur die Webseite
entwickeln, und
> gibst nicht den ganzen Betrieb etc. an einen dritten ab.

Wikipedia: Outsourcing bzw. Auslagerung bezeichnet in der Ökonomie die Abgabe von Unternehmensaufgaben und -strukturen an
Drittunternehmen
Ich will auch keinen Betrieb abgeben, nur Unternehmensaufgaben, wie eben die Programmierung!

Dann kaufst Du eine Software im Rahmen eines Werkvertrages. Das ist noch immer kein Outsourcing! Mal abgesehen davon: auch Wikipedia weiß nicht alles, vorallem wenn man blöde Fragen stellt ...

BITTE, Keine Schlaumaierantworten mehr, das ärgert mich nämlich (fast)!

Ich wollte dich nicht ärgern, aber ich vermute mal folgendes: wenn Du genauso Musik machst wie du schreibst, dann ist das bestimmt frei nach Dieter Bohlen "die größte Kacke die ich je gehört habe" und ich schließe mich an: viel Spass beim scheitern ....
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 21:30:33 Uhr
Goto Top
Zitat von @kingkong:
Du hast die Information erhalten, dass getacoder ganz gut sein soll. Und bei allen anderen durchaus auch konstruktiven Hinweisen
blockst Du... (hast Du Angst, dass Dir jemand Dein einzigartiges Konzept klaut?!). Kurz: Es ist also alles gesagt - und Du
bekommst wohl keine weiteren Antworten mehr...

Warum schreibst du so eine Antwort, die überhaupt nix sinnvolles enthält, ausserdem hab ich die Frage schon als "beantwortet" markiert!
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 21:31:36 Uhr
Goto Top
Viel Spass beim Scheitern.


Na endlich sagt einer, was alle hier denken!
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 21:34:38 Uhr
Goto Top
dann ist das bestimmt frei nach Dieter Bohlen "die größte Kacke die ich je gehört habe"

..naja auf die Antworten hier, und speziell von dir trifft das sicher schon jetzt zu.




ICH DANKE ALLEN FÜR DIE REIFEN UND WICHTIGEN ANTWORTEN HIER, ABER LASST MICH JETZT IN RUHE.
Mitglied: maretz
maretz 09.01.2011 um 22:19:59 Uhr
Goto Top
Moin,

kannst du mir mal verraten was wir dir getan haben?

Was möchtest du hören? Ja, hole dir für 300 USD/Euro einen Programmierer und alles wird gut? Ok, natürlich können wir dir das empfehlen. Du hörst was du hören willst - und uns geht es doch ehrlich gesagt am Ar... vorbei ob du nun viel Geld verdienst oder scheiterst. ICH habe nichts davon - für mich ändert sich nichts ob du morgen nen Millionär bist - oder ob du morgen ein H4-Empfänger bist der schon gleich mal die Eidesstattliche unterzeichnen durfte. Denn ich bekomme kein Geld von dir.

Also überlege dir doch nochmal: Welchen Sinn hat es für mich wenn ich dir hier Unsinn erzähle? Nur kurz zum drüber nachdenken: Ich bin derzeit Admin bei einer Firma die in der Schifffahrt tätig ist. Die Chance das wir beide in Konkurrenz zueinander stehen ist also recht gering.

Die Chance ist also hoch das die Leute dir hier den Einstieg erleichtern wollen, oder? Die Chance ist also ebenfalls nicht ganz gering das einige hier im Forum durchaus Programmieren können - teils Websprachen, teils Hochsprachen, teils beides... Möglicherweise kann der ein oder andere hier sogar mit Datenbanken umgehen, kennt das ein oder andere CMS usw. Was meinst - bei einem Forum für Admins wäre das ja nicht ganz unmöglich, oder? Gleichzeitig wissen die Leute hier was ein fähiger Programmierer dann so verdient - und ich denke das du hier durchaus von Tagessätzen zu 500-1000 Euro hören wirst! Was ergibt sich also aus dieser Überlegung? Für 300 USD/Euro wird dir vermutlich nen Schüler das ding zusammenbraten - und zwar einer der damit grade erst so richtig anfängt. Jeder andere wäre schlicht und ergreiffend deutlich teurer.

Dann der nächste Punkt: In einem Forum voller Admins ist ja eine gewisse Wahrscheinlichkeit vorhanden das der ein oder andere hier schonmal Projekte durchgezogen hat. Dabei ist es nahezu egal ob es sich dabei um die Umstellung Windows XY auf Windows XX handelt, um die Einführung eines neuen Programmes oder ggf. sogar um eine Software-Entwicklung bzw. die (Weiter-)Entwicklung der Webseite. Dabei kann ich dir garantieren das hier jeder die Erfahrung gemacht hat was passiert wenn man das nicht vernünftig angeht - d.h. das Konzept wird während des Projektes "on-the-fly" erstellt. Und ich garantiere dir - die Erfahrungen werden idR. nicht besonders Positiv sein.

Du hast also eine Kombination aus "Konzept ist nur im Ansatz vorhanden" (denn "Webseite ähnlich wie XYZ,..." ist ja nur nen Ansatz) und einem Programmierer der mit Sicherheit nicht viel Erfahrung hat da der sonst mehr Geld nehmen würde. Nun - sind das deiner Meinung nach die besten Erfolgsaussichten?

Aber gut - ehrlich gesagt ist es mir auch zimlich egal ob du dich mit dem Projekt auf die Nase legst oder nicht. Wie schon gesagt: ICH habe keinen Vorteil wenn du morgen 1000 Euro/Tag verdienst - und ich werde auch nicht schlechter Schlafen wenn du morgen mit 100.000 Euro im Minus stehst. Für MICH ändert sich nichts. Wir können dir hier nur Hilfe geben. Wenn du meinst es besser zu wissen als alle Leute die sowas z.T. schon gemacht haben (und merkwürdigerweise scheint hier KEINER deinem Vorhaben so wirklich zu vertrauen....) dann los. Ansonsten denke nochmal drüber nach, denke mal über deine Aussagen nach - und dann überlege ob du ggf. das ganze nochmal in etwas besserer Form versuchen willst...
Mitglied: JudgeofDeath
JudgeofDeath 09.01.2011 um 22:32:31 Uhr
Goto Top
Maretz, besser hätte ich es nicht afs Papier gebracht. Und Ja, ist mein letzter Komentar hier.

Nochmal zu dem Thema wegen dem was ich mir zutraue: Ich programmiere Webseiten nicht beruflich. Das hat als Hobby angefangen und gehört immer noch dazu. Aus diesem Grund würde ich es mir nicht zutrauen. Aber ich weiss ganz genau, was für so ein Projekt nötig ist...


Trotzdem Viel Erfolg mit deinem Projekt und Thumbs Up

Greez Judge
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 23:05:36 Uhr
Goto Top
Ok, danke für die Ausführungen.

ABER: WAS HAT DAS MIT MEINER FRAGE ZU TUN?

Was haltet ihr von Outsourcing, also von Fremden programmieren lassen, zB hier: http://www.getacoder.com

Was sind die besten Plätze (günstig) für solche Vorhaben?

Was sind die Nachteile?

Hat wer Erfahrung damit?

Danke!


Ich hätte mir Antworten gewünscht, wie zB:

Outsourcing ist bei gewissen Plätzen im Internet besser, schlechter, weil...
Outsourcing ist erfahrungsgemäss in folgenden Ländern billiger/besser....
Outsourcing hat folgende Vorteile/Nachteile...

Ich oder wir haben Erfahrungen mit Outsourcing gemacht bei diesem oder jenem Projekt...

Wie ist das mit Erreichbarkeit für gewisse Wartungen, welche Probleme sind vorhanden bei mail-only Komunikation

usw usw


statt dessen muss ich mir dauernd anhören (lesen) was ich doch für ein Looser und Lutscher bin!

Das kann einem auf den Sack gehen!

Bei dem Projekt http://www.getacoder.com/projects/flash%20mp%20player%20store_75231.htm ... wo es genau um meine Thematik geht, mit eCommerce und paypal und genauer Projektbeschreibung bewertet der Buyer (Auftraggeber) den Programmierer, der das alles für 300 Dollar gemacht hat wie folgt:

"excellent programmer... very communicative, and very attentive to detail... I recommend to anyone who wants their projects done perfectly!"


Was wollt ihr mir da erzählen, von wegen GEHT NICHT, GIBTS NICHT..

ICH HABE EINE EINDEUTIGE UND KLARE FRAGE GESTELLT, BEKOMM ABER KEINE VERNÜNFTIGE ANTWORT HIER! leider
Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 09.01.2011 um 23:28:26 Uhr
Goto Top
Nein hast Du nicht.

Du hast weder eine vernünftige Frage gestellt noch hast Du gezeigt das Du vernünftig diskutieren kannst.

Und wenn Du Dich als Looser und Lutscher behandelt fühlst, dann bitte.

Du verstehst einfach nicht das Du nichts outsourcen willst, sondern das Du ein Produkt kaufen/entwickeln lassen willst. Und niemand der einigermassen klar bei Verstand ist und der ein wenig Ahnung hat wird Dir für Deine Anforderung einen Webseite nennen bei der Du Deinen Wunsch outsourcen kannst.

Ich wiederhol meinen Gruß von eben.
Mitglied: mopsi007
mopsi007 09.01.2011 um 23:48:35 Uhr
Goto Top
...sondern das Du ein Produkt kaufen/entwickeln lassen willst

ENDLICH EINER, DER MICH VERSTEHT (zumindest Ansatzweise).

Eine Firma besteht aber nicht aus der Software allein, sondern hat noch andere Tätigkeiten wie:

Kontentverwaltung
Kontakt zu den Zulieferern
Steuerabrechnungen
User- Verwaltung
..überhaupt Wartung und Überprüfung.
ganz zu schweigen vom Design, Marktforschung, Marketing,...

Natürlich geht so ein gekauftes/entwickeltes Projekt nicht sofort online, das wird natürlich geprüft und getestet!

Ich wollte und will nach wie vor nur zum Thema OUTSOURCING sprechen und alles was dazugehört, aber leider geht das nicht, wie diese deine Antwort schon wieder beweist.

Ich entschuldige mich für etwaige Deutlichkeit meinerseits, aber ich hab den Eindruck, dass dieses Thema in der Vergangenheit schon zu Vorurteilen geführt hat und ich bin eben das natürliche Opfer hier.
Mitglied: kingkong
kingkong 09.01.2011 um 23:56:42 Uhr
Goto Top
Zum letzten Mal: Das ist nicht Outsourcing, was Du machen willst! Jetzt verstehs doch endlich. Andreas#S hat schon Recht -Du möchtest ein externes Produkt kaufen. Nochmal: Du weißt doch jetzt, dass es Plattformen wie getacoder gibt. Vergib dort einfach den Auftrag und lass es hier sein. Wenns klappt, Glückwunsch, wenn nicht (was wahrscheinlicher ist), selbst schuld.
Mitglied: mopsi007
mopsi007 10.01.2011 um 00:17:31 Uhr
Goto Top
Du möchtest ein externes Produkt kaufen.

NEIN DAS STIMMT NICHT, ich will es für meine Zwecke ENTWICKELN LASSEN. Das ist ein kleiner feiner Unterschied, weil da KOMMUNIKATION, MOTIVATION, ZEITGERECHTE BEARBEITUNG UND ÄHNLICHES wichtig sind, was beim Kaufen eines fertigen Software- Produkts so nicht der Fall ist. Wenn ich ein fertiges Produkt kaufen wollte, würde ich ja nicht so eine Frage hier stellen!


Nochmal: Du weißt doch jetzt, dass es Plattformen wie getacoder gibt. Vergib
dort einfach den Auftrag und lass es hier sein. Wenns klappt, Glückwunsch, wenn nicht (was wahrscheinlicher ist), selbst
schuld.

Diese Art von Antwort kenn ich mittlerweile schon, ich denke, das wird sich (leider) auch nicht so schnell ändern, da bin ich wohl in ein Wespennest getreten..



EDIT:

Ich glaub ich weiss warum meine Frage hier nicht funktioniert:

ICH BIN IN DER FALSCHEN "KASTE" HIER!
Ich muss mit Managern und Firmengründern darüber sprechen und nicht mit den Ruderern (mit Verlaub)!



EDIT 2:

Noch ein Grund:

Ich glaub, dass einige von euch Angst haben, dass sich das grossartig rumspricht, dass irgendwo anders auf der Welt Programmierer Dumpingpreise verlangen.
ABER: Keine Angst ich sags nicht weiter (vorerst)
Mitglied: Arch-Stanton
Arch-Stanton 10.01.2011 um 01:11:01 Uhr
Goto Top
an diesem elenden Globalismus aus niederen Motiven wird die Welt letztendlich zu Grunde gehen; ein Dummkopf, wer dies nicht versteht.

Gruß, Arch Stanton
Mitglied: mopsi007
mopsi007 10.01.2011 um 01:20:52 Uhr
Goto Top
an diesem elenden Globalismus aus niederen Motiven wird die Welt letztendlich zu Grunde gehen; ein Dummkopf, wer dies nicht
versteht.

DAS nenne ich ein ECHTES ARGUMENT bezüglich meiner Frage! Danke
Mitglied: maretz
maretz 10.01.2011 um 08:31:21 Uhr
Goto Top
Moin,

so - abgesehen davon ob es jetzt "Outsourcing" ist (was es nur dann wäre wenn du eine ständige Entwicklung möchtest!) oder ob es ein simpler Zukauf ist....:

Dein Outsourcing geht doch NUR wenn du genau weisst was du willst. DAS ist doch hier auch die Kernaussage - du brauchst erstmal ein genaues Konzept für deine Web-Präsenz! Solang du das noch nicht hast kannst du das nicht rausgeben...

Die andere Sache: Bei einem derart kleinen Unternehmen wie du es planst würde ich persönlich gucken das ich auch einen persönlichen Kontakt zum Entwickler habe (bei größeren auch). Es ist einfach ein Unterschied ob du dein Programm irgendwo in Indien programmieren lässt - aber bei jeder kleinen Änderung keine Möglichkeit hast mit den Leuten zu reden - oder ob du einfach den Hörer nimmst und eben nen Wort mit dem Entwickler sprichst...

Ich kann dir das natürlich nur aus meiner Sicht sagen: Wenn wir hier eine Software kaufen u. da noch individual-Programmierung zukommt dann kann ich mich mit dem Programmierer unterhalten. Da kann ich dann Einfluß nehmen wie das entwickelt wird, ich kann noch änderungen einfließen lassen usw...
Mitglied: Nagus
Nagus 10.01.2011 um 17:35:37 Uhr
Goto Top
Kurz zu Deinen Fragen:

1. Welches ist der Gerichtsstandort den Du im Rahmen des Outsourcing wählen möchtest, bzw. festgelegt wird?
2. Wo wird die Leistung erbracht? Was ist Umfang der Leistung?
2. Welches ist die Vertragssprache? Kannst du diese sprechen, lesen, schreiben?
4. Kannst du Deine Rechte am Vertragsstandort durch setzen? (Finanziell, Rechtlich, Einschränkungen bezüglich Religion, sonstige Besonderheiten)
5. Wie willst Du das fertige Produkt abnehmen?
6. Welche Gewährleistungsrechte hast Du?

Um ein einen Vertrag abzuschließen, brauche ich immer Vertrauen zu einem Vertragspartner. Wenn du dieses zu einem indischen/russischen/amerikanischen Partner hast, dann prüfe diesen gegen die Punkte oben. Damit sollte dir das Risiko klar werden und somit auch die Qualität Deiner Anforderung.

Wenn du nun Deinen Web-Shop hast, wie stellst Du sicher, dass dir Dein 300$ "Outsourcer" nicht eine Backdoor unter geschoben hat, mit der er alle Kreditkarten Transaktionen mitschneidet? Wie willst Du dich in so einem Fall gegen Ansprüche dritter wehren?

Die Probleme die Du dir mit einem "Globalen Outsourcing" einfängst sind nicht trivial, aber scheinbar hast Du ja keinen Bock Dich damit überhaupt auseinander zu setzen ...

Mit Deiner Charmanten Art und Deinen gepflegten Umgangsformen, wirst Du sicherlich viel Erfog in einem - "Steurermann"-Forum finden. Jeder wird Dir begeistert auf Deine qualitativ hochwertigen Fragen antworten.
Es zeugt außerdem von Deinem mangelnden Einschätzungsvermögen, das Du annimmst, dass hier nur Administratoren unterwegs sind und Du deshalb keine befriedigenden Antworten erhältst.

Es liegt viel mehr an Deinen ungenauen und schwammigen Fragen, welche Du auf Nachfragen auch nicht präzisierst, sondern nur unangemessen beantwortest, obwohl sich Menschen bemühen Dir zu helfen, die Du dann auch noch als "ruderer" anmachst.
Mich würde interessieren, wie viele Tage du an ehrlicher Arbeit Du in deinem bisherigen Leben schon nachgegangen bist, da Du den Wert dieser nicht einmal zu schätzen weißt! Kann nicht viel sein ...

Das Du bei 15 Stunden Internet Recherche keine besseren Ergebnisse als den einen Link und die vier Fragen gefunden hast ist ein weiteres Indiz dafür, dass Du offensichtlich nicht die richtigen Fragen stellst und faul bist! Es nützt halt nix sich nur die Web-Shops anzusehen, wenn man ein Unternehmen starten will, das da lautet: ich will Musik verkaufen.
Wobei das bei Dir vermutlich lauten muss: ich will Musik verkaufen und möglichst schnell viel Geld machen

Dies war nun mein letzter Post zu diesem Thema und Dir. Sofern ich Dir auch noch mit dem ersten Teil geholfen habe, bin ich guter Dinge dich nicht mehr im Forum zu treffen. Vielleicht spielst du ja auch mit dem Gedanken Dich komplett zu "entfernen" wobei ich dazu nur sagen kann: unbedingt!
Mitglied: mopsi007
mopsi007 10.01.2011 um 17:42:38 Uhr
Goto Top
Gähn, wieder so ein wichtiges Statement
Mitglied: mopsi007
mopsi007 10.01.2011 um 17:48:33 Uhr
Goto Top
Zitat von @maretz:
Moin,

so - abgesehen davon ob es jetzt "Outsourcing" ist (was es nur dann wäre wenn du eine ständige Entwicklung
möchtest!) oder ob es ein simpler Zukauf ist....:

Mann das ist doch im Grunde EGAL, wie wir es nennen, ich hab 1000 mal erklärt um was es geht!


Dein Outsourcing geht doch NUR wenn du genau weisst was du willst. DAS ist doch hier auch die Kernaussage - du brauchst erstmal
ein genaues Konzept für deine Web-Präsenz! Solang du das noch nicht hast kannst du das nicht rausgeben...


Soll ich hier mein 100 Seitiges Konzept posten, bevor ich simple Antworten auf eine simple Frage bekomme?

Die andere Sache: Bei einem derart kleinen Unternehmen wie du es planst würde ich persönlich gucken das ich auch einen
persönlichen Kontakt zum Entwickler habe (bei größeren auch). Es ist einfach ein Unterschied ob du dein Programm
irgendwo in Indien programmieren lässt - aber bei jeder kleinen Änderung keine Möglichkeit hast mit den Leuten zu
reden - oder ob du einfach den Hörer nimmst und eben nen Wort mit dem Entwickler sprichst...

Ausführung A: Es gibt aber emails und facebook und webcam und skype, wie nah muss ich dem Gegenüber denn sein, muss ich ihm auf den Arsch greifen können?

Ich kann dir das natürlich nur aus meiner Sicht sagen: Wenn wir hier eine Software kaufen u. da noch
individual-Programmierung zukommt dann kann ich mich mit dem Programmierer unterhalten. Da kann ich dann Einfluß nehmen wie
das entwickelt wird, ich kann noch änderungen einfließen lassen usw...

siehe Ausführung A


Mann BITTE keine persöhnlichen Ratschläge/Angriffe mehr, was soll das? Lest ihr eigentlich durch, was die Frage ist, oder bin ich jetzt euer Staatsfeind Nummer 1 geworden, nur weil ich nicht bereit bin zig Tausende Euro in ein paar halbgare Programmierer hierorts zu investieren?

Ich hab lieber einen ausländischen Billigstentwicker, mit dem ich über email, skype usw kommunizieren "muss", als einen hiesigen Programmierer, der eventuell auch unzuverlässig, langsam, fehlerhaft programmiert, nur mit dem Unterschied, dass ich sein Antlitz sehen kann und er das 100 fache an Geld verlangt?
Wer garantiert denn, dass der hiesige Programmierer denn um SO VIEL besser ist, dass es das Geld wert ist?

Ich weiss nur eins, in unserer Betrugskultur dreht sich alles nur ums Geld, warum soll ich mich von einem hiesigen Coder ausnehmen lassen, wenn ich einen ausländischen Coder "ausnehmen" kann und der freut sich noch über das (viel geringere) Geld? HÄ?

Das einzige Argument dagegen ist ein moralisches (siehe Kommentar von Arch-Stanton ), aber und jetzt kommts, MORAL IST NUR DAS GEFÄNGNIS DER KLEINEN LEUTE, schaut euch die grossen Firmen an, haben die so ein Gefängnis? Nein, sie handeln skrupellos. DAS ist nämlich das Wesen des Menschen. Das sagt auch schon Nietzsche im Wille zur Macht.
Ja ja der Mensch ist böse, weil er alles an sich raffen will, weil er schwach ist, die Welt wird ausgenommen, leergefischt, Umwelt wird zerstört, Arme werden noch ärmer!
DAS IST DAS WESEN DES MENSCHEN, und der Umgang mit Geld steht dafür. ÜBERALL WO ES GELD GIBT.

Es gibt 2 Möglichkeiten, entweder nutzt man für sich was man nutzen kann oder man wird benutzt.
Entweder man kontrolliert oder man wird kontrolliert.
Die Arbeitswelt ist unterteilt in UNTERNEHMER und ANGESTELLTE/ARBEITER.
König und Volk

Im Falle des Programmierers/Administrators heisst das...er dient idR einem Vorgesetztem. Dadurch will er seinen Stand verteidigen um nicht das Gesicht vor seinem Auftraggeber zu verlieren. Das passiert hier!

Ich hab die Frage schon als beantwortet markiert, trotzdem kommen weiterhin hauptsächlich sinnlose, beleidigende Kommentare hier, von den Herren "Administratoren".
Aber ihr kennt mich nicht, ich bin ziemlich gut im Antworten auf doofe Fragen/Ansagen/Beleidigungen, war jahrelang ein berüchtigter chat- Schreck.

Also wenn ihr Krieg haben wollt bitte, wenn nicht, dann lasst diesen Thread endlich ruhen und überhaupt mich in Ruhe danke!
Mitglied: mopsi007
mopsi007 10.01.2011 um 17:50:06 Uhr
Goto Top
Zitat von @Nagus:
Kurz zu Deinen Fragen:

1. Welches ist der Gerichtsstandort den Du im Rahmen des Outsourcing wählen möchtest, bzw. festgelegt wird?
2. Wo wird die Leistung erbracht? Was ist Umfang der Leistung?
2. Welches ist die Vertragssprache? Kannst du diese sprechen, lesen, schreiben?
4. Kannst du Deine Rechte am Vertragsstandort durch setzen? (Finanziell, Rechtlich, Einschränkungen bezüglich Religion,
sonstige Besonderheiten)
5. Wie willst Du das fertige Produkt abnehmen?
6. Welche Gewährleistungsrechte hast Du?


Ich dacht, ICH stell hier die Frage..

Aber eine beantworte ich dir gerne, hab ich in diesem Thread schon erläutert, aber du liest ja offensichtlich nur das raus, was dich aufregt und nicht die Information die ich schreibe.

Wenn du nun Deinen Web-Shop hast, wie stellst Du sicher, dass dir Dein 300$ "Outsourcer" nicht eine Backdoor unter geschoben hat, mit der er alle Kreditkarten Transaktionen > mitschneidet? Wie willst Du dich in so einem Fall gegen Ansprüche dritter wehren?

ES GIBT KEINE KREDITKARTENDATEN, DAS WIRD ÜBER PAYPAL ABGEWICKELT!
Mitglied: maretz
maretz 10.01.2011 um 19:04:54 Uhr
Goto Top
Ok - du hast gewonnen... du bist unbelehrbar, also versuch dein Glück... Is auch egal ob die Leute hier Erfahrung haben oder nich...

Nimm dein Geld und geh dahin. Dann versuch mal mit nem ausländischen Programmierer via Skype eine Software zu entwickeln. Kleiner Tipp: Zeichne es auf - denn dann kannst du wenigstens noch als Clown geld verdienen...
Mitglied: mopsi007
mopsi007 10.01.2011 um 19:12:42 Uhr
Goto Top
Was hab ich denn gewonnen, dein hirnrissigen Kommentar?
Heiß diskutierte Beiträge
general
Frage an die IT-Administratoren in Unternehmen gelöst Fuchor2020Vor 1 TagAllgemeinOff Topic13 Kommentare

Hallo Leute, freue mich hier im Forum dabei sein zu dürfen. Da ich noch relativ neu in der IT Branche bin, befasse ich mich aktuell ...

question
BIOS-Passwort beim Neustart umgehenFreeBSDVor 1 TagFrageEntwicklung14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin gerade auf der Suche nach einer Lösung für folgendes Problem und zwar haben wir in der Firma mehrere Notebooks im Einsatz ...

general
Apache2 Update führt bei Webservern mit Ubuntu 18+20 und Pleask zu einem Fehler 500 mit AH10292 für jede WebseiteStefanKittelVor 14 StundenAllgemeinApache Server

Moin, vieleicht hattet Ihr heute Morgen auch schon einen Schrecken. Ich hatte ganz viele Ausfallmeldungen für Webseiten mit Fehler 500. Im Errorlog steht dann der ...

question
Merkwürdige Meldung im iPhone Safari BrowsermartenkVor 1 TagFrageiOS9 Kommentare

Hallo Gemeinschaft ich bekomme seit kurzem dieses Bild in Safari: Was bedeutet es? ...

question
Fileserverstruktur mit wenig administrativen Aufwandben1300Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung11 Kommentare

Mahlzeit ! aktuell haben wir im Netzwerk einen sehr durchwachsenen Fileserver, welchen ich damals so übernommen habe und mir mittlerweile zu viel wird, bezüglich administrative ...

question
Datenübertragungsrate berechnungLeuis.DavidVor 1 TagFrageHardware18 Kommentare

Die Performance eines Servers entspricht nicht mehr Ihren Erwartungen. Sie führen einen Benchmark-Test durch. Dabei wird für die Systemfestplatte (Serial ATA 6.0 Gbit/s) eine durchschnittliche ...

question
Deutsche Glasfaser immer noch IPv6 ProblemefnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing20 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns hat die Deutsche Glasfaser ganz frisch mitte 2021 ausgebaut und ich habe nun deren CG-Nat Leitung mit 400 Mbit, was gegenüber ...

question
Welche Ports öffnen für web.de OnlinespeicherWinfried-HHVor 1 TagFrageCloud-Dienste11 Kommentare

Hallo in die Runde! Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Online-Speicher von web.de? Genaugenommen mit dem Windows-Sychronierungsprogramm von web.de? Seit unser Schulträger uns eine ...